Nachhaltig Vegan Fair

„Leider sind die Zitronentörtchen viel zu schnell weg...“

Zitronentörtchen ohne Backen zu Ostern - Veganes und glutenfreies Rezept

Eine leckere, glutenfreie, vegane und erfrischende Süßigkeit für das Osterfest!

Zutaten

Werbung
Zutaten für die ZitronenfüllungZutaten für den Boden

Die Creme

200 g blanchierte Mandeln, 100 ml Zitronensaft, 1 EL geriebene Zitronenschale und 40 ml Agavendicksaft für die Creme in einen Mixer geben und so lange mixen, bis die Masse cremig und glatt wird. Wenn die Mandeln vorher eingeweicht wurden, ist das Mixen einfacher.

Der Boden

150 g Mandeln mit Haut, 70 g getrocknete Datteln und 2 EL Chiasamen für den Boden habe ich ebenso im Mixer grob zerkleinert. Sobald sie ein wenig klebrig werden, kann der Teig in die Form gedrückt werden. Ich arbeite dabei einfach mit meinen Händen und drücke die Dattel-Mandel-Masse in eine Form ohne Boden (Tortenring oder etwas rechteckiges geht auch).

Creme auf den Boden

Anschließend kommt die Zitronencreme darüber. Das Ganze soll für mindestens 5 Stunden in den Tiefkühler. Der Kuchen schmeckt mir ganz kalt am Besten, ich taue ihn vorher gar nicht auf. Er lässt sich auch im kalten Zustand sehr gut schneiden.
Ideal für grüne Smoothies!
Natürliches Kraft-Paket!