„Es braucht keine komplizierten Zutaten und geht sehr schnell!“

Einfaches Brotrezept mit Leinsamen und Sesam - Veganes und glutenfreies Rezept

Dieses glutenfreie Brot backen wir mindestens einmal in der Woche - es geht schnell und schmeckt zu süßen als auch herzhaften Aufstrichen.

Zutaten

Werbung

Vorbereitung

In einem Messbecher 800 ml Wasser und 6 EL Flohsamenschalen (gut umrühren) ca. 15 Minuten quellen lassen. Wenn die Flüssigkeit eine festere Konsistenz erhalten hat, kann sie für das Rezept verwendet werden.

Teig

300 g Hirsemehl, 300 g Buchweizenmehl, 300 g Maismehl, 70 g Leinsamen, 70 g Sesam, 3 TL Backpulver, 1 TL Meersalz und 2 TL Kreuzkümmel in einer großen Schüssel vermischen. Jetzt kommen die flüssigen Zutaten: ca. 800 ml Wasser (mit 6 EL Flohsamenschalen vorher angedickt) und 2 EL Apfelessig hinzugeben und kräftig rühren. Wenn man merkt, dass der Teig ist zu trocken, einfach etwas mehr Wasser hinzufügen. Der Teig sollte etwas an den Händen kleben, aber nicht so flüssig sein, dass er die Form verliert. Wichtig ist jedoch, dass der Teig genug Flüssigkeit hat, da glutenfreie Mehle stark saugen. Sind alle Zutaten gut vermengt, können nun Brote, Brötchen oder Baguettes geformt werden.

Brot formen und backen

Streue auf dein Backblech (wenn du kein Backpapier verwenden möchtest) etwas Maismehl. Ich mache das fast immer so und nichts bleibt kleben. Jetzt wird aus dem Teig mit nassen Händen die gewünschte Form geformt. Ich mache kleinere Brote (so groß etwa wie meine Hand) oder kleinere Brötchen. Ebenso sind bei uns Baguettes angesagt. Suche für dich die passende Größe und Form aus und lege alle Teile auf das Blech. Wer mag, kann den fertig geformten Teig noch mit Sesam bestreuen. Da die Backzeit sehr stark von der Größe des Brotes variiert, ist das sehr individuell. Meine kleineren Brote und Baguettes benötigen ca. 45 Minuten bei Ober- und Unterhitze mit Umluft (bei zuerst180 Grad, dann bei 170 Grad). Wenn ich unsicher bin, schneide ich ein Brot durch und schaue, wie die Konsistenz innen ist. Wenn die Brote fertig sind, hole sie aus dem Backofen und lasse sie vollständig abkühlen. Erst wenn sie ein bisschen liegen, lassen sie sich wunderbar schneiden. Guten Appetit!