Werbung

Zahnseide - vegan, plastikfrei, pflanzenbasiert und nachhaltig

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig Zahnseide für die tägliche Zahnpflege ist. Seit ich sehr regelmäßig Zahnseide in meine Zahnpflegeroutine integrieren konnte, musste kaum etwas zwischen den Zähnen vom Zahnarzt repariert werden. Vermutlich jeder hat sich schon gefragt, warum plötzlich doch wieder eine kariöse Stelle behandelt werden muss. Man putzt doch zwei Mal täglich gründlich seine Zähne. Tja, Karies entsteht sehr gerne zwischen den Zähnen, also in den Zahnzwischenräumen. Und mit was sind wir gerne nachlässig bei der Zahnpflege? Mit der Zahnseide. Da sparen wir unsere Zeit (und Geld) aber am falschen Ende, würde ich sagen. Es gibt vor allem auch nachhaltige, pflanzliche, pflastikfreie und vegane Zahnseide-Alternativen, die man mit einem besseren Gewissen verwenden kann.

Pflanzenbasierte, vegane, nachhaltige, ökologische, pflastikfreie Zahnseide

Nachhaltige Zahnseide in plastikfreier Verpackung

Es tut sich sehr viel auf dem Markt. Immer mehr nachhaltige Zahnseiden erobern die Drogerieregale oder lassen sich einfach online bestellen. Früher musste ich mit der Lupe suchen, um eine Alternative zu finden. Und diese war leider nicht vegan. Jetzt gibt es die vegane, plastikfreie und pflanzenbasierte Zahnseide, so dass man erst recht seine Zahnpflege optimieren kann! Ich kaufte zwar auch früher Zahnseide, wünschte mir aber eine plastikfreie und nachhaltigere Alternative.

Pflanzenbasierte, vegane, nachhaltige, ökologische, pflastikfreie Zahnseide

Vegane Zahnseide auf Rizinusölbasis

Ausprobiert habe ich bereits die vegane TIOFLOSS Zahnseide auf Rizinusölbasis. Verpackt ist sie in Papier. Mit Bio-Kokosöl und Minzaroma gleitet der Faden sehr gut in die Zahnzwischenräume. Der Faden ist recht dick, so dass (für mich persönlich) eine gründliche Reinigung gewährleistet ist. Meine Zähne stehen recht eng, trotzdem finde ich die Dicke in Ordnung.

Zahnputztabletten ohne Fluorid

Neben unserem Zahnputzpulver Morgensonne und Zahnpulver für Kinder mit Xylit verweden wir auch gerne die Zahnputztabletten ohne Flourid, die auch untwerwegs kaum Platz benötigen. Sie schmecken gut, auch unsere Tochter benutzt sie gerne. Die Produkte kommen ohne große Plastiktuben aus und die Gläschen lassen sich später für andere Dinge verwenden.

Pflanzenbasierte, vegane, nachhaltige, ökologische, pflastikfreie Zahnseide

Zahnseide aus Maisseide - komplett vegan und kompostierbar

Neulich beim Einkaufen entdeckte ich die Zahnseide aus Maisseide im Regal und nahm sie einfach mit. Es gibt sie online auch in einem kleinen Glasfläschen, ich habe sie aber in der Drogerie in einer Papierschachtel gefunden. Die Zahnseide ist zu 100% kompostierbar, mit Candelilla Wachs (vegan) gewachst und fühlt sich im Mund ebenfalls angenehm an. Von der Stärke ist sie mit der oben erwähnten Zahnseide vergleichbar, auch bei meinen eng stehenden Zähnen funktioniert sie gut.

Pflanzenbasierte, vegane, nachhaltige, ökologische, pflastikfreie Zahnseide

Kennst du schon meinen Artikel mit dem Titel Zahnarzt fragt: Essen Sie gar keinen Zucker? Dort erzähle ich dir von meinem Zahnarztbesuch - das war wirklich witzig. Mein neuer Zahnarzt hatte große Fragezeichen in den Augen. Dort findest du einige Tipps zu unserer Zahnputzroutine. Und hier gibt es noch mehr Artikel über Zahnpflege und Zahngesundheit, zum Beispiel für Kinder oder auch, wie man Zucker meiden kann. Ach ja, sehr gerne empfehle ich auch noch das Interview mit der holistischen Zahnärztin Karin Bender-Gonser über das Thema "Karies heilen" - man muss es nicht lesen, man kann es sich auch anhören. Ich freue mich, wenn du reinklickst! Bis bald, deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 18. Mai 2021 veröffentlicht.