Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Umweltfreundlich Spülen und Putzen in der Küche

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Es ist ein großer Unterschied, wie mein Putzschrank heute im Gegensatz zu früher aussieht. Ich bin nach wie vor am Optimieren, wie ich möglichst umweltfreundlich unsere Räumlichkeiten putze. Ebenso gibt es immer Optimierungsbedarf in der Küche während des Spülvorgangs. Zum einen verwenden wir eine Spülmaschine, zum anderen Spülen wir nach wie vor gerne mit der Hand. In diesem Artikel fasse ich zusammen, was wir aktuell zum Spülen und Putzen verwenden. Vielleicht habt ihr ja noch weitere Anregungen, was bei euch gut funktioniert.

Umweltfreundlich Putzen und Spülen

In der Küche beim Spülen

In der Küche benutzen wir zum Spülen dieses ökologische Handspülmittel und eine Spülbürste mit Holzborsten. Das Spülmittel gefällt uns gut, es trocknet die Haut nicht stark aus (meine Haut ist ziemlich empfindlich) und löst Fett ohne Probleme. Auf der Verpackung steht, dass der Flaschenkörper zu 100% aus recyceltem Plastik besteht und ist zu 100% recycelbar. Für das Foto habe ich einige Flaschen aufgehoben, bei der Duftrichtung war ich nicht wirklich festgelegt, alle haben ihren Reiz.

Ökologisches Putzmittel

Die Spülbürste aus Holz (mit einem Kopf ebenso aus Holz zum Auswechseln) finde ich gut. Mit der Zeit sieht die Bürste nicht mehr so hell aus, aber sie funktioniert und erfüllt ihren Zweck. Der Kopf hält erstaunlich lange. Ich würde sie wieder kaufen. Neben einem Metallschwamm bzw. Topfreiniger verwenden wir seit einigen Wochen handgemachte Scheuertücher. Die Idee ist eigentlich gar nicht neu, solche Scheuertücher gab es wohl auch früher, aber durch die modernen Spülschwämme sind sie in Vergessenheit geraten. Der helle Lappen besteht aus 100 % GOTS-zertifizierter Baumwolle und der dunkle Lappen aus 100 % Jutefaser. Der helle Lappen ist entsprechend sanfter und ideal zum Wischen und Spülen, der dunkle Lappen ist kratziger und gut zum Scheuern. Was mir an dieser Lösung sehr gut gefällt: Man kann die Lappen heiß in der Waschmaschine mitwaschen, sie halten dadurch ewig und sie machen keinen Müll.

Zero Waste Putzschwamm-Alternative

Diese Scheuertücher werden übrigens von über 800 Frauen aus verschiedenen Dörfern in Kalkutta (Indien) handgestrickt. Das ist ein faires Projekt mit einem fairen Lohn, auf jede fertig gestrickte Packung schreibt die Strickerin ihren Namen. Meine Tücher hat zum Beispiel Rabia Bibi gestrickt. Und jetzt sehe ich gerade, dass man sogar meine Strickerin online finden kann.

Zero Waste Putzschwamm-Alternative

Zusätzlich zum Spülmittel verwende ich ab und zu reines Soda, damit mache ich unseren Tisch manchmal sauber (er hat eine weiße, glatte Oberfläche) und auch die Spüle oder Töpfe. Ebenso kommt bei uns Essig zum Einsatz, er entfernt super Kalkflecken und unangenehme Gerüche. Den Boden reinige ich meist nur mit Wasser und etwas ätherischem Bio-Lavendelöl. In meinem Putzschrank steht noch eine Flasche Neutralreiniger, die ich manchmal zum Bodenwischen raushole (aber davon nur ganz wenig).

Für die Spülmaschine nutzen wir diese Tabs, für uns funktionieren sie immer noch am besten. Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Beitrag geschrieben, da habe ich zwei Hersteller verglichen. Habt ihr für uns Spülmaschinentabs-Alternativen? Vielleicht hat jemand noch ein Rezept, wie man Spülmaschinenpulver selbst machen kann. Bis jetzt haben unsere Tabs immer am besten funktioniert, wobei wir sie sparsam einsetzen und aktuell wieder recht viel mit der Hand spülen.

