Psyche SOS: Vergessene Hobbys als Meditation

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Zum Podcast
Jetzt anhören!

Ich laufe im Wohnzimmer an meinen Bildern vorbei und staune, dass ich wieder mit dem Malen angefangen habe. Ich bin so froh, dass ich meinem inneren Impuls gefolgt bin. Denn früher, vor vielen Jahren, gehörte das Malen und Zeichnen für mich wie die Zahnputzroutine zum Alltag dazu.

Malen als Meditation - gesunde Psyche - SOS-Tipp

Malen ist wie Meditation und hilft bei Unruhe und Stress

Vor einigen Tagen fühlte sich die Welt nicht richtig an. Ich hatte zu viel im Kopf und verschiedene Zukunftsängste breiteten sich aus. Ich musste etwas gegen den angespannten und auf die Angst fokussierten Moment tun. Meine innere Stimme riet mir, einfach ein Blatt Papier und Stifte zu nehmen und zu schauen, was dabei entsteht. Völlig ohne Ansprüche und Druck. Denn früher, habe ich oft gar nicht für mich gemalt, sondern für Lehrer in meiner Schul- und Studiumszeit, für Prüfungen oder für Kunden. Jetzt bin ich dran!

Malen als Meditation - gesunde Psyche - SOS-Tipp

Das habe ich auch getan. Ich entdeckte meine alten Wachsstifte und gab ihnen eine Chance. Früher habe ich nie damit gemalt. Bunte, grafische und dekorative Bilder entstanden, inspiriert von meinem Garten. Das Ergebnis war überraschend interessant, die Wände im neu umgeräumten Wohnzimmer noch leer. Das passte! Ich nahm alte Bilderrahmen und bestückte sie neu. Diese neu gewonnene Energie umgab mich plötzlich auch im Alltag, ich habe einfach etwas für mich gemacht.

Malen als Meditation - gesunde Psyche - SOS-Tipp

Ob man nun malt oder Briefmarken sammelt, darum geht es nicht. Es ist so schön, eine sichere Insel, einen Rückzugsort zu haben, um sich zu erden und zu beruhigen. Das Malen ist für mich meditativ. Wenn ich male, bleib das Gedankenkarussell stehen. Das tut gut und entspannt unheimlich. Dabei ist das Ergebnis meiner Malerei überhaupt nicht wichtig. Vielleicht gibt es auch etwas, was du gerne machen würdest, aber nie die Zeit dafür gefunden hast. Dann wäre vielleicht jetzt der passende Augenblick dafür.

Beitrag von Lisa Albrecht am 20. August 2020 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren