Ausmisten und Ordnung in der Küche

Aktualisiert am 4. Januar 2023
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Aufgeräumtes 2023

Ordnung und vor allem Struktur zu Hause lässt mich entspannter im Home-Office arbeiten und auch nach der Arbeit besser abschalten. Aber um mehr Struktur und Ordnung zu erreichen, muss man etwas dafür tun. Nicht nur putzen, sondern auch klare Entscheidungen treffen. Was will ich behalten, was kann gehen?

Besteck aussortieren in der Küche

Gute Struktur

Seit ich eine Weile im Van auf 4 m² gelebt habe, weiß ich genau, dass ich gar nicht viel zum Kochen benötige. Man kann sehr minimalistisch kochen und trotzdem wirklich zufrieden sein. Das hat den Vorteil, dass der Abwasch in wenigen Minuten erledigt ist und auch sonst wenig Platz für Utensilien benötigt wird. Alles ist griffbereit und muss nicht mühsam gesucht werden. Seit längerer Zeit haben wir unsere Küche sehr stark reduziert.

Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Leguano kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

So wenig wie möglich

Das Kochen in der Küche muss Spaß machen. Ich habe die wichtigsten Geräte, die mir die Arbeit erleichtern. Mein Hochleistungsmixer ist täglich im Einsatz. Mit dem Pürierstab inkl. Zubehör kann ich sowohl pürieren als auch Gemüse zerkleinern. Körner, wie Leinsamen und Sesam, lassen sich damit super verarbeiten.

Experiment

Wir haben einmal unsere Küche so stark reduziert, dass nur noch pro Person wenige wichtige Ess-Utensilien vorhanden waren. Nach dem Essen werden die benutzen Sachen direkt gespült und schon stehen sie wieder zur Verfügung. Die fehlenden Teile wurden mit der Zeit noch dazu genommen und dieses Prinzip fahren wir bis heute mit Erfolg.

Gute Qualität

Wie viele Messer liegen bei dir in der Schublade? Wahrscheinlich benutzt du immer nur das eine, das am besten schneidet. Das Gleiche gilt für Flaschen, Aufbewahrungsboxen und Teller. Wir haben zu viel und benutzen immer die gleichen Gegenstände. Lieber weniger Besitz, dafür in guter Qualität und multifunktional.

Weniger besser strukturiert

Wenn man insgesamt weniger besitzt in der Küche, sind die Regale und Schränke nicht mehr so voll und man muss sich nicht bis zum gesuchten Gegenstand durchwühlen. Ist alles griffbereit und gepflegt, benutzt man die gekauften Gegenstände häufiger und das Kochen bereitet einem wieder mehr Spaß. Meine Getreidemühle steht immer betriebsbereit auf dem Tisch, ich kann mir jederzeit frisches Mehl mahlen.

Aussortieren

Aussortierte Gegenstände aus der Küche spende ich aktuell gerne an Flüchtlinge. Oder ich packe eine Kiste und verschenke sie über Ebay-Kleinanzeigen. So kommt nichts in den Müll. Ich freue mich über mehr Struktur und die anderen über neue Küchenhelfer, die dringend gesucht wurden.

Beitrag von Lisa Albrecht am 4. Januar 2023 veröffentlicht und am 4. Januar 2023 aktualisiert.