Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Nichts ist mehr normal in unserer Küche!

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

So spannend zu sehen, wie normal unnormal die Dinge in unserer Küche passieren. In den letzten Jahren hat sich so viel verändert und ich bin darüber auch sehr froh. Nicht nur mir geht es gesundheitlich deutlich besser, auch meine gesamte Familie profitiert von den Veränderungen. Noch vor einigen Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich mich irgendwann vegan ernähren werde. Doch als die Zeit reif war, fühlte sich dieser Schritt richtig gut an.

Gesund kochen - meine Ernährungsumstellung

Dann folgte das Weglassen aller Lebensmittel, die Gluten enthalten. Ich habe ja schon sehr oft darüber geschrieben und ich wiederhole mich gerne. Mir persönlich hat es sehr viel gebracht. Ich habe tatsächlich eine große Glutenunverträglichkeit und habe sie auch an meine Tochter weitergegeben. Dank ihr kam ich überhaupt auf dieses Thema und seit dem Weglassen glutenhalter Lebensmittel geht es uns richtig gut.

Gesund kochen - meine Ernährungsumstellung

Am Sonntag haben wir uns Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade gegönnt. Es waren weder gewöhnliche Pfannkuchen noch war die Marmelade eine normale. Die Pfannkuchen waren glutenfrei-vegan und ich habe sie mit Dattelmus gesüßt. Für uns ist das so normal geworden und sie schmecken köstlich! Meine Bedenken, ich könnte nie leckeres Essen genießen, weil ich (angeblich) auf so viel verzichten müsste - haben sich nicht bestätigt!

Gesund kochen - meine Ernährungsumstellung

Auch die Marmelade war nicht normal. Sie besteht aus rohen Erdbeeren und Himbeeren (aufgetaute Tiefkühlware). Ich habe die Früchtchen püriert und mit Flohsamenschalen angedickt. Mit etwas Ahornsirup und Zitronensaft habe ich sie abgeschmeckt. Fertig! Die Marmelade wurde richtig lecker und hatte eine tolle Konsistenz. Da sie nicht gekocht wurde, steckten sogar noch richtig viele Vitamine drin. Wir konnten nicht genug davon kriegen. Übrigens, wenn man noch unter die Marmelade eine dünne Schicht pures Mandelmus auf die Pfannkuchen streicht, ist der Geschmack einfach himmlisch.

Gesund kochen - meine Ernährungsumstellung

Was soll ich sagen? Die Umstellung hat sich gelohnt und ich vermisse heute nichts. Ich fühle mich viel wohler in meinem Körper. Es ist zwar am Anfang nicht immer einfach, alte Gewohnheiten loszulassen, aber die Vorteile, die sich nach und nach einstellen, machen Lust auf mehr. Für mich war die Umstellung nie ein Zwang, ich habe sie gerne gemacht und sie fühlte sich immer gut an. So ist das keine blöde Diät, sondern jeden Tag ein Hochgenuss.

Wie ernährst du dich zur Zeit und was ist bei dir in der Küche "nicht normal"? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar. Alles Liebe, deine Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 7. Januar 2019 veröffentlicht.

Anne 8.1.2019 um 20:14
Liebe Lisa,
die Marmelade probiere ich demnächst mal aus, klingt ja lecker!
Ich lebe eher vegetarisch als vegan, da ich bisher nicht auf Käse und Kinderschokolade verzichten konnte — da sehe ich noch Potential. Mir tut die generelle Umstellung auf 80% vegan supergut! Weiterlesen So viel Gemüse habe ich sonst nie (mit Freude) gegessen.
Seit wenigen Wochen mache ich mir selbst Mandelmilch und versuche das meiste unverpackt einzukaufen, um nachhaltiger zu leben. Das verändert zur Zeit sehr viel, macht mich aber extrem glücklich :)
Liebe Grüße,
Anne
Lisa von ich lebe grün! 9.1.2019 um 11:02
Liebe Anne,
das freut mich! :-) Die Marmelade ist hier auch ein Favorit - und zudem auch kinderfreundlich. :-)
Toll, wie viel du bereits verändert hast! Ich gebe mir auch viel Mühe, möglichst viel Plastik beim Einkaufen zu sparen, klappt jedoch auch nicht immer. Weiterlesen Aber wenn man viel selbst macht, spart man automatisch mehr Verpackungen ein. :-)
Liebe Grüße und weiter so!
Lisa
laura 8.1.2019 um 10:27
hallo lisa,
ich lese schon länger deinen blog und deine beiträge motivieren mich sehr. danke für den einblick in deine küche, ich muss die frische marmelade auch mal ausprobieren! hast du ein bestimmtes rezept? du siehst übrigens toll aus!
lg, laura
Lisa von ich lebe grün! 8.1.2019 um 11:01
Liebe Laura,
das freut mich sehr, vielen Dank! Und dankeschön für die Blumen. :-) Ich habe die Marmelade ohne Rezept gemacht, werde jedoch beim nächsten Mal die Menge aufschreiben und das Rezept hier auf dem Blog veröffentlichen.
Liebe Grüße,
Lisa
Andre 8.1.2019 um 9:29
Tolle Idee eine Marmelade kalt herzustellen! Wie lang ist denn so eine Köstlchkeit haltbar? LG
Lisa von ich lebe grün! 8.1.2019 um 10:24
Hallo Andre,
danke dir! :-) Ich mache keine große Menge, wir essen dann einfach zwei-drei Tage, und schon ist sie leer. Ich denke, sie hält 3-5 Tage im Kühlschrank ohne Probleme.
Liebe Grüße,
Lisa
Andre heute um 12:58
Auspropiert und festgestellt, dass sie mit unseren kids höchstens zwei Tage überlebt. :) Danke für das Rezept!
Lisa von ich lebe grün! heute um 16:22
Hallo Andre,
wie schön, danke für die Rückmeldung! :-) Das freut mich zu hören!
Liebe Grüße,
Lisa