Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Einfach mal abschalten - Stressfrei in den Alltag starten

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Kaum sind die Festtage vorbei, stellt sich schnell das Gefühl getrieben zu werdens ein. Nach einer Pause ist es manchmal auch nicht so leicht, ganz in den Job einzutauchen. Wenn weniger angenehme Aufgaben anstehen - privat oder beruflich - springt gerne das Kopfkino an, das zusätzlich für einen erhöhten Stresspegel sorgt. Obwohl noch gar nichts passiert ist, wohl gemerkt!

Selbstliebe und Stress abbauen

In so einer Situation hilft es mir, ganz bewusst "STOPP!" zu sagen. Kopfkino aus, das "Hier und Jetzt" an. Wenn ich das Gefühl habe, innerlich noch nicht bereit für den Job oder Alltag zu sein, gönne ich mir einen Kurzurlaub. Aber nein, ich fahre nicht in ein Wellness-Hotel. Das würde mir wieder ziemlich viel Stress bereiten. Ich bleibe einfach gemütlich auf der Couch. Ohne Organisation geht das jedoch auch nicht, da ich Mama bin und nicht einfach frei habe. Es ist wichtig, mit seinem Partner über die eigenen Bedürfnisse zu sprechen. Denn wenn man sich nicht gut fühlt, kann man auch nicht richtig für andere da sein. Mein Mann hält mir immer den Rücken frei, wenn ich Erholung benötige. Das gleiche mache ich selbstverständlich auch für ihn.

Selbstliebe und Stress abbauen

Ich bekomme also Zeit für mich. Es muss gar nicht ein ganzer Tag sein. Ein-zwei Stunden können bereits Wunder wirken. In dieser Zeit koche ich mir einen Tee, der mich innerlich stärkt. Mit warmen Füßen, meiner kuscheligen Bio-Baumwolldecke, dem Tee, meinem 5-Minuten-Journal und Wochenplaner setze ich mich auf die Couch. Nicht jeden Tag schaffe ich das 5-Minuten-Journal auszufüllen. Diese 5 Minuten nehme ich mir jetzt und begebe mich in ein Gefühl von Dankbarkeit. So fällt der Stress ab. Ich werde ruhiger und fokussierter. Wenn meine Gedanken immer noch unruhig sind, nehme ich meinen Wochenplaner und schreibe auf, was ich kommende Woche oder in der nächsten Zeit machen möchte. Wenn alle Schritte aufgeschrieben sind, kommen mir stressige Aufgaben nicht mehr so groß vor und ich kann endlich loslassen. Das Aufschreiben hilft mir dabei sehr!

Selbstliebe und Stress abbauen

Jetzt lasse ich bewusst los. Ich gönne mir regelmäßig ein gutes Hörbuch und genieße die Zeit für mich alleine. Ich schließe dabei gerne zwischendurch die Augen, höre auf meinen Atem und lausche der Geschichte, die mich in eine andere Welt entführt. Die Wärme, der stärkende Tee, das Hörbuch und die Dankbarkeit sorgen für ein geerdetes Gefühl. Ich bin bereit für den Alltag. Ich bin stark und voller Vertrauen.

Ich hoffe, ich konnte dich mit meiner Entspannungsroutine inspirieren und den Stress des Alltags ein Stück reduzieren. Ich würde mich freuen, wenn du mir schreibst, wie dein Kurzurlaub für die Seele aussieht. Bis bald, deine Lisa.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 6. Januar 2019 veröffentlicht.