Werbung

Tipp: Ein sinnvolles Geschenk jenseits des Konsums

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten oder bestandene Prüfungen: Wir möchten gerne zu jedem Anlass etwas schenken, wissen aber nicht was. Der, dem wir unsere Wertschätzung zeigen möchten, hat gefühlt schon alles oder wünscht sich keine materiellen Dinge mehr. Wir alle kennen diese nett gemeinten Staubfänger, die am Ende des Tages irgendwo im Abstellraum verschwinden oder doch mit etwas schlechtem Gewissen weiter verschenkt werden. So gar nichts mehr zu schenken, find ich oft blöd. Ein sinnvolles und nachhaltiges Geschenk ist für mich ein Baum, der Menschen in anderen Ländern unterstützt, damit sie dauerhaft von seinen Erträgen leben können. Gleichzeitig trägt er zum Umweltschutz bei. Keine Angst, man muss dafür keinen eigenen Garten haben. Es funktioniert ganz einfach.

Pflanze einen Baum mit Treedom

Ist es nicht eine tolle Vorstellung, Obst- bzw. Nutzbäume in verschiedenen Ländern zu pflanzen und etwas Gutes zu tun? Treedom bietet genau diese Möglichkeit. Bereits seit vielen Jahren pflanzen sie gemeinsam mit Kleinbauern z.B. in Afrika Bäume, die die Familien nachhaltig unterstützen. Kaufst du also einen Baum bei Treedom als Geschenk, machst du eine doppelte Freude und leistest einen nachhaltigen Beitrag. Der Beschenkte kann das Leben des Bäumchen mit Fotos und Neuigkeiten in einem Baumtagebuch verfolgen. Jeder Baum ist geo-lokalisiert, man kann also genau auf der Karte sehen, wo er wächst. Der Kleinbauer, der das Bäumchen gepflanzt hat, profitiert dauerhaft von seiner Ernte und kann z.B mit den zusätzlichen Einnahmen seine Kinder zur Schule schicken oder ihnen eine Ausbildung ermöglichen. Er kann die Früchte auch einfach selbst verwenden. Das entscheidet die Familie ganz individuell, da gibt es keinerlei Vorgaben.

Pflanze einen Baum mit Treedom

In der Vergangenheit haben wir immer wieder mit dem Gedanken gespielt, einen eigenen kleinen Wald zu pflanzen, um einen Beitrag zu leisten. Ganz stolz blicken wir nun auf unsere 20 verschiedenen Bäumchen, die in passenden Regionen der Welt ihr Zuhause bekommen haben. Treedom pflanzt die Bäume nicht einfach so irgendwo, sondern schaut genau, an welcher Stelle aktuell Bedarf besteht und wie man mit den Bäumen auch die Flora und Fauna der Region unterstützen kann. Es werden also nur passende Bäume zum passenden Standort gewählt. In unserem ich lebe grün! Wald gibt es Kakaobäume in Kamerun, Papaya- und Avocadobäume in Kenia und Kaffeebäume in Guatemala, alle mit einem genauen Standort. Noch sind sie in der Baumschule, wir werden jedoch sofort benachrichtigt, wenn sie ausgepflanzt sind und bekommen dann ein Foto zu sehen.

Treedom mit dem Hauptsitz in Florenz ist übrigens eine B Corporation. Es ist also ein zertifiziertes nachhaltiges Unternehmen (Social Business) mit einem hohen Grad an Gemeinwohlorientierung, gesellschaftlichem Mehrwert und ökologischer Nachhaltigkeit. Bereits vor 10 Jahren spezialisierten sie sich auf die Anpflanzung verschiedener Baumarten in sozial, ökologisch und wirtschaftlich benachteiligten Regionen der Welt. Aktuell haben sie bereits 1.267.023 Bäume gepflanzt, 74.530 Kleinbauern aus 17 Ländern unterstützt. Gleichzeitig wurden 373.507.000 Kg CO2 absorbiert.

Wir können etwas verändern!

Bäume zu Pflanzen, hat viele Vorteile. Man hat ein Geschenk für einen lieben Menschen, und macht gleichzeitg dem gesamten Planeten ein noch größeres Geschenk. Wir tun etwas gegen die Wüstenausbreitung, die Bodenerosion, verbessern die Wasserqualität, binden CO2 und sorgen für mehr soziale Gerechtigkeit und Nahrungsmittelsicherheit in sehr armen Regionen. Die zusätzlichen Einnahmen der Kleinbauern durch den Verkauf der Früchte auf lokalen Märkten ist oft lebensverändernd!

Ich stehe mit Treedom im engen Kontakt und freue mich, dass ich dir bis zum Ende dieses Jahres einen Rabattcode weitergeben kann! Er lautet: GRUEN15. Du bekommst 15% Rabatt auf den Warenkorb bis zum 31.12.2020. Hast du noch Fragen, dann findest du auf der Seite von Treedom die Rubrik "Häufige Fragen". Lass uns Bäume pflanzen, verschenken und zusehen, wie sie groß werden und für viele positive Aspekte sorgen. Denn auch wir können mit nur wenigen Klicks ganz aktiv etwas gegen soziale Ungerechtigkeit, Klimawandel und Hunger tun. Jeder Schritt und jeder Baum zählt.

Beitrag von Lisa Albrecht am 23. August 2020 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren