Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Wasserfilter ohne Plastik mit einem Edelstahl-Gehäuse

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Immer mehr Menschen wollen auf Plastik verzichten. Auch ich bin noch viel bewusster geworden und meide Plastik so gut es geht. Unser aktueller Wasserfilter hat ein Gehäuse aus PP (Polypropylen). Auch wenn PP gerne und sehr viel als Verpackung für Lebensmittel eingesetzt wird, würde ich bei einem Neukauf auf eine Edelstahl-Variante setzen. Es gibt bei The Local Water seit wenigen Tagen eine Wasserfilter-Lösung, die fast ohne Plastik auskommt. Der Wasserfilter als Edelstahl-Variante mit dem Namen "Steel" sieht im Vergleich zu dem Einsteigermodell sehr schön und zeitlos aus. Das Gehäuse, der Auslauf, der Deckel und die Fußblende bestehen aus Edelstahl.

Wasserfilter mit Edelstahlgehäuse

Bei mir in der Küche steht aktuell der Startup One+ von The Local Water, also der Nachfolger des Einsteigermodells Startup One (ich habe über die grundsätzlichen Vorteile eines Wasserfilters in diesem Beitrag berichtet und in diesem Artikel erklärt, wie der Startup One funktioniert bzw. angeschlossen wird). Ich bin mit ihm sehr zufrieden, er sieht im Detail etwas schicker aus als der Vorgänger (+ der Schlauch hat eine schönere Farbe) und es gibt gleich etwas mehr Zubehör dazu (wie eine Glaskaraffe, eine Glasflasche und Wassersteine). Aber er ist nicht aus Edelstahl. Wenn man jedoch eine sehr elegante Optik in der Küche bevorzugt, hat der Edelstahl-Wasserfilter an dieser Stelle die Nase vorn.

Übrigens: Wenn du bereits ein Kunde bei The Local Water bist und einen Filterservice nutzt, kannst du auch nachträglich auf eine andere Filterpatrone umsteigen. Denn es gibt jetzt auch die Filterpatrone Core+ mit einem höheren Wasserdurchfluss. Sie kostet nur etwas mehr und lässt Wasserflaschen und Karaffen deutlich schneller voll werden. Im Vergleich zu der Core-Filterpatrone besitzt sie 55% mehr Aktivkohle.

Neu ist auch Folgendes: Es gibt den Edelstahlwasserfilter Steel+ mit einem Wasserwirbler mit verschiedenen Edelsteinen. Optisch sieht er sehr schön aus, die Edelsteine bewegen sich, sobald man Wasser zapft. Wasserwirbler haben die Funktion, das Wasser zu verwirbeln, große Wassercluster aufzulösen und das Wasser zu beleben. In dieser Thematik bin ich noch nicht richtig drin, aber als Impuls wollte ich das gerne an dich weitergeben. Ich lege meine Wassersteine im Moment in mein Wasserglas oder in meine Karaffe, da ich noch keinen Wasserwirbler habe. Kommt alles vielleicht noch.

Wasserfilter mit Edelstahlgehäuse
Anzeige
"Zero Waste geht auch an meinen Tagen."
Lisa Albrecht
Meine Lösung

Fazit: Lohnt sich ein Edelstahlwasserfilter?

Die Frage lässt sich gar nicht so einfach beantworten. Ich denke, das ist sehr individuell. Wenn man ein kleineres Budget hat und trotzdem seine Wasserqualität verbessern möchte, ist man mit einem Einsteigermodell One oder One+ sehr gut bedient. Es macht keinen Sinn, in Panik zu geraten und sofort auf Edelstahlgehäuse umzustellen.

Die Edelstahl-Variante Steel sieht optisch sehr schön aus und ist einen Blick wert, wenn man eine Neuanschaffung machen möchte und etwas mehr investieren kann. Ich war auf jeden Fall sehr begeistert, dass es diese Variante gibt. Wenn wir neu kaufen, würde ich die Edelstahlvariante bevorzugen, da ich mich persönlich dabei wohler fühle. Am Ende muss natürlich jeder selbst entscheiden - es gibt genug Auswahl. Deine Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 4. Dezember 2018 veröffentlicht.

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin Mama einer Tochter und wir haben auch einen Familienhund. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

E-Mail an mich / Kooperationen

Folge uns auf facebook!