Nachhaltig Vegan Fair

Haarausfall gestoppt! Meine Haare wachsen nach

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Als Kind hatte ich schöne, dicke Haare. Ich erinnere mich an lange Zöpfe, die von einigen bewundert wurden. Mit der Zeit wurden meine Haare jedoch immer dünner. Mit ungefähr 16 Jahren bekam ich einen sehr starken Haarausfall. Ich ging zum Arzt und ließ mich untersuchen. Der Arzt konnte leider nichts konkretes feststellen. Er hat mir jedoch ein Präparat genannt, das er seinen Patienten bei einem diffusen Haarausfall empfiehlt. Ich habe einige Monate das Präparat genommen und tatsächlich hat sich mein Haarausfall etwas gebessert. Deutlicher habe ich eine Veränderung meiner Nägel feststellen können. Sie waren vor der Einnahme extrem brüchig, danach wurden sie um einiges fester.

Haarausfall bei Vitamin D Mangel?

Trotzdem wurden meine Haare mit jedem Jahr dünner. Ich machte mir Sorgen, bildete mir jedoch zur Beruhigung ein, dass das normal sei. Schließlich wird man nicht jünger und die Haarstruktur verändert sich einfach mit der Zeit. Aber so früh schon? Ich habe gemerkt, dass meine Haare insgesamt viel feiner wurden. Das Ausfallen war gar nicht so das Problem, sondern die Haardicke. Sie waren einfach weniger dick, was man gut unter der Lupe sehen konnte.

Haarausfall und Vitamin D Mangel

Eine Sache habe ich nun im Verdacht. Das ist meine persönliche Vermutung und keine wissenschaftliche Studie. Ich bin auch kein Arzt und das ist keine medizinische Beratung. Seit ich regelmäßig Vitamin D zu mir nehme (zusammen mit K2), geht es meinen Haaren so viel besser. Mein Vitamin D Spiegel war vermutlich richtig viele Jahre sehr niedrig. Denn wenn ich zurückblicke, hielt ich mich Jahr für Jahr immer weniger in der Sonne auf. Ich entwickelte sogar in Laufe der Jahre eine Sonnenallergie und bekam sofort Ausschlag, wenn ich nur 5 bis 10 Minuten in der Sonne war. Kein Wunder, dass mein Körper viel zu wenig Vitamin D bilden konnte. Als ich mich dann intensiv mit Vitamin D beschäftigt habe, war ich schockiert, wie wenig ich über die Notwendigkeit wusste und wie stark mein Mangel war. Durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin D3 (zusammen mit Vitamin K2) konnte ich meinen Spiegel endlich anheben. Bitte sprich mit deinem Arzt oder Heilpraktiker, wenn du zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen möchtest. Wichtig ist, dass man weiß, ob man einen Mangel hat und wie stark er ist, um die benötigte Dosis individuell anpassen zu können. Meine Sonnenallergie ist übrigens weg! Ich bekomme keinen Ausschlag mehr.

Endlich wieder schöne Haare!

Mir ist vor einiger Zeit auf einmal aufgefallen, dass ich kaum Haare in der Haarbürste habe. Klar verliere ich Haare, aber die Menge hat sich so stark reduziert! Meine Vermutung und mein Bauchgefühl sagen mir, dass das mit dem Vitamin D zusammen hängt. Wenn ich meine Haare zu einem Zopf machen möchte, sehe ich jetzt, dass sie am Kopf deutlich dicker als an den Spitzen sind. Viele neue Haare wachsen nach. Sie sind noch nicht so lang wie meine gesamte Haarlänge, aber ich spüre und sehe sie bereits. Es sind richtig viele Baby-Haare überall! Könnte es sein, dass ich wieder dickere und nicht mehr so feine Haare bekomme? Lag es wirklich an meinem Vitamin D Mangel? Sobald ich einen Experten zu diesem Thema finde, werde ich ihn in einem extra Interview befragen. Meine Recherche hat ergeben, dass ein Vitamin D Mangel zu Haarausfall führen kann und diese Tatsache noch recht unbekannt ist.

Hast du vielleicht ebenfalls diese Vermutung oder hast du sogar noch mehr Wissen auf diesem Gebiet? Ich würde mich freuen über einen Kommentar oder eine E-Mail von dir.

Beitrag von Lisa Albrecht am 8. Februar 2019 veröffentlicht.

