Süßen ohne Reue! Gesunde Alternative, die jeder kennen sollte

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Zum Podcast
Jetzt anhören!

Ich versuche, so gut es geht, den Haushaltszucker zu meiden. Süßen mit Bananen ist für mich eine spannende Alternative. Im Vergleich zum Haushaltszucker stecken in der Banane wichtige Mineralstoffe wie u. a. Kalium und Magnesium. Nicht überall kann man Bananen verwenden, aber einige Rezepte kommen mit Bananen super zurecht und das Ergebnis schmeckt ausgezeichnet. Wichtig ist, dass die Bananen wirklich reif sind. Sehr reife oder überreife Bananen schmecken manchmal etwas komisch oder zu stark im Rezept. Deshalb muss man schauen, was man mit ihnen vorhat bzw. ob die gesamte Kombination gut funktioniert.

Bio-Bananen kaufen

Bevor ich mit den Rezepten weitermache, möchte ich auf Bio-Bananen hinweisen. Konventionell angebaute Bananen sind stark mit Pestiziden belastet. Vor allem nach dem Anfassen der Schale sollte man sich die Hände waschen. Zum Artikel Nach Bananenverzehr bitte Hände waschen. Ich zitiere aus dem verlinkten Artikel gerne einige Zeilen: „Mehrmals pro Woche werden die Bananenplantagen mit Pestiziden behandelt. Öko-Test bemängelt nicht nur die hohe Belastung der Bananen durch Pestizide, sondern auch die Anbau- und Arbeitsbedingungen. Weitere Kritikpunkte sind die Plastikverpackungen, die schlechte Bezahlung der Mitarbeiter und fehlende Schutzkleidung während der Behandlung mit Pestiziden. Es gab Händler, die sich weigerten, einen Nachweis über die Arbeitsbedingungen einzureichen.“

Zuckerfreie Kekse mit Banane gesüßt
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Leguano kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

Kekse mit Bananen

Wir essen gerne zum Tee Plätzchen oder Kekse am Nachmittag. Gesüßt sind sie bei uns mit Fruchtmus und Datteln. Regionaler kann man natürlich auch mit Apfelmus süßen. Aber nicht immer passt es aufgrund der Säure der Äpfel. Bananen sind da einfach süßer und geben dem Teig eine bessere Konsistenz. Mein Rezept Softe Apfel-Zimt-Plätzchen können sowohl mit Apfelmus als auch mit Bananenmus realisiert werden.

Cremiges Eis aus puren Bananen

Trotz des Winters möchte ich dir diese Information nicht vorenthalten. Es ist kein Geheimtipp, wird aber trotzdem gerne unterschätzt. Schneidet man Bananen in Stückchen und friert sie ein, lässt sich daraus ein sehr cremiges und softes Bananeneis herstellen. Hier ist es wichtig, dass die Bananen die optimale Reife haben (so, dass sie dir schmecken). Dazu benötigt man einen Hochleistungsmixer. Wenn du (geschälte) ganze Bananen mit einem Holzstiel einfrierst, hast du das einfachste Bananeneis der Welt. Meine Tochter liebt es im Sommer.

Muffin-Rezept ohne Zucker, gesüßt mit Bananen und Datteln

Muffins mit Banane gesüßt

Ich habe noch ein Muffinrezept für dich. Die glutenfreien und veganen Bananen-Apfel-Muffins sind wirklich lecker und werden bei uns immer wieder gebacken. Sie werden locker und saftig. Ich bin immer wieder auf der Suche nach gesünderen Rezepten mit natürlichen Zutaten. Teile gerne deine Rezepte mit mir, wenn du Lust hast!

Pfannkuchen mit Bananen

Bei Pfannkuchen lasse ich gerne den Zucker komplett weg und süße nur noch mit Bananen. Entweder zermatsche ich eine oder zwei Bananen (je nach Menge des Mehls) oder schneide sie in Scheiben. Die Scheiben platziere ich dann auf die Pfannkuchen, die bereits in der Pfanne sind. Wenn die Bananen süß sind, finde ich diese Kombination klasse und benötige keine weitere Süße.

Süße Schnitten mit Banane

Mit Maisgrieß und Kürbis habe ich schon mehrmals diese saftigen Schnitten gemacht. Einmal hatten wir sie auf einer Geburtstagsfeier. Sie kamen ziemlich gut an. Gesüßt sind die Schnitten mit getrockneten Datteln (Dattelmus) und Bananen. Statt Kürbis kann man auch sicher gut Karotten nehmen.

Beitrag von Lisa Albrecht am 19. Januar 2023 veröffentlicht.