Teppich selber stricken oder häkeln aus alten Kleidern und Stoff

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Aus Alt wird Neu: Teppich aus alten T-Shirts, Bettlaken und mehr
Aus Alt wird Neu: Teppich aus alten T-Shirts, Bettlaken und mehr

Der Winter dauert noch eine Weile und vielleicht bist du auch gerade auf der Suche nach einem DIY-Projekt. Das Selbermach-Fieber hat mich gepackt! Schon lange hatte ich die Idee, einen Teppich selber zu machen. Richtig toll fand ich die selbst gestrickten bzw. selbst gehäkelten Teppiche von meiner Oma: Bunt, einzigartig und individuell. Sie bringen richtig Stimmung ins Zimmer. Außerdem können sie aus alten Resten hergestellt werden. Nun, worauf warte ich noch? Super gepasst hat dazu unsere Ausmistaktion im Familien-Kleiderschrank: Viele ausgemusterte Kleidungsstücke (die nicht mehr repariert oder gespendet werden können) konnten somit noch sinnvoll verarbeitet werden.

Do it Yourself - Aus alter Kleidung einen Teppich häkeln / stricken
Do it Yourself - Aus alter Kleidung einen Teppich häkeln / stricken

DIY: Teppich selber stricken oder häkeln

Ich habe nicht viel gestrickt und beherrsche nur die Grundtechniken. Gehäkelt habe ich zum letzten Mal in der Schule. Ihr entscheidet also selbst, welche Form der Teppich haben sollte. Ich wollte gerne etwas „rundes“ haben und probierte die ganz einfache Häkel-Variante im Kreis.

Vorbereitung Strick- oder Häkelgarn

Die Kleidungsstücke muss man alle in ca. 3–4 cm breite Streifen schneiden. Ich hatte auch ein Bettlaken verarbeitet. Jersey-Stoffe gehen super, da sie nicht ausfransen oder krümeln. Einfach ausprobieren! Die Streifen so lang wie möglich schneiden, oft hilft es im Kreis (spiralförmig) zu schneiden – dann muss man weniger knoten. Ansonsten die kurzen Stücke zusammenknoten. Damit die Knoten nicht stören, sie immer schön beim Stricken oder Häkeln nach Hinten ziehen. Ihr werdet sehen: Beim Machen erklärt sich vieles von selbst. Wer keine Altkleider zu Hause hat oder keine Zeit zum Garnherstellen ist, könnte zum Beispiel textiles Restmaterial online bestellen.

Werbung

Es gibt auch bereits fertiges Garn aus recycelter Kleidung:

Hoooked RibbonXL Sparset aus 3 Rollen (je 120 Meter) aus recycelter Kleidung

An Werkzeug benötigt man entweder eine sehr dicke Häkelnadel oder dicke Stricknadeln. Wir haben aus einem Stück Holz selbst eine Häkelnadel gemacht, auch das geht, da ich keine so schnell kaufen konnte. :)

Teppich selbst gemacht: Streifen schneiden und Rund-Häkeln
Teppich selbst gemacht: Streifen schneiden und Rund-Häkeln
Werbung
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Elkline kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

In nur wenigen Tagen zum eigenen DIY-Teppich

Der Teppich lässt sich super in der Waschmaschine waschen, kann farblich individuell zusammengestellt werden, fühlt sich unter den Füßen toll an und verschönert jedes Zimmer. Das Stricken bzw. Häkeln an sich dauert nicht besonders lange. Der Faden ist ja relativ dick und man sieht sehr schnell große Fortschritte, was einen besonders motiviert. Es ist eine meditative Tätigkeit und reduziert den Stress. Ich finde es toll, dass man aus Sachen, die man eigentlich nur noch wegschmeißen könnte, so etwas Schönes machen kann. Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen inspirieren! Eure Lisa

Veröffentlicht am 5. September 2011.
Aktualisiert am 31. Januar 2023.
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Gründerin & Autorin
Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
x