Sabbi 9.2.2020 um 19:12
Hi, sehr interessanter Blog. Das Thema Haarausfall belastet mich auch schon sehr lange. Vielleicht auch noch mal als Anregung für den ein oder anderen. Die Leber ist nicht unwesentlich verantwortlich für gesundes Haar. Eine belastete Leber führt nämlich auch zur Mangelversorgung der Haare.
Also vielleicht auch mal die Leberwerte checken. Weiterlesen Ich bin mit einer traditionell thailändischen Kräuterkombi erfolgreich und happy. Nehme das Hair Augmentum von Rocarahair...hat tatsächlich einige Wochen gedauert, aber jetzt sind meine Haare nicht wiederzuerkennen und auch meine Nägel sind wieder viel gesünder.
Lisa von ich lebe grün! 10.2.2020 um 19:28
Hi Sabbi,
danke für den Hinweis mit den Leberwerten, klingt sehr logisch!
Liebe Grüße,
Lisa
Dani 30.12.2019 um 16:09
Hallo.... Hab meinen Haarausfall zwar noch nicht gestoppt aber schon 2 Ursachen dafür gefunden.... Als erstes hab ich extremen Eisenmangel... Und heute ließ ich mich auf anraten der Apothekerin, in der Apotheke per Bluttest auf Vitamin D Mangel getestet. Weiterlesen Und was soll ich sagen, hab einen Wert von 9,1, viel zu niedrig.... Hab dann Tabletten bekommen, die schon in einer Woche ca. eine Besserung geben soll.... Es würde berechnet wieviel ich brauche. Mir
Lena 12.12.2019 um 7:43
Hallo zusammen. Ich leide schon lange unter sehr starkem Haarausfall; in den letzten 3-6 Monaten habe ich gut die Hälfte meiner Haare verloren. Ich war bei so vielen Ärzten und habe auch um ein entsprechendes Blutbild gebeten - das einzige was aber getestet wurde war Eisen und Schilddrüse. Weiterlesen Sogar meine Bitte, alles abzuchecken, was Haarausfall verursachen kann,scheinen die Ärzte völlig ignoriert zu haben. Mir ist bewusst, dass ich das hätte bezahlen müssen, aber das wäre kein Problem gewesen. Nichts ist schlimmer, als die Ursache seiner Beschwerden nicht zu kennen. Nach 3 Ärzten (Hausarzt, Frauenarzt und Hautarzt) hab ich dann auf eigene Faust Vitamine zu mir genommen; der Hautarzt war der einzige, der mir Biotin ans Herz gelegt hat. Ich nehme nun Kieselerde, Zink, B12 und Biotin und starte Ende der Woche mit Vitamin D3K2 Tropfen (leider von Amazon). Zusätzlich trinke ich täglich 1,5 Liter Brennnesseltee und ich muss sagen, dass der Ausfall sich enorm verbessert hat. Ich sehe auch kleine Haare am Kopf, aber anfühlen tun sie sich noch nicht dicker. Ich habe etwas Angst, dass sie nicht mehr nachwachsen, aber das tun sie doch, oder? Ich weiß, ich muss Geduld haben, aber es dreht sich seit Wochen alles wieder nur darum.
Andrea 30.9.2019 um 7:59
Hallo Lisa, danke für deinen Bericht - dadurch habe ich mit ziemlicher Sicherheit die Ursache für meinen Haarausfall gefunden!
Lisa von ich lebe grün! 30.9.2019 um 9:01
Liebe Andrea,
ich wünsche dir ganz viel Erfolg! Es lohnt sich in jedem Fall, nach der Ursache zu suchen!
Liebe Grüße,
Lisa
Maren 22.9.2019 um 8:19
Ich nehme die Sonnenvitamine von Alphafoods (d3 + k2) eine sehr tolle Seite. Es sind pro Kapsel 8000 i E.
Manuela S. 14.9.2019 um 10:42
Hallo Lisa
Ich bin durch Zufall über deinen Blog gestolpert ,meine Tochter 13 Jahre hat plötzlich extremen Haarausfall gehabt und der Arzt meinte es könne ein Eisenmangel sein,was sich jedoch als falsch herausstellte da ihr Eisengehalt normal war.Also habe ich privat einen Vitamin D Test machen lassen und dieser viel Katastophal aus ein Wert von nur 8,14 viel zu niedrig.Der Arzt riet mir hochdosiertes Vitamin D3 ihr zu geben,dieses tun wir und hoffen das es besser wird.Ich kann übrigens das D3 mit K2 von Nature Love empfehlen es ist zwar nicht sehr hoch dosiert aber wen man keinen so extremen Mangel hat ist das zu empfehlen.
