Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

DIY Adventskalender aus Naturmaterialien / Ast / Papier / Liebe

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Susanne von lohasLOFT hat diese tolle Idee für einen Adventskalender entwickelt. Was für ein Glück! Denn genau so eine schnelle und einfache DIY-Anleitung habe ich gebraucht. Ich kam nämlich noch gar nicht dazu, mir etwas einfallen zu lassen. Ich danke dir Susanne für den Gastbeitrag. Der Adventskalender ist genial!

Adventskalender - Ast und Papier

Es geht los:

Liebe Lisa, hier eine kleine DIY-Anleitung für einen außergewöhnlichen Adventskalender.

Was ihr braucht:

  • Einen schönen Ast
  • Hanfkordel
  • Schönes Papier
  • Eine Bohrmaschine
  • Einen Füller oder Kugelschreiber
  • Viel Liebe

Der Ast lässt sich am einfachsten bearbeiten, wenn er frisch aus dem Wald kommt. Am besten einen aussuchen, an dem die Rinde schon abgefallen ist. Das macht die Bearbeitung leichter und ich finde es sieht auch schöner aus.

Adventskalender - Ast und Papier

Nachdem ihr einen schönen Ast ausfindig gemacht habt, abwaschen, die Löcher markieren und dann ca. 1,5 cm tief bohren. Zum Trocknen nicht direkt an die Heizung. Am besten langsam trocknen um Risse zu vermeiden. Ein schönes festes Papier eignet sich am besten und gibt dem Ganzen einen edlen Look. Eine Din A4 Seite hernehmen und auf einer Seite einen Streifen abreißen. Dann in etwa gleichgroße Stücke reißen oder schneiden. Die Reißkante gibt den Anschein von Büttenpapier und es sieht toll aus. Die Zettelchen beschriften und dann so aufrollen, dass die gerissene Kante vorne hinkommt. Kordel drumbinden und einstecken. Weitere kleine Zettel mit Zahlen beschriften, rundum reißen und an die Röllchen binden – fertig.

Anzeige
"Nützliche Helfer, die mein Leben noch grüner machen!"
Lisa
Jetzt anschauen

Mit was soll der Adventskalender bestückt werden?

Was reinkommt, bleibt jedem selbst überlassen. Lasst eure Herzen sprechen. Ich fand eine Kombination aus Gutscheinen, Gedichten, Gedanken und Wünschen am schönsten. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbasteln und eine wunderschöne Adventszeit!

Susanne von lohasLOFT

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 27. November 2014 veröffentlicht.