Werbung

Bequeme Barfußschuhe für Kleinkinder - Gesund laufen lernen

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Wir (Eltern) tragen Barfußschuhe. Für uns war klar, dass auch unsere Tochter von Anfang an Barfußschuhe tragen sollte, sobald sie Schuhe benötigt. Wir lassen sie so oft es nur geht barfuß laufen. Doch es ist nicht immer möglich. Statt konventionellen Schuhen bevorzugen wir Barfußschuhe. Warum? Wir möchten die Fußmuskulatur unserer Tochter weiterhin stärken, den Ballengang (und nicht den Fersengang!) ermöglichen und schuhbendingte Fußerkrankungen vermeiden. Erschreckend finde ich immer wieder Zahlen, die auf die enorm hohe Erkrankung der Kinderfüße hinweisen. Die meisten Babys kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Doch bereits im Grundschulalter weisen über der Hälfte der Kinder Fußprobleme- und Erkrankungen auf. Das hängt mit diversen Faktoren zusammen. Zum einen sind die getragenen Schuhe oft zu klein, ohne dass die Eltern etwas davon merken. Zum anderen sind falsche Schuhe der Grund, warum diverse Fehlstellungen entstehen. Eine deutlich bessere Wahl sind für mich die Barfußschuhe. Sie engen den Fuß nicht ein, sorgen für viel mehr Beweglichkeit, stärken die Muskulatur, verbessern die Körperhaltung und sind sinnvoll bei bereits vorhandenen Fußerkrankungen. In diesem Artikel möchte ich euch eine Übersicht geben, welche veganen Barfußschuhe es für Kinder (auch Kleinkinder) gibt. Ich werde die Liste immer wieder ergänzen, wenn ich neue Barfußschuhe für Kinder entdecke.

Wir haben die Aquaschuhe mit der Maus von Playshoes ausprobiert
Wir haben die Aquaschuhe mit der Maus von Playshoes ausprobiert

Aqua-Schuhe als Barfußschuhe für Kinder

Eine spannende Alternative, neben den typischen Barfußschuhen bekannter Hersteller, bieten diverse Aquaschuhe. Sie sind sehr flexibel, haben meist keine Erhöhung auf der Ferse (auch Sprengung genannt) und ermöglichen den Kindern den Ballengang. Die Sohle ist extrem biegsam und der Schuh ist insgesamt sehr beweglich. Der Fuß ist nicht eingequetscht und die Zehen haben genug Raum. Die Fußmuskulatur kann gut arbeiten und auch der Gang der Kinder ist sicher, so dass sie nicht ausrutschen. Diese Barfußsocken bzw. Aquaschuhe kann man waschen, im Wasser oder beim Baden tragen. Es ist aber ebenso möglich, sie auf asphaltierten Böden zu tragen. Bis sie abgenutzt sind, ist der Fuß des Kindes bereits heraus gewachsen. Ach ja: Angezogen sehen die meisten Barfußsocken besser aus als auf den Bildern ohne Fuß. Die clownartige Form verschwindet. :-)

Nachtrag: Neue Aquaschuhe von PlayShoes in grün - der Fuß ist gewachsen! :-)
Nachtrag: Neue Aquaschuhe von PlayShoes in grün - der Fuß ist gewachsen! :-)

Aqua-Socken für Kinder als Barfußschuhalternative

Ich finde die Aquaschuh-Alternative ziemlich gut. Auch der Preis ist natürlich verlockend für alle, die gerade knapp bei Kasse sind. Es gibt von Playshoes Aqua-Socken in verschiedenen Farben - mit und ohne Motiv. Meine Tochter mag aktuell "die Maus" sehr und hat sich total über die Barfußsocken gefreut. Sie werden aktuell täglich getragen und sind bis jetzt gut in Schuss. Wir sind mit den Aqua-Socken viel auf Asphalt unterwegs, auch wenn es ziemlich feucht draußen ist. Man kann sie ohne und mit zusätzlichen Socken tragen. Bei der Fußlänge von ca. 14 cm haben wir die Größe 23 bestellt. Ich würde sagen, sie fallen ganz normal aus. Sie passen sich auch gut dem Fuß an. Ich kann auch noch bestätigen, dass unsere Tochter in diesen Barfuß-Socken deutlich besser läuft als in ganz normalen Schuhen.

Playshoes DIE MAUS Aqua-Socke, Playshoes Aqua-Socke, Playshoes Aqua-Socke, Playshoes Aqua-Socke

Leguano Barfußschuhe für Kinder und Erwachsene

Öfter sieht man auch die Barfußsocken von Leguano. Leguanitos heißen die kleinen Sockenschuhe für Kinder. Es gibt jetzt auch eine neue Optik - die gemütlichen Schuhe sehen auch wie echte Schuhe aus.

