enthält Werbelinks

7 Tage Mittagessen: 7 vegane und glutenfreie Food-Inspirationen!

Ich starte heute mit einer Food-Reihe: Ich zeige euch einfach, was es bei mir in den letzten 7 Tagen zu Mittag gab. Ich habe also nur das Mittagessen fotografiert, natürlich frühstücke ich auch und esse etwas am Abend. Zwischendurch wird auch gesnackt. Das sind keine Rezepte, aber sagt mir gerne bescheid, wenn euch ein konkretes Rezept interessiert, dann schreibe ich gerne einen Blogpost zu einem ganz bestimmten Gericht. Ich koche während der Woche recht einfach und es muss relativ schnell gehen.

Reispfanne mit knusprigem Spitzkohl und Gemüse

Veganes Mittagessen: Reispfanne mit Spitzkohl

Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, ist das ein Reisgericht mit Tofuwürfelchen, Karottenstücken, gebratenem Spitzkohl und eingelegten Glasgurken. Die Glasgurken geben dem gesamten Gericht eine säuerliche Note und sind eine tolle Ergänzung. Schnell gemacht, leicht im Magen und sehr lecker.

Kartoffelküchlein mit Erbsen und Gurkensalat

Vegane Kartoffelküchlein mit Erbsen und Gurkensalat

Die leckeren Kartoffelküchlein mit Erbsen und Gurkensalat sehen vielleicht aufwändig aus. Sind sie aber nicht. Die Kartoffelküchlein kann man auch wunderbar aus Kartoffelresten machen, wenn man am Vortag Kartoffeln hatte. Wir lieben die Katoffelküchlein - der Gurkensalat mit veganem Joghurt-Dressing und die knackigen Erbsen sorgen für einen Frischekick.

Glutenfreie Spaghetti mit Tofuhack und Tomatensauce

Glutenfreie Spaghetti mit veganer Tofu-Bolognese

Ich bin wirklich froh, dass es auch glutenfreie Spaghetti gibt. Ich liebe Spaghetti! Wenn es sehr schnell gehen muss, mache ich einfach eine leckere Tomatensauce dazu mit gehacktem Tofu, Karottenstückchen, Zwiebeln und etwas Sesam. Einfach und lecker!

Erbsensuppe mit gebratenen Sonnenblumenkernen und Tofuwürfelchen

Vegane Erbsensuppe mit Sonnenblumenkernen und Tofu

Seit es kalt geworden ist, esse ich öfter Suppen und Eintöpfe. Zum Beispiel diese Erbsensuppe ist total einfach, aber sehr lecker. Einfach alle Zutaten in einen Topf werfen und warten. :-) Was ist drin? Kartoffeln, Zwiebeln, Erbsen, Kokosmilch, Gewürze. Dazu habe ich einfach das restliche Tofu vom Vortag in Würfel geschnitten und angebraten. Außerdem mag ich sehr gerne geröstete Sonnenblumenkerne als Topping! So lecker!

Vegane Burger mit glutenfreien Brötchen und Gemüse

Vegane Burger mit glutenfreien Brötchen und Gemüse

Für ein Fotoshooting haben wir eine Küchenparty veranstaltet und viele Produkte ausprobiert. Außerdem wollte ich euch gerne ein Burger-Rezept vorstellen. Das war gleichzeitig auch unser Mittagessen - leckere Burger in allen Variationen!

Vegane Pattys für Burger

So sahen die Pattys für die Burger aus - sie sind aus Kidneybohnen und in 10 Minuten gemacht. Wer auch vegane Burger machen möchte, findet das Rezept für vegane Pattys für Burger unter diesem Link.

Vegane Chili Sin Carne

Vegane Chili sin carne

Sehr wärmend ist die vegane Chili Sin Carne - ebenso schnell gemacht! Passierte Tomaten, Mais, Kräuter und Kidneybohnen landen in einem Topf. Außerdem habe ich diesmal mit Linsen experimentiert. Ich habe sie gekocht und dazu gegeben. So ist das Gericht noch sättigender.

Vegane und glutenfreie Pizza

Vegane und glutenfreie Pizza

Wir haben ja diesen ziemlich günstigen Pizzastein und seit dem schmeckt unsere Pizza mindestens doppelt so gut. Der Stein macht den Teig sehr knusprig, das hat unser Ofen ohne den Stein nicht geschafft. Oben bleibt die Pizza immer noch saftig. Damit der Teig aromatisch bleibt, arbeite ich mit einem Zwiebel-Karottensmoothie anstelle von Wasser. Und ich nehme gerne ein wenig Flohsamenschalen für den Teig, damit er elastisch bleibt.

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und neue Ideen für die kommenden Mahlzeiten liefern. :-)

Viele liebe Grüße von Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 28. November 2017 veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen
Freya 28.11.2017 um 17:47
Liebe Lisa,
Bei mir ist gesundheitlich gerade einiges los da kommen ein paar Koch Ideen gerade richtig.
Schade finde ich es nur das du nicht das vollständige Rezept (gerne auch per Link) verrätst. Oder habe ich es übersehen.
Ganz liebe Grüße und vielen lieben Dank für deinen Blog.
↑ Antworten
Lisa von ich lebe grün! 01.12.2017 um 11:20
Liebe Freya,
danke dir für dein Feedback! Bei diesem Blogpost waren vollständige Rezepte tatsächlich nicht angedacht, ich habe bei jedem Bild groß die Zutaten aufgelistet, um einfach ein paar Inspirationen zu liefern. Komplette Rezepte würden den Aufwand sprengen. Schau doch mal in der Blog-Rubrik "Vegan" vorbei, dort findest du ganz viele leckere und gesunde Rezepte! Und ich werde natürlich auch immer wieder neue reinstellen. Diese Gerichte, die du hier gesehen hast, sind auch sehr einfach - wenn dich ein Rezept besonders interessiert, kann ich es auch ausführlich aufschreiben.
Hab einen schönen 1. Dezember!
Liebe Grüße,
Lisa
↑ Antworten
Zeige alle Kommentare

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.