Karies vermeiden und Zahnarztkosten sparen – meine Tipps

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Zähne machen ist teuer

Ich war letzte Woche zur Kontrolle bei meinem Zahnarzt. Auf Karies und hohe Zahnarztkosten habe ich, wie die meisten, keine Lust. Die Lebenshaltungskosten steigen und jeder Zahn, der Probleme macht, ist ein Zahn zu viel. Ich optimiere immer wieder gerne meine Zahnpflege. Da mein Zahnarzt zufrieden war, teile ich meine Zahnputzroutine mit dir.

Zahnarztkosten sparen und Karies vermeiden - meine Tipps

Welche Zahnbürste?

Ich verwende sowohl die elektrische, als auch die manuelle Zahnbürste. Ich wechsel gerne ab, nach Bauchgefühl und Laune. Wenn man ein eher empfindliches Zahnfleisch oder bereits Probleme mit Zahnhälsen hat, ist eine Zahnbürste besser, die weniger ruppig ist, feinere Bewegungen macht und die Borsten schön weich sind.

Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Leguano kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!
Zahnarztkosten sparen und Karies vermeiden - meine Tipps

Zahnseide verwenden

Die Benutzung von Zahnseide ist manchmal echt lästig. Aber seit ich wirklich – sehr regelmäßig – Zahnseide verwende, entsteht äußerst selten Karies zwischen den Zähnen. Für mich ist Zahnseide mittlerweile eine sehr wichtige Maßnahme, um keine Karies in den Zahnzwischenräumen zu bekommen. Ich verwende mehrmals in der Woche Zahnseide. Es gibt gute nachhaltige Zahnseide-Alternativen.

Xylit als Kariesprophylaxe

Ich lutsche gerne Xylit-Bonbons als Kariesprophylaxe. Xylit hat viele Vorteile für meine Zähne: Die Speichelbildung wird gefördert und somit gleichzeitig der Zahnschmelz gehärtet. Xylit kann von Kariesbakterien nicht verstoffwechselt werden. Sie hungern dann aus und die Vermehrung wird reduziert. Wichtig: Xylit ersetzt nicht das tägliche Zähneputzen, es ist aber eine großartige Ergänzung!

Werbung

Die Xylit-Bonbons gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ich mag gerne Zitrone und Orange. Es gibt aber auch Eukalyptus und ganz ohne extra Geschmack-Zusatz.

Xylit-Bonbons für die Zahnpflege zum Lutschen
Zahnarztkosten sparen und Karies vermeiden - meine Tipps

Vitamin D Spiegel

Ich achte darauf, dass mein Vitamin D Spiegel im guten Bereich ist – das ist wichtig für gesunde Knochen und Zähne. Im Sommer verbringe ich viel Zeit draußen und genieße die Sonnenstrahlen. Im Herbst und Winter gibt es leider diesen Sonnen-Luxus nicht, daher nehme ich Vitamin D zusätzlich ein und lasse meine Blutwerte regelmäßig kontrollieren.

So wenig Zucker wie möglich

Ich achte darauf, möglichst wenig bis keinen zugesetzten Zucker zu essen. Wir kochen und backen viel selbst. Rezepte, die Haushaltszucker enthalten, ändere ich ab. Die Menge ersetze ich durch gesündere Varianten wie getrocknete (pürierte Datteln oder frisches Obst). Ebenso reduziere ich den Zuckergehalt insgesamt.

Beitrag von Lisa Albrecht am 10. Januar 2023 veröffentlicht.