Leguano Barfußschuhe

Ich kenne niemanden, der die Barfußschuhe bzw. Socken nicht mag. Wir hatten noch nicht das Vergnügen, sie zu testen - aber eine Freundin von mir hatte neulich auch welche für ihr Kind besorgt und schien von ihnen angetan. Das Kind fühlte sich ebenso wohl. Auf mich wirkten sie hochwertig und gut verarbeitet. Die sehr flexible Sohle soll genauso viel aushalten wie eine typische Turnschuhsohle (zum Bespiel wegen Abrieb). Sie werden in Deutschland hergestellt! Es gibt sie einigen Farben und man kann sie waschen. Sie sind vegan und fallen angeblich etwas klein aus, man könnte auch eine Größe größer bestellen. Und wie bereits gesagt, gibt es die Barfußsocken auch für Erwachsene! Eine schöne Alternative zu dem Barfußschuh.

Lauflernschuhe von Attipas als Barfußschuh-Alternative

Beim Stöbern habe ich auch die Lauflernschuhe von Attipas entdeckt. Sie sollen ebenso sehr flexibel sein und den Ballengang ermöglichen. Sie haben viel Platz für die Zehen, die Sohle ist dünn und mit kleinen Luftlöchern gegen Hitzestau und Schwitzen ausgestattet. Sie schützen vor dem Ausrutschen und können ebenso überall getragen werden. Sie sind vegan, waschbar und es gibt sie in diversen Farben - bunt oder dezent.

Vivobarefoot Kids Barfußschuhe

Es gibt auch von Vivobarefoot vegane Kinderbarfußschuhe mit flexibler Sohle. Man findet sowohl Sandalen, als auch Gummistiefel und Allround-Talente. Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Vivobarefoot Kinderschuhen gemacht - aber die Marke ist insgesamt ziemlich bekannt und beliebt. Bei den Schuhen finde ich es ganz praktisch, dass sie mit Klettverschlüssen geschlossen werden. Das schont die Nerven und geht Ratz-Fatz.

Wildling Shoes - Barfußschuhe für Kinder

An dieser Stelle ergänze ich diesen Artikel weiter, da ich viele weitere Tipps von euch erhalten habe. Vielen Dank dafür! Zum Beispiel gibt es noch die Marke Wildling. Sie machen Kinderbarfußschuhe in Deutschland, aus möglichst natürlichen Materialien, wie (Bio-)Baumwolle, Hanf, Kork und Naturkautschuk. Viele Modelle sind vegan. Zu dem Einsatz von Wolle habe ich folgende Information gefunden: Sie beziehen sie von einem Start-up und diese Wolle wäre sonst weggeworfen. Die Schafe werden auf Rügen auf großen Flächen gehalten (das erübrigt den Einsatz von Pestiziden). Ebenso findet die weitere Verarbeitung der Wolle in Deutschland statt. Die Firmenphilosophie und die Schuhmodelle von Wildling gefallen mir sehr gut. Ich persönlich kenne die Marke jedoch (noch) nicht und kann euch leider nichts über die Qualität der Schuhe sagen.

Filii Barefoot Barfußschuhe

Drei vegane Modelle habe ich bei Filii Barefoot entdeckt. Die restlichen sind leider aus Leder (teils auch mit Wolle). Die veganen Barfußschuhe bestehen aus Microfaser, haben eine flexible Sohle und haben ein ÖKO-TEX 100 Zertifikat. Auch hier kann ich leider noch nichts über die Qualität der Schuhe sagen. Die Leder-Krabbelschuhe werden in einer Manufaktur in Deutschland hergestellt.

Collégien Haussocken für die ganze Familie

Eine sehr bunte Auswahl von Barfußschuhen oder auch Haussocken gibt es bei Collégien, einem französischen Schuh-Hersteller. Ich habe mir nicht alle Modelle durchgesehen, aber die meisten scheinen vegan zu sein und haben einen hohen Baumwoll-Anteil. Die Sohle weist kleine Luftlöcher auf, damit man im Schuh nicht schwitzt. Die Sohle sieht auf den Bildern sehr biegsam aus. Bei den Schuhen steht auch, dass sie in Frankreich hergestellt werden. Sie bieten einen weltweiten Versand an und auch angenehme Bezahlmöglichkeiten.

Mehr Informationen über Barfußschuhe

Der Markt ist groß! Es gibt sicherlich noch andere Schuh-Hersteller, die Barfußschuhe oder Barfußschuh-Alternativen anbieten. Ich werde meine Liste regelmäßig ergänzen. Einen Artikel über Kinderwinterstiefel (Vergleich) habe ich früher bereits veröffentlicht. Über Barfußschuhe für Erwachsene gibt es ebenso einige Erfahrungsberichte.

Barfußschuhe für Anfänger (zum Bericht)

Barfußschuhe im Vergleich - Merrell und Vivobarefoot

Barfußschuhe für die kalte Jahreszeit von Merrell

Kopfschmerzen weg! Barfußschuhe die Lösung

Lasst euch inspirieren!

Eure Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 17. Juni 2016 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren