Nachhaltig Vegan Fair

Kreisläufe - Die Essenz für ein erfülltes Leben

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Kommt dir dein Leben manchmal ganz schön stressig vor? Bist du nur damit beschäftigt, Dinge zu erledigen, von A nach B zu hetzen und alles geregelt zu bekommen? Den ganzen Tag arbeiten, damit u.a. die Miete und Versicherungen bezahlt sind? Ich habe mich diese Woche viel mit diesem Thema beschäftigt. Ich spüre, dass viele Menschen leider nicht mehr im Gleichgewicht sind und nur noch funktionieren. Oft verstehen sie gar nicht mehr, wofür sie arbeiten gehen, denn es gibt keine direkten Erfolge und man verliert schnell den Sinn. Wenn der Job nicht gerade sehr erfüllend ist und das Konto am Ende des Monats eh wieder leer ist, macht man nicht unbedingt Luftsprünge. Unser Leben ist ein Kreislauf. Ist ein Kreislauf unterbrochen, geraten wir in ein Ungleichgewicht. Das beobachte ich immer wieder. Wenn ich das moderne Leben betrachte, in dem auch ich stecke, wird mir klar, wie stark die Kreisläufe unterbrochen oder umgeleitet sind. Und das ist zu einem richtigen Problem geworden.

Kreisläufe im Leben - was macht uns glücklicher?
Anzeige
"Zero Waste geht auch an meinen Tagen."
Lisa
Meine Lösung

Wir haben doch ein tolles Leben, oder?

Eigentlich haben wir heute ein sehr geregeltes und recht angenehmes Leben. Für jedes Problem oder jedes Bedürfnis gibt es eine Lösung oder ein Angebot. Wir müssen nur nach links und rechts schauen und genug Geld oder Wissen haben. Eigentlich alles perfekt, oder? So angenehm das heutige Leben auch sein mag - irgendwas fehlt trotzdem. Und hier kommen für mich die Kreisläufe ins Spiel. Springen wir zu einem viel früheren Zeitpunkt. Da war noch alles direkter. Hatte man Hunger, suchte man nach Nahrung. Hatte man etwas leckeres im Wald gesammelt oder schaffte man, eine Beute zu erlegen, war das ein Erfolg. Die Belohnung war eine sättigende Mahlzeit, die Glücksgefühle erzeugte. Heute ist es anders. Wir arbeiten, bekommen Geld für unsere Arbeit. Von diesem Geld können wir im Supermarkt Lebensmittel kaufen. Wir haben den gesamten Prozess übersprungen. Wie eine Kartoffel gewachsen ist, wissen viele gar nicht mehr. Ich spüre einen deutlichen Unterschied zwischen einer selbst geernteten Kartoffel und einer gekauften. Ich merke, dass eine selbst geerntete mich dankbar, stolz und demütig macht. Ich habe großen Respekt vor der Natur. Genau diesen Weg nimmt uns die gekaufte Kartoffel. Sie ist natürlich ebenfalls lecker und keineswegs schlecht, aber wir sind nicht den direkten Weg gegangen.

Kreisläufe im Leben - was macht uns glücklicher?

Alles selber machen?

Ich kann unmöglich alles alleine machen, das ist ganz klar. Aber ich habe das Gefühl, dass sich unser Leben heute so stark verschoben hat und aus dem Kreislauf geraten ist. Wenn der Mensch in die Zeit eingreifen könnte, würde er auch hier den Kreislauf unterbrechen und lieber noch länger arbeiten. Wie oft höre ich - auch von mir den Satz: "Wenn der Tag nur mehr Stunden hätte!". Zum Glück kann man die Tage nicht länger machen. Der Mensch greift aber gerne überall ein, ganz egal wo wir hinsehen. Die Eingriffe sind oft so drastisch, dass die Natur sich rächt. Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Leben mit den Kreisläufen und im Einklang mit der Natur uns so viel glücklicher und zufriedener machen würde. Bleiben wir bei der Kartoffel. Die Erdknolle anzubauen, ist nicht einfach. Man muss sich anstrengen, Zeit investieren, die Pflanzen hegen und pflegen und am Ende hoffen, dass eine Mahlzeit raus kommt. Dieser Prozess hat so viele positive Einflüsse auf mein Leben. Ich lerne Durchhaltevermögen, arbeite an der frischen Luft direkt mit der Erde (das erdet und wirkt meditativ), bekomme einen starken Bezug zur Natur und dem Kreislauf, lerne stärker wertzuschätzen, bin mit einfacheren Dingen zufrieden und falle abends zufrieden ins Bett, da ich erfüllt bin. Ein Gang in den Supermarkt (was ich auch mache) ist zwar sehr bequem und angenehm, aber bei weitem nicht so erfüllend und glücklich machend.

Man könnte sicherlich noch viele Stunden weiter in diese Richtung philosophieren und weitere Beispiele finden, wo der Kreislauf unterbrochen ist. Schreib mir, hattest du auch solche Gedanken und wo fällt dir extrem auf, dass die Kreisläufe nicht mehr gut funktionieren? An welchen Stellen versuchst du, dein Leben zu verändern? Ich freue mich sehr auf einen Kommentar von dir. Bis bald, Deine Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 1. September 2019 veröffentlicht.