Gesunde und süße Energiebällchen mit Gerstengraspulver und Nüssen

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Wir machen gerne unterschiedliche Energiebällchen, die zu Geburtstagen, Partys und Familientreffen passen. In Kombination mit Maulbeeren und Datteln sind sie ein Genuss! Gerne reichere ich sie mit weiteren gesunden Zutaten an wie Gerstengraspulver oder getrockneten Maulbeeren. Natürlich dürfen Nüsse nicht fehlen, bei diesem Rezept verwende ich Walnüsse und Mandeln. Selbstverständlich kannst du auch andere Nüsse nehmen, wenn du zum Beispiel Walnüsse nicht verträgst oder nicht magst.

Veganes Rezept: Grüne Energiebällchen
Zubereiten für

Zutaten

Werbung
  • 60 g Walnüsse, ganz
  • 40 g Mandeln, ganz
  • 50 g getrocknete Maulbeeren
  • 50 g getrocknete und entsteinte Datteln
  • 3 TL Gerstengraspulver
Werbung
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Leguano kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

Zubereitung: Energiebällen mit Gerstengraspulver

Die Zubereitung ist sehr einfach. Im Hochleistungsmixer werden Walnüsse, Mandeln, getrocknete Maulbeeren, getrocknete und entsteinte Datteln und Gerstengraspulver so lange gemixt, bis man das Gefühl hat, die Masse klebt und würde sich zu Kugeln formen lassen. Ich mixe ungefähr eine Minute. Ebenso tritt ein wenig Ö aus den Nüssen aus. Wenn ich die ersten Kugeln forme, ist die Masse noch warm. Wenn man die Energiekugeln im Kühlschrank aufbewahrt, werden sie fester. Im warmen Zustand schmecken sie etwas anders als im kalten. Probiere sie einfach aus und sei kreativ mit den Zutaten!

Veröffentlicht am 10. Februar 2023.
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Gründerin & Autorin
Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
x