Werbung

Reife Bananen und Salatreste gesund verarbeiten

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Ich kaufe gerne Feldsalat, jedoch bleibt bei uns im Kühlschrank gerne ein ordentlicher Rest übrig. Eindeutig zu wenig für einen Familiensalat. Und wenn man gerade Feldsalat hatte, möchte man nicht unbedingt das Gleiche am nächsten Tag wieder essen. Geht mir zumindest so. Ich ärgere mich auch ein wenig, wenn meine Tochter keinen Salat essen mag (aber grüne Smoothies - so gehts). Umso mehr freue ich mich, dass ich nun eine andere Möglichkeit entdeckt habe, wie ich Feldsalat meinem Kind anbieten kann. Das ist keine "neue Möglichkeit" und sie ist super einfach - aber ich habe sie bis jetzt nicht so "angewendet". Grüne Smoothies kennt vermutlich jeder und auch wir machen sie gerne. Aber ich habe kaum grüne Smoothies mit fast nur zwei Zutaten gemacht. Feldsalat mit Banane jedoch zu einem grünen Smoothie gemixt, schmeckt sogar meiner Tochter so gut, dass sie einen Nachschlag will. Ich finds klasse! So einfach kann die Lösung sein. So habe ich reife Bananen und den übriggebliebenen Salat verarbeitet, alle sind glücklich und ich freue mich doppelt! Übrigens, in einem tollen Trinkbecher mit wiederverwendbarem Strohhalm macht das Trinken noch viel mehr Spaß und sieht auch noch gut aus. In diesem Beitrag verrate ich noch mehr Tipps, wie man Kindern Gemüse schmackhaft machen kann.

Grüner Smoothie mit nur fast zwei Zutaten

Grüner Smoothie mit nur zwei Zutaten

Du brauchst folgende Zutaten:

  • 2-3 reife Bananen
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • etwas gefiltertes Wasser
  • etwas Apfelsaft (nach Geschmack)
  • etwas Zitronensaft (wer ein wenig sauerer mag)

Zubereitung des grünen Smoothies:

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du machst alles in deinen Hochleistungsmixer und lässt ihn solange laufen, bis der Smoothie cremig ist. Bei mir dauert der Vorgang ca. 60 Sekunden. Apfelsaft bringt ein wenig mehr Säure in den Smoothie, das gleiche gilt für Zitrone. Das ist Geschmackssache und kann auch nachträglich noch dazugegeben werden. Die Menge hängt stark davon ab, wie süß bereits deine Bananen sind. Viel Spaß beim Mixen! Noch mehr Smoothie-Rezepte findest du bei mir im Blog in der Rubrik Smoothies.

Beitrag von Lisa Albrecht am 7. April 2017 veröffentlicht.