Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Fußmassage als Erste Hilfe bei Kopf- oder Bauchschmerzen

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Habe ich dir bereits erzählt, dass ich ein großer Fan der Fußreflexzonenmassage bin? Ein langes Wort mit richtig viel Wirkung. Zum Glück bekomme ich heute recht selten Kopfschmerzen, früher war das jedoch anders. Viele Faktoren habe ich verändert und mein Kopfschmerz hat sich in Luft aufgelöst. Ich trage Barfußschuhe, dadurch gehe ich ganz anders und meine Rückenmuskulatur hat sich positiv verändert. Das hatte gewaltige Auswirkungen auf meine Kopfschmerzen. In diesem Beitrag habe ich darüber geschrieben. Ebenso habe ich vor Jahren aufgehört, Gluten zu konsumieren (zum Artikel). Nach einigen Monaten spürte ich eine unbeschreibliche Klarheit im Kopf, der Zustand des Nebels ist verschwunden. Meine Konzentration stieg stark an. Diesen Unterschied kann man nur schwer beschreiben, man muss ihn selbst erleben. Ich wusste bis dato nicht, dass der Kopf oder die Wahrnehmung sich auch anders anfühlen kann. In diesem Beitrag kannst du noch lesen, was meine Ernährungsumstellung bei mir noch bewirkt hat.

Fußreflexzonenmassage bei Kopf- und Bauchschmerzen

Regelmäßige Kopfschmerzen hatte ich auch durch starke Nacken- und Schulterverspannungen. Auch darüber schrieb ich in einem Artikel. Seit ich regelmäßig Übungen mache, ist auch das zum Glück unter Kontrolle. Ich bin viel bewusster geworden. Ich gönne mir Ruhepausen, versuche, nicht zu lange am Computer zu sitzen und dehne mich zwischendurch. Kopfschmerzen bekomme ich heute noch, wenn ich einen sehr hektischen oder stressigen Tag mit zahlreichen Eindrücken hatte, besonders in Kombination mit großen Temperaturschwankungen (draußen kalt, innen warm oder umgekehrt). Bei Stress neigt man dazu, die Muskulatur anzuspannen - das führt bei mir wieder zu Verspannungen und zu Kopfschmerz. Übungen helfen da nicht immer, da ich trotz Stress weiterhin verspannt bleibe. An dieser Stelle ist es wichtig, den Stress loszulassen. Eine Fußreflexzonenmassage ist deshalb meine erste Hilfe bei solchen Beschwerden. Ist dies nicht möglich, meditiere ich oder mache eine Runde Yoga.

Anzeige
"Nützliche Helfer, die mein Leben noch grüner machen!"
Lisa
Jetzt anschauen

Fußreflexzonenmassage mit oder ohne Partner

Natürlich ist ein Partner bei einer Fußreflexzonenmassage besonders von Vorteil, da man sich richtig fallen und auf die Druckpunkte am Fuß konzentrieren kann. Aber auch alleine kann man diese Massage durchführen. Am besten setzt man sich bequem hin und reibt die Füße mit einem Öl (ich liebe dieses Lavendel-Körperöl) ein. Meine jahrelange Erfahrung mit der Fußreflexzonenmassage sagt mir folgendes: Spüre bei jeder Stelle, die massiert oder gedrückt wird, in dich hinein. Fühlt sich die Stelle nicht gut an und tut sie etwas weh - dann bleibe länger drauf. Manchmal lässt der Schmerz nach, manchmal wird er sogar intensiver. Ich merke jedoch, dass das für mich persönlich die optimale Fußreflexzonenmassage ist. Ich habe ein Buch zu Hause, das ich mir vor Jahren zum Geburtstag gewünscht habe. Es heißt Reflexzonenarbeit am Fuß von Hanne Marquardt. Es hat nicht nur diese berühmten Bilder, an welcher Stelle welche Organe am Fuß angeordnet sind, sondern bietet eine wunderbare (und professionelle) Anleitung in die gesamte Materie. Ich bin kein Therapeut, komme mit diesem Buch jedoch wunderbar zurecht und lerne jede Menge dazu. Während der Massage spüre ich manchmal Stellen am Fuß, die weh tun. Schaue ich nach, was das für Stellen sind, verstehe ich meinen Körper besser. Denn oft sind das genau die Stellen, die ich schon körperlich gespürt habe: Der Rücken, die Schulter, der Darm oder etwas anderes.

Fußreflexzonenmassage hilft bei Stress

Jedes Mal wundert es mich ein wenig, dass die Fußreflexzonenmassage mir so gut hilft. Man drückt am Fuß, der Schmerz am Kopf erlischt nach und nach. Unglaublich, wie stark alles in unserem Körper miteinander verbunden ist. Das Gleiche kann man auch auf andere Beschwerden übertragen. Liest man sich in die Thematik ein, merkt man, dass die Fußreflexzonenmassage bei sehr vielen Problemen unterstützend helfen kann. Bei mir kommt sie zum Beispiel auch gerne bei Verdauungsbeschwerden zum Einsatz. Meine Tochter bekommt auch eine Fußreflexzonenmassage, wenn sie mal Bauchweh hat. Ganz egal, ob ich körperliche Beschwerden habe oder nicht. Eine Fußreflexzonenmassage entspannt ungemein und erdet. Ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Ich war noch nie bei einem ausgebildeten Fußreflexzonentherapeut. Daher würde mich deine Erfahrung diesbezüglich interessieren. Kommt bei dir eine Fußreflexzonenmassage zum Einsatz? Wenn ja, bei welchen Beschwerden? Ich freue mich auf deinen Erfahrungsschatz. Deine Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 6. November 2019 veröffentlicht.