Nachhaltig Vegan Fair

„Sobald die Pflaumen- oder Zwetschgensaison beginnt, freuen wir uns schon auf diesen Kuchen!“

Saftiger Pflaumenkuchen mit Zimt - Veganes und glutenfreies Rezept

Lecker, saftig und ideal auch für Gäste ist dieser Pflaumenkuchen mit Zimt. Er kommt ganz ohne Zucker, Gluten und Ei aus. Eine vegane Alternative für alle, die auf Genuss nicht verzichten möchten.

Zutaten

Werbung

Vorbereiten

1,5 kg Pflaumen oder Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Ca. 30 g Mandelkerne grob hacken. 1 TL Zimt bereit stellen. Diese Zutaten benötigen wir, wenn der Teig fertig ist.

Teig

150 g Reismehl, 50 g Maismehl, 50 g Hirsemehl, 100 g Kartoffelmehl, 2 EL Flohsamenschalen und 2 TL Weinstein-Backpulver miteinander vermischen. 50 g vegane Bio-Margarine und 50 g Mandelmus abwiegen. 150 g Datteln (getrocknete und entsteinte) mit 200 ml Wasser in einem Hochleistungsmixer zu einem Mus verarbeiten. Anschließend zusammen mit der veganen Margarine, dem Mandelmus und 1 EL Apfelessig zu der Mehlmischung geben. Jetzt können alle Zutaten zu einem weichen Teig gerührt werden.

Belegen und Backen

Rolle den Teig auf einem Backblech aus. Fette das Blech vorher ein oder verwende ein Backpapier. Nun können die Pflaumen oder Zwetschgen dicht verteilt werden. Anschließend mit gehackten Mandeln und Zimt bestreuen - der Kuchen kann in den Ofen. Gebacken wird er im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten bei 180 Grad. Der Teigrand sollte knusprig-goldgelb sein und die Pflaumen saftig - dann ist der Kuchen fertig!
Ideal für grüne Smoothies!
Natürliches Kraft-Paket!