Anzeige

Kinderbücher für mehr Tier-Verständnis - Cradle to Cradle Produktion + Gewinnspiel

Bei uns stehen Bücher hoch im Kurs. Wir selbst lesen viel und gerne, auch unserer Tochter lesen wir täglich Bücher vor. Je nach Altersstufe und aktuellem Interesse werden auch entsprechend die Bücher ausgesucht. Natürlich sind viele Bereiche spannend, aber was bei uns immer geht, sind Tiergeschichten. Wir gehen regelmäßig in die Bibliothek und suchen uns spannende Titel aus. Zum wechselnden Bücherangebot haben wir aber auch eine feste Bibliothek zu Hause, damit man aktuelle Lieblingsbücher griffbereit hat. Erwachsene lesen ihre Bücher meist nur einmal, aber Kinder können von ihren Lieblingsbüchern nicht genug bekommen. Meine Tochter kennt ihre Lieblingsgeschichten auswendig und kann sich die Bücher bereits "selbst vorlesen" - aus dem Kopf. Sehr erfreut war ich, als mich der Kosmos Verlag gefragt hat, ob wir nicht Lust hätten, ihre neu erschienenen Kinderbücher anzusehen und euch vorzustellen. Sehr gerne! Denn das sind nicht einfach nur "normale" Kinderbücher, es sind "saubere" Bücher. Was bedeutet jetzt sauber?

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Diese Bücher sind nach dem zertifizierten C2C-Prinzip (Cradle to Cradle) gedruckt. Dabei entsteht kein giftiger Abfall, die verwendeten Inhaltsstoffe für die Produktion sind unbedenklich und bei dem Druck wurde sehr viel beachtet. Außerdem werden keine Rohstoffe verbraucht, sondern gebraucht. Der biologische Kreislauf wird nicht beeinträchtigt. Dass die Bücher auf einem umweltfreundlichen Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit Pflanzenölfarben (frei von Bisphenol A, VOC, CMR und Mineralölen) klimapositiv gedruckt sind, versteht sich von selbst. Nach dem Motto: Man findet nicht nur Naturthemen auf den Seiten, sondern agiert möglichst natürlich bei der Produktion selbst.

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS VerlagCradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Was sind das nun für Bücher?

Die Bücher der Reihe "Ganz nah bei mir" und "Wer bist denn du?" nehmen die Kinder mit auf eine Tierwelt-Entdeckungsreise. Alle Bücher handeln von Tieren - sowohl kleine Entdecker, als auch große Kinder können beim Blättern und Lesen viel erkunden und lernen. Diese Titel haben wir bereits gelesen und für gut befunden:

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Meine Tochter befindet sich gerade in einem "Zwischenalter". Sie findet zum größten Teil Bücher für größere Kinder toll (ab 3 Jahre), schaut sich aber auch immer noch gerne Baby- bzw. Kleinkindbücher an. Wir genießen so sehr unsere Lesestunden, dabei machen wir es uns gemütlich und kuscheln erstmal ganz viel.

Bei den Büchern aus der Serie "Wer bist denn du?" finde ich die Reime sehr schön. Man liest sie nicht nur flüssiger und fröhlicher, sondern kann sich den Inhalt besser merken. Diese Bücher sind empfohlen ab 2 Jahre. Meine Tochter wird bald vier, freute sich aber trotzdem richtig, die Tiere zu entdecken und die Reime zu lesen. Die Bücher sind nämlich so aufgebaut, dass man zuerst nur ein markantes Detail von einem Tier sieht und einen neugierig machenden Reim dazu. Auf der nächsten Seite sieht man dann das Tier, das sich versteckt hat. Das Kind freut sich, manchmal wundert es sich auch - plötzlich nimmt man Details wahr, die man noch nicht entdeckt hat. Schön finde ich auch, dass große und kleine Tiere abgebildet sind, in der Ausgabe "Im Wald" findet man ein Wildschwein, einen Specht, ein Eichhörnchen, eine Ameise und ein Reh. Im Garten sucht man einen Schmetterling, einen Igel, eine Schnecke, einen Marienkäfer und eine Maus.

