Werbung

Diese Green Smoothie Bowl macht dich wach am Morgen!

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Wer auf Instagram aktiv ist, wird vermutlich diese typischen Smoothie Bowls kennen. Wunderschön und superaufwändig dekoriert, bunt und mega gesund. Ich schaue mir diese Smoothie-Bowls auch sehr gerne an und dachte bisher, dass man so ein Frühstück nicht wirklich braucht. Und jetzt veröffentliche selbst ein Rezept meiner aktuellen Lieblings-Smoothie-Bowl, da ich gemerkt habe, dass vor allem das Topping auf dem Smoothie richtig viel im Geschmack ausmacht. Und klar, sie sieht einfach toll aus! Man muss keine Stunden in die Deko investieren, sondern kann einfach nach Lust und Laune die Zutaten anordnen. So macht das Frühstücken noch mehr Spaß!

Grüne Smoothies im Winter machen fit

Green Smoothie Bowl

Ich finde, vor allem im Winter essen wir weniger frisches Gemüse und Obst. Erst recht sollten wir darauf achten, mehr grüne Smoothies zu uns zu nehmen. Ich mache in letzter Zeit grüne Smoothies gleich am Morgen. So habe ich eine ordentliche Portion frisches gegessen und starte gut in den Tag.

Zutaten für meinen Lieblings-Grünen-Smoothie für 2 Personen

  • 2 volle Hände Baby-Spinat
  • 2 reife Bananen
  • 1 Orange
  • 1-2 TL Brennnesselpulver
  • 200 ml Apfelsaft naturtrüb
  • 200-250 ml Wasser

Für die leckere Dekoration:

  • 1-2 TL Chiasamen
  • 1-2 TL Sesam
  • 1 Handvoll Himbeeren (frische oder Tiefkühlware)
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Cashewkerne

So wird der grüne Smoothie zubereitet

Das Obst-Fruchtfleisch und den gewaschenen Baby-Spinat in den Mixer geben. Saft, Wasser und Pulver hinzufügen. Natürlich kannst du dieses Rezept noch mit weiteren Obst- oder Gemüsesorten erweitern! Die Konsistenz des Smoothies hängt davon ab, wie viel Wasser du dazu gibst. Ich mache uns gleich eine ordentliche Portion und mag ihn gerne recht flüssig. Dann wird der Hochleistungsmixer angeschmissen und die Zutaten zu einem cremigen Smoothie gemixt. Fertig! Jetzt nimmst du eine Schale und füllst eine Portion ab. Oben drauf kommen die Chiasamen, Kokosraspeln, Sesamsamen, Cashewkerne und Himbeeren. Genieße deine Smoothie-Bowl und experimentiere mit weiteren Gemüse- und Obstsorten. Wenn man keinen Baby-Spinat bekommt, nehme ich stattdessen auch gerne Feldsalat.

Beitrag von Lisa Albrecht am 31. Oktober 2016 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren