Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

7 Dinge, die dir in der kalten Jahreszeit Wärme schenken!

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Der Sommer hat sicher seine Vorzüge, aber trotzdem mag ich die kühlere Jahreszeit lieber. Wie ist es bei euch? Während ich im Sommer mit der Hitze kämpfe, genieße ich im Herbst die frischeren Temperaturen in vollen Zügen. Klar, ich bekomme auch kalte Füße und brauche Dinge, die meinen Körper warm halten. In diesem Beitrag möchte ich euch einige Dinge empfehlen, die den Körper sowohl von außen als auch von innen wärmen und mir helfen, im Gleichgewicht zu bleiben.

Vegane und glutenfreie Goldene Milch

Goldene Milch

Der Begriff "goldene Milch" ist in aller Munde. Es handelt sich um ein Getränk aus Pflanzenmilch und Gewürzen - hauptsächlich Kurkuma und Ingwer. Es gibt diverse Ausführungen der goldenen Milch, aber die Wirkung ist in in der Regel ähnlich: Sie wärmt den Körper und stärkt das Immunsystem. Meine goldene Milch trinke ich gerne mit Kurkuma, frischem Ingwer, Zimt, Vanille und Datteln. Als Basis nehme ich Mandelmus und Wasser, daraus ergibt sich eine leckere Mandelmilch. Ich trinke sie gerne warm, aber nicht zu heiß, da ich rohes Kurkumapulver verwende. Die goldene Milch (Rezept) ist mein Lieblingsgetränk in diesem Jahr und unterstützt mich definitiv.

Wasserkocher aus Edelstahl
Anzeige
"Wir sparen jedes Jahr ungefähr 1000 €, seit wir kein Mineralwasser mehr kaufen."
Lisa Albrecht
Mehr erfahren

Wasserkocher ohne Plastik aus Edelstahl

Zum Wasserkochen verwenden wir aktuell einen Wasserkocher aus Edelstahl einer italienischen Firma. Nach wie vor sind wir mit ihm zufrieden. Falls jemand von euch auch auf der Suche nach einem Wasserkocher ist, schaut euch diesen Beitrag an. Dort habe ich den Wasserkocher ausführlich vorgestellt.

Fair Fashion - warme Strickpullover

Ich sehe so viele schöne Pullover, die leider entweder nicht fair oder nicht vegan sind. Bei Bedarf schaue ich gerne bei recolution vorbei. Ich mag ihren zeitlosen und gleichzeitig lässigen Stil, schön alltagstauglich und trotzdem mit einem gewissen Etwas. Vermutlich werde ich mir bald einen Bio-Baumwoll-Pullover zulegen, ich weiß nur nicht, in welcher Farbe. Ich trage sehr viel blau, andererseits denke ich, eine andere Farbe würde mir auch gut tun. Beim Stöbern im Shop habe ich euch ein paar Anregungen zusammen gestellt. Fair Fashion ist nicht teurer als Fast Fashion, wenn man bewusst und nur nach Bedarf einkauft. Es wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit und die Umwelt aus. Einen Beitrag habe ich schon früher zum Thema Giftstoffe in der Kleidung geschrieben, ebenso habe ich euch in diesem Beitrag früher schon einmal eine Bestellung aus dem recolution-Shop mit Anprobe gezeigt.

Faire Bio-Kleidung von recolution

Warme Barfuß-Hausschuhe

Da wir gerade bei Kleidung sind, finde ich das Thema Schuhe sehr passend. Paul und ich haben vegane Barfußschuhe gerade im Test, die fair produziert werden und aus Bio-Baumwolle bestehen. Die Sohle ist aus FSC-zertifiziertem, fair gehandeltem Gummi von Kleinbauern aus Sri Lanka. Unser Modell "Kung Fu" ist einem Barfußschuh ähnlich, da er sehr minimalistisch gefertigt ist. Leider ist er eher für den Sommer perfekt. ABER: Wir haben festgestellt, dass der Schuh super als Hausschuh funktioniert. Er ist bequem und wärmt gut. Das Modell wird bald überarbeitet, schaut einfach im Ethletic-Shop vorbei, was gerade noch verfügbar ist. Bei Ethletic bekommt ihr übrigens auch faire und vegane Sneakers in allen möglichen Farben und Ausführungen.

Vegane Bio-Baumwoll-Barfußschuhe oder Hausschuhe

Gepflegte Haut

Ich merke, dass meine Haut an den Händen wieder stärker auf die kälteren Temperaturen reagiert. Vor wenigen Tagen hatte ich die Gelegenheit, die neue Cold Cream zu probieren. Ich hatte schon vor einigen Monaten von dem gleichen Label die Handcreme und fand sie sehr gut. Sie hat sogar meine super trockenen Knie wieder hinbekommen. Was mir gut gefällt: Die Produkte sind ohne Parfüm. Für das Gesicht verwende ich gerade noch das Rosenwasser (es ist bald leer) und diese reichhaltige 24h-Creme.

Hauptpflege im Winter Naturkosmetik

Da ich Abwechslung liebe und für den Blog regelmäßig Neuerscheinungen ausprobiere, habe ich gleichzeitig dieses Öl im Einsatz, es ist ein Bio Wildrosenöl & Hagebuttenkernöl. Ich trage es auf mein Gesicht auf, nach dem ich es mit Rosenwasser besprühe. Das funktioniert ebenso sehr gut und nach ca. 2 Minuten, während ich mir die Zähne putze, zieht das ganze ein.

Kapok Bettdecke

Warme Decke zum Schlafen

Gestern Nacht habe ich mir gedacht, wie schön es doch ist, dass meine Bettdecke zum einen natürlich und zum anderen schön warm ist, ohne dass ich zum Schwitzen komme. Das klingt vielleicht so einfach, aber nicht immer hat man eine natürliche Bettdecke, denn sehr viele sind aus Polyester. Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat vermutlich diesen Beitrag über unsere neue Bettdecke aus Kapok gelesen. Ich habe sie gerade bei mir im Einsatz und genieße ihre Fülle, ihr leichtes Gewicht und regulierende Wärme.

Wärmflasche zum Aufwärmen

Dieser Tipp ist total einfach, aber man vergisst ihn so schnell wieder. Wenn mir kalt ist, trinke ich entweder einen Tee (oder goldene Milch) oder mache mir eine Wärmflasche. Wenn ich beides mache, ist mir dann definitiv warm, wenn nicht schon zu warm. Eine Wärmflasche verwende ich regelmäßig. Wenn ich merke, dass ich im Nacken verspannt bin, mache ich meine Übungen und lege anschließend meine Wärmflasche drauf. Wenn ich kalte Füße habe, stelle ich meine Füße auf die Wärmflasche und arbeite z. B. am Computer weiter (so wie jetzt). Wenn ich im Bett liege und nicht schnell warm werde, hilft eine Wärmflasche enorm. So einfach und so effektiv!

Was macht ihr, um euren Körper von innen oder von außen zu wärmen? Habt ihr Tipps für mich? Eure Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 21. Oktober 2018 veröffentlicht.

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin Mama einer Tochter und wir haben auch einen Familienhund. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

E-Mail an mich / Kooperationen

Folge uns auf facebook!