Super effektives, natürliches Mittel gegen Lippen-Herpes

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Zum Podcast
Jetzt anhören!

Es gab Zeiten, da hatte ich sehr regelmäßig Lippen-Herpes. Häufig nach einer Erkältung oder Stress. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, dass alleine nur der Gedanke an Lippen-Herpes die nervig-juckenden und rasch-wachsenden Bläschen sichtbar werden ließ. Lippen-Herpes bekam ich immer an der gleichen Stelle, nämlich auf der Unterlippe. Das erste Mal bekam ich Lippen-Herpes mit etwa 14 Jahren, während einer ordentlichen Erkältung. Ich ging zum Arzt, weil ich eine Krankmeldung für die Schule brauchte. Meine Unterlippe sah wirklich sehr schlimm aus. In solch einem Ausmaß hatte ich später nie wieder Lippen-Herpes. Aber als mich der Arzt sah, verschrieb er mir sofort eine Salbe. Jetzt hatte ich schon lange keinen Lippen-Herpes mehr und wenn ich doch spüre, dass möglicherweise etwas entstehen könnte, habe ich meine persönliche Geheimwaffe parat. Dazu gleich mehr.

Herpes heilen mit Rosenwasser

Herpes weiß, was du letzten Sommer getan hast

Oder so ähnlich. Meine Theorie lautet: Je schlechter mein Immunsystem, umso bessere Karten hat der Lippen-Herpes. Meine Verdauung war früher alles andere als gut. Ich wusste nicht, dass ich eine starke Unverträglichkeit gegen Gluten habe und erst nach der Umstellung merkte ich eine enorme Verbesserung, nein, eine echte Symptomfreiheit. Wenn der Darm funktioniert, funktioniert auch das Immunsystem deutlich besser. Als ich es geschafft habe, durch diverse Veränderungen in meinem Leben (Ernährungsumstellung, Stressreduzierung), ist mir ca. 2 Jahre später aufgefallen, dass ich kein einziges Mal Lippen-Herpes bekam. Da habe ich mich schon gefragt, warum. Ich denke: Mein Körper musste nicht mehr so leiden. Ich war stark genug, den Herpes in Schach zu halten. Erst als ich wieder mehr Stress hatte (Mama sein ist ein harter Job manchmal) – war mein Körper am Limit seiner Kräfte und der Herpes kam. Also: Wichtige Erkenntnis Nummer 1 - Stress reduzieren und Gesundheit verbessern. Und das muss ganzheitlich und kontinuierlich passieren. Dann kann es tatsächlich sein, dass der Herpes einfach nicht mehr auftaucht.

Werbung
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Elkline kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

Ich bekomme wieder Herpes, was tun?

Ja, leider sieht die Realität nicht immer toll aus und man bekommt doch wieder Lippen-Herpes. Es können mehrere Aspekte zusammenkommen, hier einige Beispiele: Eine ordentliche Erkältung, einige schlaflose Nächte nacheinander (Stress, Veränderung im Leben, Eltern sein, Familienprobleme, Notfälle, etc.) und die Tatsache, dass man seine Periode bekommt. Das war dann für den Körper eindeutig zu viel. Natürlich ist in so einem Fall gerne die Herpes-Creme leer (oder abgelaufen). Seit einer langen Zeit verwende ich Rosenwasser für die Gesichtspflege. Irgendwann habe ich intuitiv das Rosenwasser gegen Lippen-Herpes angewendet. Und tatsächlich! Es hat mir sehr gut geholfen. Ich konnte (übertrieben gesagt) zusehen, wie die Herpesgröße schrumpfte. Eine Herpescreme kann man natürlich trotzdem verwenden, aber ich würde zusätzlich mit Rosenwasser den Herpes vorher benetzen (einfach aufsprühen). Und zwischendurch. So habe ich das gemacht. Das war effektiv! Mein Herpes blieb nur wenige Tage, bereits ab dem zweiten Tag war er am Verheilen. Sonst blieb er bei mir mindestens eine Woche, mit anschließender Kruste, die eine gefühlte weitere Woche nicht abfallen wollte. Schön ist etwas anderes – richtig lästig sowieso! Also denkt daran: Wächst euch eine blumige Botschaft auf der Lippe, denkt an Rosenwasser. Es wirkt bei mir richtig gut. Eure Lisa.

Veröffentlicht am 9. August 2017.
Aktualisiert am 6. Februar 2023.
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Gründerin & Autorin
Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
x