Werbung

Kaminofen anfeuern ohne Anzünder nur mit Holz

Paul Albrecht
Paul Albrecht

Vor einigen Wochen wollte ich wie jeden Morgen unseren Kaminofen Basilia von Hase anfeuern. Leider waren keine Anzünder mehr in meiner Feuerbox. Also durchsuchte ich unsere Abstellkammer, doch auch dort war kein Anzündhelfer zu finden. Ich verwendete immer Holzwolleanzünder mit einem Wachskern. Diese drittelte ich, um die Umwelt nicht unnötig mit dem Verbrennen von erdölbasiertem Wachs zu belasten.

Glut im Kaminofen Hase Basilia

Eine Alternative zum Kamin-Anzünder

Notgedrungen musste ich mich nach einer Alternative umschauen. Anfangs experimentierte ich mit dem Wachs einer alten Kerze, das ich abschabte. Aber schnell erkannte ich, dass man auch sehr gut komplett ohne Wachs oder gekaufte Anzünder auskommt. Die einfachste und immer vorhandene Lösung heißt HOLZ. Schließlich verbrennt man in seinem Kaminofen Holz und es ist nur eine Frage der richtigen Vorbereitung, um es auch zum Anfeuern nutzbar zu machen.

Anfeuern mit Holz

Am besten eignet sich Weichholz zum Anfeuern, da es schnell mit hohen Temperaturen abbrennt. Außerdem lässt es sich leicht spalten. Ich verwende Fichtenholz, denn auf Grund des Fichtensterbens ist zur Zeit übermäßig viel von diesem Holz vorhanden. Es ist aber prinzipiell möglich Hartholz wie Buche zu nutzen. Sobald man den Dreh raus hat, gelingt es jedem.

Anzündholz selbst herstellen

Ich spalte unser Holz mit einer Axt. Ideal ist es einige ca. 1 cm dicke Platten herzustellen. Mit dem Beil zerlege ich diese Platten in unterschiedlich dicke Stücke (von wenigen Millimeter bis zu einem Zentimeter). Das bildet dann die ideale Basis für das Anfeuern.

Anzündholz vorbereiten

Hohe Luftfeuchtigkeit: Tipp für schwierige Bedingungen

Da wir in einer Gegend mit recht hoher Luftfeuchtigkeit wohnen, hat es sich bewährt, das vorbereitete 1 cm dicke Holzstück erst kurz vor dem Anfeuern in kleine Stücke zu zerteilen. Die kleinen Holzstücke haben eine größere Oberfläche und ziehen somit auch mehr Feuchtigkeit aus der Luft. Ich spalte mit dem Beil direkt vor den Aufstapeln im Ofen, dann klappt das Anfeuern auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.

Anleitung zum Anfeuern und richtigen Stapeln

Die folgenden Abbildungen zeigen Schritt für Schritt wie ich das Fichtenholz im Kaminofen stapel, damit das Anfeuern ohne Anzünder gelingt.

Anfeuern ohne Anzünder - Schritt für Schritt Anleitung

Grundsätzlich verwende ich keine dicken Holzscheite beim Anfeuern, denn der Ofen muss erst auf Temperatur kommen. Wichtig ist, besonders luftig zu stapeln, dann funkioniert der erste Abbrand gut und vollständig. Die kleinen vorbereiteten Holzstücke werden nun von dünn nach dicker aufgestapelt. Die dünneren Stücke breche ich in der Mitte durch, damit sie sich besser schichten lassen. Somit kann ich mit einem Streichholz die unteren dünnsten Stücke in Brand stecken und das Feuer arbeitet sich dann nach oben vor. Bei meiner Technik brennt das Feuer von der Mitte nach außen. Das oft empfohlene Anzünden von ganz oben hat sich bei uns nicht bewährt.

Feuer im Kaminofen Hase Basilia

Fazit: Nie wieder Anzünder kaufen

Ich habe jetzt schon mehrere Wochen Erfahrung sammeln können bei Anfeuern nur mit Holz. Und ich muss sagen, es funktioniert sehr gut und das Wichtigste, es fühlt sich für mich gut an. Ich habe endlich eine Lösung gefunden, um nicht mehr auf erdölbasierte Anzünder angewiesen zu sein. Jedes Aufstapeln und Anfeuren ist ein individueller Prozess und es ist jeden Tag aufs Neue spannend zu beobachten, wie das Feuer sich langsam entwickelt. Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Anfeuer-Experimenten. Abonniere doch unseren Newsletter, dann verpasst du keinen Artikel mehr über das Heizen mit Holz. Klicke auf den Link, um weitere Artikel zum Thema Hase Kaminofen anzeigen zu lassen. Dort berichten wir ausführlich über das Aufstellen des Ofens, über unsere Erfahrungen und natürlich über das Gefühl der angenehmen Strahlungswärme. Dein Paul.

Beitrag von Paul Albrecht am 7. Februar 2021 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren