Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Saftiger veganer Blaubeerkuchen – ohne Gluten und Ei

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Ich würde sagen, wir sind ganz schön verwöhnt. Ich kann die Aussagen vieler Menschen absolut nicht nachvollziehen, die behaupten, wir hätten nichts zu essen. Was ich damit genau meine?

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Jeder, der sich überwiegend pflanzlich – also vegan – ernährt, kennt diese typische Frage: „Aber was kannst du dann noch essen?“ Die Auswahl ist heute unglaublich groß. Zum Beispiel gibt es von Sojade eine Naturjoghurtalternative, die ich regelmäßig kaufe. Sie ist zuckerfrei, sehr mild im Geschmack (zum Verwechseln ähnlich mit dem Kuhmilch-Naturjoghurt) und mit Bio-Sojabohnen aus Frankreich hergestellt (regional, da das Familien-Unternehmen seinen Sitz in Frankreich hat). Ich esse sie sowohl pur, als auch mit Früchten, ganz ohne Zucker, einfach leer löffeln. Du bekommst die Produkte von Sojade in Bioläden und Bio-Supermärkten.

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Ich habe von Sojade zum Probieren neue Produkte bekommen, auf die ich natürlich neugierig war. Es gibt jetzt auch eine Soja-Alternative zu Quark, die eine etwas festere Konsistenz aufweist und ebenso sehr fein im Geschmack ist. Mega lecker! Ganz neu war für mich auch der Hanfdrink. Die Farbe des Getränks ist richtig weiß, geschmacklich ist er – und das hat mich noch mehr überrascht – recht neutral. Die Zutaten sehen auch gut aus. Er besteht aus Wasser, Hanfsamen und dem Antioxidationsmittel Rosmarinextrakt. Bis auf das Wasser ist alles aus kontrolliert biologischem Anbau. Ich wusste gar nicht, dass Sojade Alternativen zu Soja anbietet. Sie haben ebenso Hanf-Joghurtalternativen, diverse Desserts (z. B. auch aus Hafer) und es kommen ständig neue Produkte dazu. Probiert haben wir ebenfalls noch eine Mango-Pfirsich-Joghurtalternative mit echten Früchten auf Sojabasis, die sehr aromatisch war. Wenn du gerade auf Zucker vollkommen verzichten möchtest, ist diese Joghurtalternative nichts für dich – denn dort ist Vollrohrzucker drin. Ansonsten kannst du dir so eine Leckerei auch mal gönnen. Ich habe sie ebenfalls zum Backen verwendet!

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Als ich die Quarkalternative in den Händen hielt, wusste ich sofort, was ich daraus machen werde: Einen veganen und glutenfreien Blaubeerkuchen. Ich hatte ein tolles Bild mit wunderschönen Farben im Kopf und hoffte sehr, dass das Ergebnis auch so klappt. Übrigens, direkt auf der Webseite von Sojade findest du viele Rezepte mit pflanzlichen Alternativen.

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen
Anzeige
"Bio-Baumwolle sorgt für ein tolles Körpergefühl an meinen Tagen."
Lisa Albrecht
Meine Lösung

Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Dieser Kuchen ist sehr soft und schmeckt unglaublich zart und aromatisch. Man sollte ihn am besten in einer flachen Form oder auf dem Blech backen. Die Farbe ist gigantisch! Blaubeeren machen sich so gut mit der cremigen Füllung. Ich habe zwei Varianten der Füllung ausprobiert. Die eine ist nur mit der Quarkalternative zubereitet, die andere mit der Mango-Pfirsich-Sojaalternative. Wer auf Vollrohrzucker verzichten möchte, hat also die Möglichkeit, selbst nach Geschmack zu süßen. Das Aroma der Früchte macht den Kuchen noch leckerer.

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Zutaten veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen (Für eine Form von ca. 30 cm Durchmesser)

Für den Teig:

  • 100 g Vollkornreismehl
  • 40 g Kartoffelmehl
  • 50 g Buchweizenvollkornmehl
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
  • 50 g Mandelmehl (selbst gemacht)
  • 70 g Mandelmus, braun
  • 100 g Datteln, getrocknet und entsteint
  • 150 ml Hanfdrink von Sojade

Füllung ohne Vollrohrzucker:

  • 400 g Quark Alternative von Sojade
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 300 g Blaubeeren (Tiefkühlware)
  • Ahornsirup nach Geschmack
  • Mandelblättchen

Füllung mit mehr Frucht:

  • 400 g Mango-Pfirsich-Joghurtalternative auf Sojabasis von Sojade
  • 300 g Blaubeeren (Tiefkühlware)
  • Mandelblättchen
Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

So wird der vegane und glutenfreie Blaubeerkuchen zubereitet:

Alle trockenen Zutaten werden miteinander vermischt. Dann werden die Datteln zusammen mit dem Hanfdrink zu einer feinen und glatten Masse im Hochleistungsmixer gemixt. Das ist unser Zuckerersatz. Jetzt kommen die feuchten Zutaten zu den trockenen dazu und alles wird zu einem geschmeidigen Teig geknetet. Der Teig sollte anschließend ca. 7 Minuten liegen bleiben, damit die Flohsamenschalen aufquellen. Er sollte weich und minimal klebrig sein, aber sich mit etwas Mehl gut auf einem (eingeölten) Blech oder einer (eingeölten oder ausgekleideten) flachen Form ausrollen lassen.

Rezept: Veganer und glutenfreier Blaubeerkuchen

Wenn man die Joghurtalternative mit Früchten verwendet, ist die Zubereitung der Füllung sehr einfach. Es kommen nur noch Blaubeeren dazu und schon kann die Creme auf dem ausgerollten Teig verteilt werden. Wenn man die Quarkalternative wählt, kommt noch Ahornsirup und Vanille dazu, einfach nach Geschmack dosieren. Die Blaubeeren sollten erst zum Schluss hinzugefügt werden. Wenn man die Creme sehr zügig einmal durchrührt, hat man tolle lila Farbspiele.

Ist der Teig ausgerollt und die Füllung positioniert? Jetzt kann der Kuchen in den Ofen. Ich hatte meinen Kuchen ca. 25 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze mit Umluft im Ofen. Wenn er fertig ist (einfach schauen, ob der Teig fest geworden ist), muss er abkühlen. Dann schmeckt der Kuchen am besten. Viel Spaß beim Nachmachen und viele liebe Grüße von Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 19. November 2018 veröffentlicht.

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin Mama einer Tochter und wir haben auch einen Familienhund. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

E-Mail an mich / Kooperationen

Folge uns auf facebook!