enthält Werbelinks

In der Mitte liegt das Glück

Mitten im August erwische ich mich dabei, wie ich mit reiner und harmonischer Herbststimmung bis über beide Ohren gefüllt bin und mich am Liebsten nur noch um das eigene Nest, Gemütlichkeit und den Weltfrieden kümmern möchte. Es ist hier gerade sehr ruhig, entspannt und auch ein wenig kalt. Ich spüre eine leichte Gänsehaut und möchte mir gerne einen warmen Tee holen, verwerfe jedoch den Gedanken wieder, da ich sonst meine schlafende Familie wecken würde (unsere Holztreppe macht gerne beim Laufen ein wenig Musik).

In der Mitte liegt das Glück

So wunderbar passend zu meiner Stimmung erreichte mich das Buch In der Mitte liegt das Glück von Lola A. Åkerström (Knesebeck Verlag). Es erscheint am 17. August und beschreibt so wunderbar, was den typisch schwedischen Lebensstil ausmacht: Die eigene Mitte finden, Maß halten, dem Leistungsdruck entkommen, mit dem Gegebenen zufrieden sein, fair und nachhaltig agieren - für uns und unsere Umwelt. Schweden gilt als das Top-10 Land mit den glücklichsten Einwohnern weltweit. Ich konnte es nicht abwarten und gönnte mir eine ordentliche Portion "Buchstabensalat", kombiniert mit einer saftigen Wassermelone. Die Fotos mache ich übrigens alle mit Selbstauslöser, somit kann ich dabei tatsächlich die Ruhe mehr als genießen.

In der Mitte liegt das Glück

Lagom - Das richtige Maß ist am besten

Es hat mich sehr neugierig gemacht. Ich bin aktuell zufrieden mit meinem Leben, aber ganz ehrlich: Optimieren kann man immer etwas. Meine Stimmung sehnt sich nach noch mehr Harmonie und dem Gefühl, richtig in Balance mit mir selbst und dem Rest der Welt zu sein. Erstmal entdeckte ich den schwedischen Begriff "Lagom". Oder auch dieses Sprichwort: "Lagom är bäst - das richtige Maß ist am besten". Das ganzheitliche Lebenskonzept der Schweden inspiriert mich sehr und es soll dafür sorgen, dass man tatsächlich im Alltag noch ausgeglichener und zufriedener wird.

In der Mitte liegt das Glück

Eine genaue Definition von Lagom gibt es nicht. Es gibt sehr viele Versuche, dieses Wort zu beschreiben. Die Autorin schreibt, dass Lagom im Wesentlichen so etwas wie "das Streben nach dem idealen Gleichgewicht im Leben" ist. Es führt dazu, sich im Einklang mit sich selbst zu fühlen, wenn man es auf alle Aspekte des Daseins anwendet." Im Buch findet man zu jedem Lebensbereich wohltuende Inspiration: Gesundheit + Wohlbefinden, Schönheit + Mode, Einrichtung + Design, Job + Business, Geld + Finanzen, Natur + Nachhaltigkeit und Lagom in der globalisierten Welt. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Zusammenfassung in knackiger Form, zum Verinnerlichen der Grundsätze. Ich bin noch nicht komplett durch mit dem Buch, musste aber unbedingt darüber schreiben, da ich noch so richtig tief im Thema drin stecke. Ich finde, das Buch kann man nicht einfach mal lesen und das Thema abschließen. Es ist eine Quelle der Inspiration, die man immer wieder rausholen kann. Es hilft einem im Leben zufriedener, gelassener und glücklicher zu werden.

In der Mitte liegt das Glück

Ich wünsche euch ein harmonisches und tiefsinniges Wochenende - mitten im August.

Eure Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 13. August 2017 veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.