Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Vegane Kinder-Barfußschuhe für den Herbst & Winter

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Nach langer Suche haben wir endlich tolle Barfußschuhe für meine Tochter entdeckt, die sowohl vegan, als auch warm genug sind, um im Herbst und Winter getragen zu werden. In diesem Beitrag möchte ich euch die Schuhe näher vorstellen, da sie uns bis jetzt sehr gut gefallen haben.

Barfußschuhe von Filii

Wir hatten zwei Farben hier: blue und berry. Zuerst zeigte ich meiner Tochter die blauen Schuhe, da ich dachte, dass sie besser passen. Ich wusste schon, dass sie - wenn sie die Wahl hat - die Farbe berry bevorzugen würde, ganz egal, ob sie passen oder nicht. Die blauen Schuhe saßen gut und sahen auch toll aus, meine Tochter war zufrieden. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass sie nicht genug Luft hatten. Ich möchte, dass die Schuhe auch noch im Winter funktionieren, zumindest mit warmen Socken. Und für die Socken muss doch etwas mehr Luft sein. Also packte ich die größeren Schuhe in der Farbe berry aus. Meine Tochter machte einen Luftsprung, die Schuhe passten tatsächlich besser und so waren alle glücklich. An dieser Stelle kann ich sagen, dass die Schuhe normal ausfallen - im Onlineshop findet ihr eine genaue Anleitung, wie man am besten Maß nimmt.

Barfußschuhe von Filii

Das Innenfutter ist bei den Schuhen unterschiedlich - es gibt aktuell zwei Modelle, mit Fleece und ohne (siehe Bilder). Von außen sehen die Modelle gleich aus. Die berry-Variante sieht wärmer aus, da mit Fleece. Die Schuhe sind gut verarbeitet, keine Fädchen oder Kleberspuren sind zu sehen. Gemütlich sind die Schuhe auch, meine Tochter zieht sie gerne an und das ist für mich ein eindeutiges Indiz.

Barfußschuhe von Filii

Durch den Klettverschluss können auch kleinere Kinder die Schuhe ohne Probleme an- und ausziehen. Ebenso im Kindergarten haben die Erzieherinnen nicht so viel Arbeit, wenn sie mithelfen müssen. Die Gummisohle ist nicht rutschig.

Hier noch einige Eckpunkte:

  • Sohle: Kautschuk, ohne Latex
  • Kein Fußbett
  • Obermaterial: technisches Textil, wasserabweisend (+ wasserdichte Membran)
  • Innenfutter: Fleece (100% synthetisch)
  • Obermaterial + Futter: Oeko-TEX Standard 100-Zertifikat
Barfußschuhe von Filii

Warum wir unserer Tochter Barfußschuhe kaufen, habe ich ja schon an einigen Stellen erzählt. Bis auf zwei Ausnahmen hatte sie nur Barfußschuhe. Durch die minimalistische Sohle haben die Kinder deutlich mehr Gefühl beim Laufen. Sie spüren die Bodenbeschaffenheit. Ebenso ist die Ferse nicht erhöht, der Gang wird nicht ins Unnatürliche verändert. Kinder laufen von Geburt an im Ballengang, erst mit dem Tragen von Schuhen (mit fester Sohle oder erhöhter, gepolsterter Ferse) wählen sie den Fersengang. Das wirkt sich negativ auf das gesamtes Skelett aus. Der Körper erfährt deutlich mehr Erschütterungen beim Laufen, auch die Körperhaltung verändert sich. Ich hatte z. B. früher regelmäßig Kopfschmerzen. Seit ich Barfußschuhe trage (das sind jetzt schon einige Jahre), hat sich das Problem automatisch erledigt. Probiert es doch selbst aus: Wenn man ohne Schuhe läuft, tritt man automatisch anders auf. In diesem Beitrag habe ich darüber geschrieben, wie meine Kopfschmerzen weggegangen sind. Die letzten Barfußschuhe von meiner Tochter habe ich in diesem Artikel gezeigt. Sie konnte sie übrigens im Herbst und im Winter tragen (er war recht mild). Leider bekamen sie nach der Saison leichte Risse im Knick-Bereich. Irgendwann ist der Schuh natürlich durch, aber ich suche nach einem Barfußschuh, der etwas länger durchhält. Ich bin gespannt, wie sich die neuen Schuhe machen, sie machen mir Hoffnung.

