Werbung

Wellness im Homeoffice mit leisem Aroma-Vernebler

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Während ich im Homeoffice arbeite und diese Zeilen schreibe, genieße ich einen besinnlichen Weihnachtsduft. Wellness und Arbeit lässt sich durchaus verbinden. Hier entscheide ich, was mir guttut. Seit ich meinen Aroma-Vernebler habe, freue ich mich noch ein Stück mehr auf die Arbeit.

Weihnachtsduft im Homeoffice - Aroma-Duftmischung Weihnachtsstern

Homeoffice kann so viel angenehmer sein

Das ist meine erste Erfahrung mit dem Aroma-Vernebler Cube von farfalla. Bis jetzt habe ich meine ätherischen Öle und Duftmischungen einfach in einer Duftlampe erhitzt, ganz klassisch mit einer Kerze. Das hat zwar funktioniert, aber durch die starke Hitze konnte ich das ätherische Öl nicht in seiner ursprünglichen Form nutzen. Außerdem dauert es bei der klassischen Variante viel länger, bis der Raum wirklich nach dem ätherischen Öl riecht. Leider habe ich auch oft die Kerze vergessen, sodass sich die Reste des Öls eingebrannt haben. Die Vorteile des Verneblers sind mir besonders wichtig bei den ätherischen Ölen, die ich zum Waldbaden im Homeoffice benutze.

Aroma-Vernebler bzw. Diffuser mit Ultraschall

Aroma-Vernebler von farfalla im Homeoffice

Ich habe mich für den Aroma-Vernebler von farfalla entschieden, weil ich positive Erfahrungen mit ihren ätherischen Ölen gemacht habe. Sie haben einen hohen Qualitätsanspruch und das ist mir wichtig. Der Aroma-Vernebler Cube hat mir optisch sehr gut gefallen. Außerdem war mir wichtig, dass er leise ist.

Weihnachtsduft im Homeoffice – Aroma-Duftmischung Weihnachtsstern

Die Anwendung ist ziemlich einfach. Man füllt bis zur Markierung Wasser hinein, tropft 1–5 Tropfen ätherischen Öls nach Wunsch, dann alles zu machen und los gehts. Man kann zwischen drei Stärke-Stufen aussuchen, zudem kann man noch einstellen, ob der Aroma-Vernebler eine bestimmte Lichtstimmung zaubern soll. Man kann ihn auch seine Lichtfarbe wechseln lassen oder das Licht ganz ausschalten. Er schaltet automatisch nach 10 Minuten ab und macht eine 10-minütige Pause. Dann geht es weiter, bis das Wasser aufgebraucht ist.

Aroma-Duftmischungen von farfalla im Homeoffice

Hochwertige Duftmischungen von farfalla

In großen Räumen lasse ich ihn automatisch laufen, im Homeoffice mache ich ihn selbst aus – da der Raum deutlich kleiner ist. Man sieht einen ganz feinen Nebel aus dem Aroma-Vernebler aufsteigen, die Ultraschalltechnik macht es möglich.

Ich benutze gerade den Weihnachtsduft Weihnachtsstern. Schon früher habe ich dir im Artikel 7 Tipps für mehr gute Laune die Aromamischung „Lern gern“ vorgestellt. Sie kommt bei mir auch dann zum Einsatz, wenn ich konzentrierter arbeiten muss. Die Aromamischung Zierbelkiefer darf in keinem Haushalt fehlen, finde ich. So hole ich mir den Wald direkt nach Hause. Ich habe auch einzelne ätherische Öle diverser Baumarten hier, aber mit der Aromamischung macht man einfach nichts falsch. Sie riecht gut. Ich habe jetzt auch noch die „Orange“ Aromamischung ausprobiert. Sie riecht harmonisch-fruchtig und lässt einen irgendwie ankommen.

Aroma-Vernebler von farfalla im Homeoffice

Ich nutze die Vorteile vom Homeoffice

Den Aroma-Vernebler reinige ich mit Wasser und wische ihn dann einfach mit einem Tuch ab (von innen). So ist er schnell für eine neue Aromamischung bereit. Bei farfalla habe ich auch andere Designs gesehen. Außerdem gibt es noch eine etwas kleinere Größe. Und dann gibt es noch einen Aroma-Vernebler mit Akku, den man in einem ganz kleinen Raum verwenden könnte oder direkt mit auf die Arbeit mitnehmen kann. Er läuft nur 2 Minuten, dann schaltet er sich ab. Wenn man ihn direkt neben seinem Computer legt, genießt man den Duft, ohne alle Kollegen im Büro zu belästigen. Du solltest dich aber auch nicht wundern, wenn der kleine Aroma-Vernebler eine Büro-Runde macht.

Ich bin mit meinem Aroma-Vernebler im Moment sehr zufrieden und genieße die Arbeit am Computer mit etwas mehr Wellnessgefühl. Ein sehr schönes Geschenk – egal ob für gute Freunde, Familie oder sich selbst. Viele liebe Grüße, deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 1. Dezember 2021 veröffentlicht und am 1. Dezember 2021 aktualisiert.