„Ich liebe Spätzle - selbst gemacht schmecken sie mir am Besten!“

Spätze aus Buchweizen - Veganes und glutenfreies Rezept

Glutenfreie Spätzle aus Buchweizen sind schnell gemacht. Dieses Grundrezept ist vegan und hat nur wenige Zutaten.

Zutaten

Werbung

Zubereitung

300 g Buchweizenmehl, ca. 300 ml Wasser, etwas Kurkuma und etwas Meersalz werden miteinander verrührt, bis ein zäher Spätzleteig entsteht. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, deshalb muss man das Wasser nach und nach dazu geben. Wenn der Spätzleteig zu fest ist, einfach noch mehr Wasser dazu geben.

Spätzle machen

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und Salz hinzugeben. Der Spätzleteig wird in den Spätzlehobel gegeben. Die Spätzle sollen in das heiße Wasser fallen. Das Wasser im Topf sollte nicht zu stark kochen, am Besten die Hitze stark reduzieren, sonst entsteht Schaum. Die Spätzle im Wasser einige Minuten kochen und mit einem Schöpflöffel herausnehmen.

Spätzle verfeinern

Man kann sie entweder in der Pfanne anbraten oder direkt mit etwas veganem Käse verfeinern. Wenn man noch Glasgurken und angebratenes Rührtofu dazu macht, ist das Gericht einfach herrlich!