Was Veganer essen: Unser Mittagessen ungeschönt

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

"Das Essen ist fertig!" rufe ich und stelle den großen und herrlich duftenden Topf auf den Tisch. In letzter Zeit gibt es bei uns viele Eintöpfe. Um sie zu machen, brauche ich nicht wirklich viel Zeit. Sie wärmen und sind somit bei kalten Temperaturen optimal.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Wenn ich daran denke, fotografiere ich unser Essen, damit du einen Einblick bekommst. Gab es zum Beispiel Reis am Vortag, landet der Rest einfach am nächsten Tag im Eintopf. Es wird dir auffallen: Wir haben viel Grünkohl drin. Das liegt daran, dass uns unser Garten zur Zeit gut mit Grünkohl und Palmkohl versorgt. Es sind wunderbar schmeckende Wintergemüse, die auch bei Frost im Garten frisch bleiben.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Wir geben uns Mühe, möglichst viel Gemüse aus dem Garten zu verwenden. So kommen auch Brennnesseln oder Sauerampfer zum Einsatz. Natürlich auch Karotten und Kohlrabis. Noch sind welche da.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Aus dem grünen Gemüse lassen sich leckere Cremesuppen herstellen. Dazu gibt es bei uns einfach gebratene Tofuwürfelchen mit Knoblauch und anderen Gewürzen oder wie auf dem Bild, grobe Sojaschnetzel. Einfach, was da ist.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Beim Reis achten wir immer auf die Herkunft und die Verarbeitung. Vollkornreis braucht zwar etwas länger, dafür macht er richtig satt. Unser Reis kommt aus Italien. Ab und zu gibt es bei uns Austernpilze, sie werden einfach in der Pfanne mit etwas Knoblauch und Olivenöl gebraten. Und natürlich wieder Grünkohl. Man muss die Zeit einfach nutzen! Wo finde ich sonst so viele Vitamine auf einmal?

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Wir haben den "normalen" Grünkohl, der gerkäuselt aussieht, und den Palmkohl. Wir haben beide im Garten gepflanzt und freuen uns über die Palmkohl-Entdeckung. Er schmeckt etwas milder und hat zartere Blätter. Ob man ihn fertig kaufen kann, weiß ich nicht - ich habe im Handel noch nie Palmkohl gesehen. Wenn du einen Garten hast, lege ich dir ans Herz, ihn selbst zu ziehen und zu pflanzen. Das ist gar nicht schwer.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Nudeln sind bei uns in letzter Zeit sehr selten geworden. Wir kaufen sie einfach nicht mehr. Irgendwann hatte unsere Tochter wenig Lust auf Nudeln und auch wir waren "Nudel-Müde". Aber hier auf dem Bild kannst du sie noch entdecken - natürlich im Eintopf. Super machen sich rote Linsen sowohl in Cremesuppen als auch in Eintöpfen. Sie zerfallen und geben der Flüssigkeit eine deftige Note.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Im Topf landet einfach alles, was ich so finde. Klar, ich schaue schon, dass die Zutaten einigermaßen zusammen passen. Aber ganz ehrlich: Wintergemüse passt meistens gut zusammen. Eine tolle Zutat ist auch Buchweizen. Er braucht nicht lange und bereichert jeden Eintopf.

Vegane Eintöpfe - Mittagessen-Ideen für den Alltag

Klar, Lust auf etwas Süßes haben wir auch. Es gibt jetzt öfter Milchreis mit braunem Mandelmus und Tiefkühlbeeren. Gesüßt wird mit pürierten (getrockneten) Datteln. Die Beeren auf dem Foto sind aus dem Garten. Die Mühe lohnt sich, rote und schwarze Johannisbeeren zu pflücken und einzufrieren. Schade, dass wir noch nicht wirklich viele Himbeeren hatten. Wir haben dieses Jahr für mehr Erdbeerpflanzen gesorgt und hoffen auf eine gute kommende Ernte. Aber zum Einfrieren oder Einkochen sind dieses Jahr keine übrig geblieben.

Falls du solche Beiträge magst und meine Food-Tagebücher nicht verpassen möchtest, abonniere doch meinen kostenlosen Newsletter. Noch mehr echtes Essen findest du zum Beispiel auch hier und hier. Bis bald, deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 17. November 2020 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren