Rezept: Walnuss-Aufstrich und warum Walnüsse so gesund sind

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Neulich haben wir diesen Walnuss-Aufstrich gemacht und er hat uns richtig gut geschmeckt. Mit nur wenigen Zutaten kannst du diesen leckeren Aufstrich in kürzester Zeit genießen. Er ist vegan und glutenfrei!

Walnüsse sind gesund. Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die gut für das Herz-Kreislauf-System sind und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Die Ballaststoffe in den Walnüssen fördern eine gesunde Verdauung und helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Walnüsse sind auch eine gute Quelle für Vitamin E, das wichtig für gesunde Haut und das Immunsystem ist.

Wie der Name schon sagt, passt dieser Walnuss-Aufstrich perfekt aufs Brot. Mit seinem nussigen Aroma und der cremigen Konsistenz hat er mich richtig begeistert.

Walnuss-Kartoffel-Aufstrich: Mild oder mit Knoblauch
Walnuss-Kartoffel-Aufstrich: Mild oder mit Knoblauch

Diese Zutaten benötigst du für den Walnuss-Aufstrich:


Zubereiten für

Zutaten

Werbung
    Zutaten für ca. 50 ml
    • 35 g Walnüsse
    • 1–2 mittelgroße Kartoffeln
    • 1/3 Knoblauchzehe (mehr oder weniger, wie du es magst)
    • 1 EL Olivenöl
    • 80 g Sojajoghurt
    • etwas Salz
    • etwas Saft einer Zitrone
    • etwas Gemüsebrühe aus dem Bioladen, da bekomme ich sie ohne Geschmacksverstärker

    Zubereitung des Aufstrichs:

    Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und mit etwas Gemüsebrühe kochen, danach durch eine Presse (z. B. Knoblauchpresse) drücken. Walnüsse mithilfe einer Reibe klein reiben und dazu geben. Alle weiteren Zutaten unterrühren. Der Knoblauch sollte durch die Knoblauchpresse gedrückt werden, wenn man einen intensiveren Geschmack haben möchte. Alternativ kann er auch zusammen mit den Kartoffeln angebraten werden (bis die Kartoffeln weich sind). Das ist bekömmlicher, wer rohen Knoblauch nicht so gut verträgt. Gut verrühren, fertig! In ein Glas füllen und in 4–5 Tagen aufbrauchen. Den Aufstrich sonst natürlich im Kühlschrank aufbewahren. Tipp: Wenn du einen Hochleistungsmixer hast, kannst du auch ihn für die Zubereitung verwenden.

    Werbung

    Ein Hochleistungsmixer ist in unserer Küche ein Allrounder. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Hier findest du verschiedene Hochleistungsmixer, die sehr hochwertig sind.

    Werbung
    Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Elkline kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

    Alternative mit Linsen – sehr lecker und deftig

    Wenn du dem Walnuss-Aufstrich eine noch deftigere Note verleihen möchtest, kannst du zusätzlich braune oder rote (gekochte) Linsen hinzufügen. Diese Zutat ergänzt den Aufstrich perfekt und sorgt für einen zusätzlichen Geschmackskick. Probiere es aus!

    Veröffentlicht am 11. September 2011.
    Aktualisiert am 3. Juli 2023.
    Lisa Albrecht
    Lisa Albrecht
    Gründerin & Autorin
    Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
    x