Barfußschuhe von Filii

Die Sohle der Barfußschuhe ist schön biegsam. Das ist ja nicht selbstverständlich bei Kinderschuhen, auch nicht bei Erwachsenenschuhen. Das ist für uns besonders wichtig, damit das Kind beim Laufen möglichst viel Bewegungsfreiheit hat. Ich möchte, dass die Fußmuskulatur genug Möglichkeiten hat, sich normal zu entwickeln. Die blauen Schuhe werden bald zurückgeschickt, die anderen tragen wir bereits. Ich bin gespannt! Ich verlinke euch ein paar Beiträge, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen, da man nicht unbedingt schnell gut funktionierende Winterbarfußschuhe findet.

Barfußschuhe von Filii

Insgesamt haben mir diese Schuhe sehr gut gefallen, sie machen einen guten ersten Eindruck und ich kann mir vorstellen, dass sie auch bei Nässe gut funktionieren. Falls ihr auch bereits Erfahrungen mit diesen Schuhen gemacht habt, hinterlasst gerne einen Kommentar - ich bin gespannt auf eure Meinung! Liebe Grüße von Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 26. Oktober 2018 veröffentlicht.

zwerg 28.10.2018 um 15:45
Ich kenne Filiis. Wir hatte die bereits öfter für das Kind, gefüttert und ungefüttert. Sie sind grundsätzlich gut, haben jedoch folgende Mängel:
Sie sind NICHT wasserdicht. So gar nicht.
Sie haben wenig Profil (jaja, Barfußschuhe eben, ich weiß). Das ist im Winter auf nassen Straßen aber durchaus mal ein Problem.
Ich empfehle sie trotzdem an zweiter Stelle, denn für ein Stadtleben sind diese Schuhe vollkommen ausreichend. Für den Waldkindergarten brauchen wir leider doch etwas griffigeres und wasserdichtes.
An erster Stelle empfehle ich allerdings Wildlinge. Für das Laufen gibt es wohl keine besseren, aber natürlich haben auch diese Schuhe wenig Profil und wasserdicht sind sie auch nicht.
Antworten
Lisa von ich lebe grün! 29.10.2018 um 12:27
Hi Zwerg,
echt nicht? Stand denn bei der Beschreibung eurer Modelle, dass sie wasserdicht sind? Ich habe zwar jetzt nicht den Gießkannentest gemacht, aber bis jetzt waren sie gut - keine nassen Füße. Welche Erfahrung hast du mit Wildling-Schuhen gemacht? Wir hatten ein Problem mit den Nähten, sie sind aufgegangen recht schnell... das schon ärgerlich ist. Ich habe keine Erfahrung, ob neue Modelle da schon anders sind. Wie ist es bei euch? Und ich dachte, Wildling-Schuhe gibt es nur Woll-Variante für den Winter, jetzt habe ich genau geschaut, es gibt (leider ausverkauft) aber auch Modelle, die vegan sind. Müssen wir noch mal testen!
Danke und liebe Grüße,
Lisa
Antworten
zwerg 30.10.2018 um 22:42
Hi Lisa,
wir haben die Filiis direkt im Fabrikverkauf gekauft - ich habe also keine Beschreibung gelesen :)
Wildlinge sind für das Laufverhalten meines Kindes die besten. Damit sehe ich am meisten Bewegung und damit wird auch sofort losgerannt. Offene Nähte hatten wir noch nie, leider aber klebt die vorderste Stelle der Sohle erneut nicht richtig - war bisher aber kein Problem.
Wir hatte im Frühling den Rotfuchs und jetzt im Herbst Lupa (nicht vegan, ja). Ich möchte mir jetzt auch Lupa für den Winter bestellen. Für mich reichen pseudowasserdichte Schuhe.
Wir hatten noch Mymayu ausprobiert; von denen bin ich allerdings schwer enttäuscht. Die Sohle ist einfach nur dünn - da gibt es keinerlei Anpassung in der Formgebung, einfach nur flaches (gemustertes) Gummi.
Gruß, zwerg
Lisa von ich lebe grün! 31.10.2018 um 9:58
Hi Zwerg,
danke dir für deine Erfahrung! :-) Ich brauche bald Winterschuhe, und bin noch sehr unentschlossen. Mal sehen, welche ich für mich entdecke.
Liebe Grüße,
Lisa
Antworten
Zeige alle Kommentare

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin Mama einer Tochter und wir haben auch einen Familienhund. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

E-Mail an mich / Kooperationen

Folge uns auf facebook!