Lisa von ich lebe grün! 17.10.2019 um 15:58
Liebe Manuela,
ich hoffe, deiner Tochter geht es schon wieder besser! Ja, leider ist der Vitamin D Wert bei so vielen Menschen viel zu niedrig, wundert mich jetzt aber auch nicht mehr. Wir sitzen einfach viel zu viel drin und vor dem Computer. Ich muss auch gut aufpassen, damit ich nicht in den Mangel rutsche.
Liebe Grüße,
Lisa
Nora 9.9.2019 um 12:25
Hallo Lisa,
super Artikel! Darf ich fragen wieviel Vitamin D du jeden Tag zu dir nimmst? LG
Lisa von ich lebe grün! 17.10.2019 um 15:37
Liebe Nora,
das ist ja sehr individuell und ich nehme nicht jeden Tag die gleiche Menge, deshalb möchte ich keine konkrete Zahl nennen. Es hängt einfach davon ab, wie stark der Mangel ist, wie viel man wiegt, wie stressig der Alltag gerade ist...
Viele liebe Grüße,
Lisa
Luisa 4.8.2019 um 20:21
Hallo Lisa,
wie Du Deine persönliche Erfahrung beschreibst, klingt sehr interessant. Offenbar braucht der Körper einen Komplex aus vielen Vitaminen, damit die Haare gesund und voll nachwachsen. Schon wenn ein Vitamin fehlt, zeigt sich das deutlich. Weiterlesen Ich selbst habe gelegentlich mit Eisenmangel zu kämpfen, was ich dann auch an meiner Haarstruktur sehe. ^^
Wusstest Du zum Beispiel, dass Vitamin D genaugenommen ein Hormon ist, weil der Körper es selbst bildet?
Liebe Grüße!
Britta 2.6.2019 um 19:08
Also ich nehme Vitamin D gegen Allergien, als netten Nebeneffekt merke ich dass meine Haare viel kräftiger geworden sind. Aber man sieht es erst nach ca 6 Monaten
Ala 13.2.2019 um 6:01
Da ich selbst unter Lupus leide weiss ich auch was Vitamin d Mangel bedeutet.mein Arzt hat mir dekrestol 1000mg verschrieben.(Neugeborene bekommen auch dekrestol. )Erfolge sehe ich auch.(Einnahme seit 3mon).
Das gute ist man bekommt es in der Apotheke.
Sue 8.2.2019 um 11:33
Hallo Lisa,
das klingt super!
Bloß wo kriege ich Vitamin D her ohne Amazon zu bereichern? Die verlinkte Werbung find ich garnicht so toll, da sie mich zu Amazon führt.
Liane Bosch 8.2.2019 um 19:59
Vom Arzt verschreiben lassen.
Sabine 8.2.2019 um 20:00
Hallo Sue,
du bekommst Vitamin D auch bei Ebay oder einfach z.B. Vitamin D online kaufen googeln.
Lisa von ich lebe grün! 12.2.2019 um 11:17
Liebe Sue,
ich empfehle ja sehr gerne Vitamin D von Plantrition, aber leider haben sie noch keinen eigenen Onlineshop, daher verlinke ich an dieser Stelle zu Amazon. Ich stelle jedoch meinen Blog immer mehr um.
Liebe Grüße,
Lisa
Arisu 4.11.2019 um 6:57
Hallo Lisa
Ich werde das mit dem Vitamin D ausprobieren und hoffe, dass es sich positiv auf meine Haare auswirkt. Übrigens, amazon ist echt übel. Wenn du "grün" bist unterstütze doch bitte amazon nicht ;)
Lisa von ich lebe grün! 18.11.2019 um 11:04
Hallo Arisu,
ich schleiche Amazon immer mehr aus und suche nach guten Lösungen.
Viele liebe Grüße,
Lisa
Ju!!! 13.2.2019 um 9:20
Du bekommst das Mittel in der Apotheke. Vigantol ( Vitamin D3 ) Das nehme ich auch! MfG.
Britta 2.6.2019 um 19:06
Geh einfach in die Drogerie, wie dm oder Rossmann oder Müller....
Nimm ruhig 2000 Einheiten am Tag.