Anzeige

Gesunder Adventskalender für Genießer - vegan, ohne Zucker und Weizen + Rabattcode

Bei mir weihnachtet es bereits sehr. Ich bin komplett in der Weihnachtsstimmung, da ich mich natürlich schon Wochen vorher mit diesem Thema beschäftige, um euch rechtzeitig vor dem Fest mit spannenden Tipps zu versorgen. Ich liebe Adventskalender und freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn der erste Dezember anklopft. Heute habe ich einen sehr hochwertigen und optisch tollen Adventskalender von FOODIST für euch - mit einem Rabattcode, den ihr weiter unten findet. Aber nicht nur die Optik hat mich überzeugt, sondern auch die Inhalte. Um diesen Blogpost schreiben zu können, habe ich natürlich in die Päckchen reingeschaut. Meine Familie weiß jedoch von nichts und wird sich sicher über die Überraschungen freuen. Ich will euch aber auch nicht zu viel verraten. Eins muss gesagt werden: Es warten viele spannende Food Trends hinter jedem Türchen - oder besser gesagt - in jeder liebevoll gestalteten Schachtel.

FOODIST Active Adventskalender - vegan und gesund

Der Inhalt des ACTIVE Adventskalenders ist vegan, ohne herkömmlichen Zucker und komplett ohne Weizen. Er ist genau nach meinem Geschmack! Man kann auch fast behaupten, dass er ohne Gluten auskommt. Nur in 2 von 24 Produkten, die sich darin verstecken, kommt einmal Hafer, Gerste und Roggen zum Einsatz. Wirklich minimal. Ansonsten wird mit Alternativen gearbeitet, wie Buchweizen, Teff, Nüssen, Trockenfrüchten und anderen Grundzutaten. Sehr oft kommen leckere Superfoods zum Einsatz. Ebenso entdeckte ich auch sehr viele aromatische Gewürze, die in den Überraschungen als Zutat enthalten sind. Gesüßt werden die verschiedenen Leckereien mit alternativen Zuckerarten. Neben Trockenfrüchten wird u. a. gerne Xylit, Kokosblütenzucker oder Lucumapulver verwendet. Was man vielleicht nicht sofort weiß - hinter den Türchen verstecken sich auch viele Überraschungen in Bio-Qualität.

FOODIST Active Adventskalender - vegan und gesund

Ich habe schon überlegt, was man mit so einem wunderschönen Adeventskalender alles machen kann. Denn nach dem Weihnachtsfest könnte ich sie nicht einfach wegwerfen - viel zu schade! Die Verpackung ist so stabil, dass sie mit Sicherheit einige Male die Vorweihnachtszeit versüßen kann. Man könnte den Adventskalender Jahr für Jahr neu befüllen oder die Schächtelchen für andere Dinge zum Aufbewahren verwenden. Selbst für Kinder ist so ein Adventskalender eine tolle Sache. Der Aufbau ist wie ein großer Puzzle - meine Tochter wird mit Sicherheit die Päckchen alle neu sortieren und einsetzen wollen. Man könnte sogar auf die Schächtelchen ein Bild aufmalen und ein neues Puzzle basteln. Oder... noch cooler: Ein Puppenhaus mit richtig vielen Zimmern! Ihr seht schon, mein Kopf ist voller DIY-Ideen für das kommende Jahr. :-)

FOODIST Active Adventskalender - vegan und gesund

Ich finde es schön, dass immer mehr Unternehmen solche Produkte anbieten, die nicht nur rein pflanzlich sind, sondern auch viel Wert auf hochwertige und vollwertige Zutaten legen. Ich habe ja erst vor kurzem einen Blogpost über Zucker-Detox - was passiert, wenn man darauf verzichtet veröffentlicht. Isolierter Zucker ist alles andere als gut für unseren Körper und in der Winterzeit nascht man besonders viel Süßkram. Seit gut einem Monat habe ich ein stärkeres Bedürfnis etwas zu Naschen, und dem gebe ich auch gerne nach. Jedoch greife ich zu Alternativen, die mich sogar glücklicher machen, da ich weiß, dass sie für meinen Körper besser sind. Wenn ihr erfahren möchtet, wie man den raffinierten, weißen Zucker ersetzen könnte - schaut euch unbedingt diesen Beitrag an.

FOODIST Active Adventskalender - vegan und gesund

Wer also einen ausgefallenen Adventskalender sich, seinen Freunden oder der Familie gönnen möchte, ist mit dem FOODIST Active Adventskalender sehr gut beraten. Ich habe auch noch einen Gutscheincode für euch. Ihr könnt 5 Euro bei eurem Einkauf sparen, wenn ihr bei der Bestellung den Gutscheincode "ICHLEBE" verwendet. Außerdem bekommt man noch ein kleines Heftchen zu dem Adventskalender. Da findet man vegane Rezepttipps und DIY-Ideen. Das vegane Weihnachtsmenü hat mich auf jeden Fall überzeugt, der Nussbraten hört sich sehr lecker an und wird ausprobiert! Jeden Tag kann man sich im Adventskalender auf Trend Foods von unabhängigen Manufakturen aus der ganzen Welt freuen. Die Überraschungen sind sehr abwechslungsreich: Süß, salzig, knusprig, cremig oder zart. Es ist alles dabei! Weihnachten ist ein Fest der Liebe und ein veganer, zuckerfreier Adventskalender ist für mich Liebe in Doppelpack: Zu den Tieren und zu seinem eigenen Körper.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 9. November 2017 veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.