Nachhaltig Vegan Fair

„Gesund und einfach - was will man mehr?“

Eistorte mit Beeren - Veganes und glutenfreies Rezept

Vegane und glutenfreie Eis-Torte mit vielen frischen Beeren - sie ist optimal für den Sommer und ist erfrischend lecker!

Zutaten

Werbung
Für den TortenbodenZutaten für die Cashew-CremeFrucht-Creme

Größe der Backform

Die Torte hat einen ca. 18 cm Durchmesser (ich arbeite mit einem Tortenring) und hat die Höhe von ca. 7 cm.

Vorbereiten

Nimm einen schönen Teller, auf dem du die Torte machen möchtest. Dieser Teller wird später auch auf dem Tisch stehen. Platziere auf dem Teller deinen Tortenring und stelle ihn auf ca. 18 cm Durchmesser ein. Ich habe einen großen Tortenring und hatte ihn auf die kleinste Größe eingestellt.

Tortenboden

Jetzt wird der Boden zubereitet. Die 50) g Datteln, 50 g Mandeln und 10 g Leinsamen in einen Standmixer geben und zu einer feinen Masse mixen. Diese krümelig-klebrige Mischung gibst du nun in den Tortenring und drückst sie schön mit der Hand platt. Somit entsteht dein Tortenboden. Gut festdrücken!

Cashew-Creme

Jetzt kann die Cashew-Creme gemacht werden. 70 g eingeweichte Cashews, 0,5 TL Vanillepulver, 2 TL Flohsamen, 2 Datteln, 100 ml Reismilch und 2 TL Leinsamen gibst du wieder in den Mixer. Es soll eine cremige Masse entstehen, die relativ dickflüssig wird (durch die Leinsamen und Flohsamen). Diese verteilst du vorsichtig auf den Tortenboden.

Beeren-Creme

Nun kümmern wir uns um die Beerencreme. 200 g Tiefkühlfrüchte, 3 Datteln, 4 TL Leinsamen und 2 TL Flohsamen in den Mixer geben. Mixe erstmal ohne den Reisdrinks. Je nach Fruchtkonsistenz, kann es sein, dass du entweder nur ein wenig Reisdrink brauchst oder ganze 100 ml. Die Creme muss auch möglichst cremig und fest sein. Wenn sie fertig ist, kommt sie auf die Cashew-Creme drauf. Vorsichtig verteilen!

Tiefkühlen

Deine Torte ist nun soweit vorbereitet. Jetzt muss sie für einige Stunden in den Tiefkühler. Die Dauer hängt auch davon ab, wie fest du sie haben möchtest. Meine Torte stand ca. 5 Stunden drin. Dann war sie mir fest genug. Probier es einfach aus, du wirst merken, wann sie die richtige Konsistenz für dich erreicht hat.

Dekorieren

Wenn die Torte fest ist, kannst du sie nach Geschmack dekorieren. Ich habe geriebene Cashew-Nüsse und Beeren verwendet.