enthält Werbelinks

So einfach, so lecker: Chiapudding mit Himbeersauce - sojafrei vegan

Lisa Albrecht
von Lisa Albrecht / 12. Juli 2017

Dieses Rezept ist schnell, einfach und richtig lecker. Ich mag Chia sehr und freue mich immer über einen abwechslungsreichen Nachtisch. Ebenso ist das Rezept super, wenn man Gäste erwartet und nicht so viel Zeit hat, aufwändige Desserts zu kreieren. Probiere es einfach aus!

Passe das Rezept einfach an!

Ich mache die Kokosmilch in diesem Rezept selbst. Natürlich kannst du auch eine fertige Pflanzenmilch verwenden. Wenn du keinen Kokosdrink zur Hand hast, verwende doch einfach Reis- oder Mandelmilch.

Zutaten für die Kokosmilch

Alle Zutaten werden 90 Sekunden im Hochleistungsmixer zu Kokosmilch gemixt, anschließend durch einen Nussmilchbeutel oder ein feinmaschiges Sieb gedrückt. Fertig ist die Kokosmilch für den Chiapudding. Sollte dir die Milch nicht süß genug sein, erhöhe einfach die Menge an Datteln oder süße sie mit etwas Agavendicksaft nach. Denn diese Milch ist die Grundlage deines Chia-Puddings.

Zutaten für den Chia-Pudding

  • 500 ml Kokosmilch (gekaufte oder selbstgemachte)
  • 8 EL Chiasamen
  • 150 g aufgetaute Himbeeren
  • etwas Agavendicksaft nach Bedarf
  • etwas Bourbon-Vanille-Pulver nach Bedarf
  • einige Himbeeren für die Deko
  • Kokosflocken für die Deko
  • Pfefferminzblätter für die Deko
Chia-Pudding vegan und glutenfrei

Die Chiasamen werden mit einem Schneebesen in die Kokosmilch eingerührt. Nun muss der Pudding ca. 4-6 Stunden im Kühlschrank ziehen. Bitte schau in der ersten Stunde ab und zu nach, rühre vorsichtig um, damit die Chiasamen nicht zusammenkleben. Anschließend kannst du dich um die Himbeersauce kümmern. Die Himbeeren, entweder pur oder mit etwas Agavendicksaft und Vanille verfeinert, in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Masse mixen. Wenn dein Pudding im Kühlschrank fest geworden ist, kannst du anfangen, schöne Dessert-Gläser mit dem Pudding zu schichten. Zuerst der Pudding, dann die Sauce, und so weiter. Als letzte Schicht soll wieder der Pudding sichtbar sein - darauf kommen ganze Himbeeren, Minzblätter und Kokosflocken. Fertig ist der leckere Nachtisch!

Viel Freude beim Ausprobieren!

Eure Lisa.

Das könnte dich auch interessieren:

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

eBook: Grüner Smoothie Profi in 7 Tagen

Grüner Smoothie Profi in 7 Tagen

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und du bekommst unser eBook als DANKESCHÖN.