Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Test: Glutenfreie Nudeln aus Buchweizen, Erbsen, Mais und Reis

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Nudeln aus Reis, Buchweizen oder grünen Erbsen sind nicht nur eine leckere Alternative für Menschen mit Weizen- oder Glutenunverträglichkeit. Sie sorgen für eine tolle Abwechslung in leckere Gerichte! Ich stelle dir einige Produkte vor und möchte diesen Beitrag regelmäßig mit neuen Nudelsorten ergänzen. Alle von mir vorgestellten Nudeln sind bio und vegan. Los gehts!

Glutenfreie Nudeln aus Mais

Glutenfreie Nudeln aus Mais

Glutenfreie Nudeln aus Mais

Diese Nudeln (Penne) werden in Italien aus 100% Mais hergestellt. Wir haben sie mit ein paar anderen Sachen in diesem Shop bestellt. Sie haben eine sehr intensive gelbe Farbe und werden ca. 10 Minuten gekocht. Sie zerfallen nicht und haben eine tolle Konsistenz. Ich werde diese Nudeln definitiv immer wieder kaufen (auf Vorrat), sie haben uns sehr gut geschmeckt. Sie passen zu allen Saucen und Kombinationen.

Anzeige
"Zero Waste geht auch an meinen Tagen."
Lisa
Meine Lösung

Glutenfreie Nudeln aus grünen Erbsen

Glutenfreie Nudeln aus Erbsen

Diese Nudeln (Penne) bestehen aus grünen Erbsen. Ich dachte zuerst, eine Packung für 2 Erwachsene und 1 Kind reicht nicht aus. Falsch gedacht! Sie machen sehr satt, so dass wir mit einer Packung glücklich wurden. Die Kochzeit ist recht kurz, man sollte schon immer zwischendurch eine Nudel probieren, damit sie nicht zu weich werden. Ich finde, eine klassische Tomatensauce passt nicht so gut zu diesen Nudeln. Wir machen gerne dazu eine deftige Spinatsauce, das war sehr lecker! Oder eine helle Sauce würde auch wunderbar gehen. Ach ja, gewürfelte, in Olivenöl angebratene Karotten zusammen mit den grünen Erbsennudeln sind der Hit. Gekauft haben wir sie bei Aldi Nord.

Glutenfreie Nudeln aus Mais und Reis

Glutenfreie Nudeln aus Mais und Reis

Diese glutenfreien Nudeln (Penne) bestehen aus Mais und Reis und kommen aus dem denn's Biomarkt. Schade, dass sie keinen Onlineshop haben - der nächste Biomarkt ist bei uns leider nicht um die Ecke. Sie schmecken sehr gut, halten ihre Form und passen zu allen Saucen oder diversem Gemüse. Beim Kochen muss man darauf achten, dass man genug Wasser verwendet. Ich brause die Nudeln nach dem Kochen manchmal noch ab, wenn ich das Gefühl habe, das Kochwasser ist trüb geworden und die feinen Partikel kleben an den Nudeln. Übrigens, in die fertigen Nudeln gebe ich immer einen Schuss Bio-Leinöl für eine gute Omega3 Versorgung.

Glutenfreie Nudeln aus Buchweizen

Glutenfreie Nudeln aus Buchweizen

Bei Rossmann habe ich neulich diese Nudeln (Spirelli) gekauft. Sie sind aus Buchweizen und sind eine weitere tolle Alternative zu herkömmlichen Nudeln. Wir backen auch mit Buchweizen, zum Beispiel Brot oder Muffins. Das Paket reicht für zwei Erwachsene. Wenn wir noch viel Gemüse, Bohnen oder Tofu und eine Sauce dazu packen, kommen wir auch mit der Menge (2 Erwachsene + 1 Kind) gut aus. Beim Kochen muss man aufpassen, dass sie nicht zu lange im Wasser bleiben. Sie werden übrigens beim Kochen größer, in der Packung wirken sie so zart. Hier passt eine Tomatensauce ebenso gut wie eine helle oder grüne Sauce. Eine tolle Alternative!

Welche Alternativen für Weizennudeln hast du bereits probiert und würdest du uns empfehlen? Ich freue mich auf deine Tipps! Liebe Grüße, Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 10. September 2019 veröffentlicht.