Zucchini haltbar machen, Calendula-Tinktur und Salbei trocknen für den Winter

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

In den letzten Tagen war ich voll und ganz mit dem Haltbarmachen beschäftigt, denn unsere Gartenernte wartet nicht. Die Aromen haben das ganze Haus durchzogen und ich konnte die Vorfreude förmlich spüren, wenn ich die Gläser verschlossen habe. Wenn ich in der Küche stehe und die Schätze vorbereite, merke ich, wie wertvoll solche Aktivitäten sind. Und wenn am Ende die Regale mit bunten Gläsern gefüllt sind, ist es einfach unbeschreiblich.

In unserem Dörrgerät trocknen wir aktuell Zucchini und Tomaten

Das Dörrgerät habe ich mit pürierten Tomaten und pürierten Zucchini befüllt. Tatsächlich habe ich das Pürieren (im Hochleistungsmixer) lieben gelernt, so ist die Arbeit schneller erledigt und das Dörren dauert auch nicht ganz so lang.

So sehen die getrockneten Zucchini aus

So sehen die getrockneten Zucchini-Chips aus. Ich werde sie für Suppen, Eintöpfe, Gemüsepfannen und Küchlein verwenden. Zum ersten Mal habe ich unsere Zucchini getrocknet, das war mein erster Test und ich bin sehr zufrieden.

Salbei für den Winter trocknen

Salbei trocknen für den Winter

Ebenso habe ich mich dem Salbei gewidmet, denn wie wir alle wissen, kommt die nächste Erkältungswelle bestimmt – und ich möchte bestens vorbereitet sein! Mein Vorrat an Salbei wird hier gerne als Erkältungstee und Gurgelwasser verwendet.

Salbei an der Luft trocknen - hilfreich bei Erkältungen

Ich habe die Salbeiblätter einfach auf einem Tablett verteilt und lasse sie an der Luft trocknen. Später kommen sie in eine Tüte. Das hat bis jetzt immer gut funktioniert. Letztes Jahr habe ich jedoch weniger Salbei geerntet, dieses Jahr ist die Pflanze ganz schön gewachsen.

Erste Maisernte im Garten

Erster Mais im Garten gewachsen

Die erste Maisernte ist endlich eingefahren! Wisst ihr, ich habe eine Schwäche für die etwas älteren Maiskolben. Diese, bei denen die Körner schon etwas fester sind und der Geschmack intensiver wird. Jeder Biss ist wie ein kleiner Genussmoment, der den Geschmack der letzten Sommertage einfängt. In meiner Kindheit gab es bei uns sehr viel Mais zu essen, immer frisch aus dem Garten – ich konnte nie genug kriegen. Ich habe beschlossen, dass wir nächstes Jahr noch mehr Mais pflanzen sollten! Man kann sie wunderbar am Rand pflanzen, aber man muss genug Pflanzen insgesamt haben, damit die Sache mit der Wind-Bestäubung gut funktioniert.

Calendula-Tinktur (Ringelblume) selbst machen

Calendula-Blütenblätter und noch mehr Pflaumen geerntet

Unsere Ringelblume, oder ich sage gerne Calendula, blüht sehr schön und auch dieses Jahr mache ich unsere Calendula-Tinktur aus den Blütenblättern. Sie wird hier gerne gegen diverse Dinge eingesetzt und ein Nachschub ist immer gut. Bei Verletzungen hat sie sich wirklich bewährt.

Calendula Tinktur einfach selbst machen

Ist meine Calendula-Tinktur aufgebraucht, kaufe ich eine fertige. Man kann sie auch als Mundspülung verwenden, verdünnt selbstverständlich.

Pause mit einem Bananenshake

Zwischendurch habe ich mir eine Pause gegönnt. Meine Tochter und ich machen es uns bequem und schlürften einen Bananenmilchshake (auf Sojadrink-Basis). Sonst machen wir mit Mandelmilch, aber diesmal passte auch ein Sojadrink ganz gut.

Werbung
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Elkline kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

Neue Kreuzung im Garten gewachsen - Zucchini-Kürbis?

Neue Kreuzung im Garten gewachsen - Zucchini-Kürbis?

Zum Schluss möchte ich dir noch zeigen, was hier gewachsen ist. Ich habe die Pflanze nicht gepflanzt, sie ist von alleine gekommen. Ich wollte schauen, was daraus wird. Jetzt weiß ich es. :) Es sind solche Zucchini-Kürbisse, sie sind ziemlich schwer und haben eine sehr harte Schale. Sie sind eher wie Zierkürbisse. Ich denke, ich werde sie nicht verarbeiten, das ist mir nicht ganz sicher. Aber eine schöne Deko sind sie auf jeden Fall. Vielleicht kommen sie vor die Haustür, in einem Flechtkorb machen sie sich sicher gut.

Noch mehr Zierkürbisse oder Zierzucchini im Garten gewachsen

Ich freue mich schon auf die kommenden Gartentage, denn wir haben ein neues Projekt gestartet. Es nimmt langsam Form an und ich kann es kaum erwarten, euch bald davon zu berichten. An dieser Stelle verabschiede ich mich – bis bald! Eure Lisa.

Veröffentlicht am 29. August 2023.
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Gründerin & Autorin
Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
x