Ich freue mich auf eure Tipps, ich probiere gerne neue Sachen aus! Eure Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 9. Oktober 2018 veröffentlicht.

Viviane 29.10.2018 um 6:15
Hallo Lisa, die Scheuertücher gibt es in dem verlinkten Shop leider nicht mehr. Hast Du eine Idee, wo man diese noch bestellen kann? Liebe Grüße, Viviane
Antworten
Lisa von ich lebe grün! 29.10.2018 um 12:29
Liebe Viviane,
ich habe gerade bei Ingegerd nachgefragt und sie sagt, sie hatte ein technisches Problem mit dem Shop, sie hat welche auf Lager - jetzt ist alles behoben und du kannst einkaufen gehen. :-) Viel Freude mit den Tüchern!
Liebe Grüße,
Lisa
Antworten
Viviane 31.10.2018 um 11:58
Super, vielen Dank ????
Wolfgang Frey 25.10.2018 um 15:20
Das ist toll, dass Du Deine Küche plastikfreier gestaltet hast! In dem von Dir empfohlenen Spülmittel steckt allerdings Sodium Lauryl Sulfate, was als bedenklich gilt:
https://www.codecheck.info/drogerie_toilettartikel/waschen_reinigen/handgeschirrspuelmittel/ean_5412533003314/id_382870/Ecover_Hand_Spuelmittel_Zitrone_Aloe_Vera.pro
Auch finde ich persönlich Plastikflaschen, egal, ob sie nun aus Recyclingplastik bestehen oder nicht, suboptimal. Die meisten werden am Ende eben nicht wiederverwendet, sondern landen in der Verbrennung. Du könntest stattdessen eine (palmölfreie) Putz- oder kernseife verwenden, bzw. daraus Dein flüssiges Spülmittel herstellen.
Viele Grüße aus der Schweiz
Wolfgang
Antworten
Lisa von ich lebe grün! 25.10.2018 um 16:20
Hallo Wolfgang,
dankeschön für deine Tipps, das mit dem Selbstherstellen finde ich prima und muss wirklich mal ausprobieren. Ja, Plastikflaschen sind suboptimal, Recycling-Flaschen sind zwar schon besser, aber aus der Recycling-Flasche wird leider nicht immer eine neue Recycling-Flasche. Man könnte die leere Recycling-Flasche für das selbsthergestellte Spülmittel verwenden. :-) Wobei ich an dieser Stelle noch sagen möchte, dass dieses Spülmittel deutlich besser als einige herkömmliche ist, denn es kommt ohne Tierversuche aus. Für Umsteiger sicher eine Alternative (wenn man die Wahl hat), für Fortgeschrittene ist die DIY-Variante prima.
Liebe Grüße,
Lisa
Antworten
Hauptstadtgedanken 18.10.2018 um 13:28
Hallo Lisa, auf meinem Blog hauptstadtgedanken.de findest Du ein Rezept für Spülmaschinenpulver. Wir sind begeistert und haben auch Waschpulver inzwischen ersetzt. Viele Grüße Sylke
Antworten
Lisa von ich lebe grün! 25.10.2018 um 10:56
Liebe Sylke,
dankeschön für den Tipp, muss ich bei Gelegenheit ausprobieren!
Hier der direkte Link zu deinem Spülmaschinenpulver: https://hauptstadtgedanken.blog/2018/10/05/spueltabs-umweltfreundlich-ersetzen/ (für alle, die Interesse haben).
Ich bin gespannt!
Liebe Grüße,
Lisa
Antworten
Zeige alle Kommentare

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin Mama einer Tochter und wir haben auch einen Familienhund. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

E-Mail an mich / Kooperationen

Folge uns auf facebook!