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Als ich das Buch "Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere" ausgepackt habe, habe ich von meiner Tochter ein "Wooow!" gehört. Auf dem Cover ist ein Tiger, der seine gefährlichen Zähne zeigt. Sie liebt Katzen aller Art und spielt gerne ein Spiel "Ich bin ein ganz gefährlicher Tiger!". Das passte also richtig gut. Die Seiten sind sehr schön gestaltet und verraten, warum die abgebildeten Tiere gefährlich sind. Man erfährt also einiges über einen Pfeilgiftfrosch, einen Flusspferd, die Schwarze Witwe, den Inlandtaipan, die Portugiesische Galeere, den Tiger, die Vampirfledermaus und noch sechs weitere mehr. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich lerne ständig beim Vorlesen dazu. Als Kind hatte ich weniger und auch nicht so schöne Bücher. Oder weiß etwa jeder, dass Schlangen mit ihrer Zunge riechen können? Für mich war das neu.

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Wo wohnen eigentlich welche Tiere? Müssen sie sich anziehen? Was essen sie und welches Tier putzt sich die Zähne? Wie unterschiedlich gehen die Tiere aufs Klo? Wollen Tiere auch spielen? Und was passiert, wenn es mal Streit gibt? All diese und noch viel mehr Fragen beantwortet das Buch "Muss der Waschbär früh ins Bett?". Wir haben es verschlungen und es ist bis heute noch nicht langweilig, weil man dort sehr viele Verhaltensweisen der Tiere kennenlernt. Das Buch lädt ein, einen Vergleich zwischen den Tieren und sich selbst herzustellen. Meine Tochter glänzt mit ihrem neuen Wissen und kam bereits ganz stolz zu mir und fragte: "Mama, wusstest du, dass ein Kamel eine ganze Badewanne auf einmal leer trinken kann?"

Cradle to Cradle Bücher von KOSMOS Verlag

Warum ist das Vorlesen für Kinder so wichtig?

Das Vorlesen lässt ein Kind in eine Geschichte eintauchen und regt die Phantasie an. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, beherrschen ihre Sprache sehr gut und haben einen reichen Wortschatz. Ebenso wird ihre Konzentration gefördert. Ganz nebenbei entdecken Kinder Buchstaben und Sätze, sie verstehen, wie das Lesen funktioniert. Nach und nach entwickeln sie auch ein großes Interesse selbst lesen und schreiben zu können. Das Vorlesen ist zudem eine tolle gemeinsame Zeit, die die Bindung fördert und ganz viel Geborgenheit und Liebe schenkt.

Gewinnspiel: Welches Buch möchtest du mit deinem Kind lesen?

Ich verlose 3 x ein Buch zum Aussuchen aus der vorgestellten Reihe des Kosmos Verlags. Folgende Bücher stehen zur Auswahl (insgesamt 1 Buch):

Um teilnehmen zu können, müsst ihr folgendes tun: Schreibe unter diesem Artikel einen Kommentar und beantworte die Frage: Welches oben genannte Buch würdest du gerne mit deinem Kind lesen und warum? Hinterlasse bitte deine gültige Email-Adresse im Adressfeld (nicht öffentlich), damit ich die drei Gewinner nach der Auslosung kontaktieren kann. Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland. Das Gewinnspiel endet am 10. Dezember 2017. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findest du unter diesem Link.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 29. November 2017 veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen
Wasserlilie 08.12.2017 um 14:59
Wir hätten gerne: Ganz nah bei mir: Tiere der Nacht.
Jeder Mensch hat eine Biologische Uhr.
Bei unserer nachtaktiven, dreijährigen Tochter geht sie scheinbar umgekehrt.
Es wäre schön ihr vorzulesen welchen Tieren es von Natur aus ähnlich geht.
↑ Antworten
Melanie Geuss 05.12.2017 um 3:39
Wer bist du denn im Garten wäre interessant für meine kleine Tochter alles was da zu sehen ist will sie immer wissen
↑ Antworten
Melanie Geuss 05.12.2017 um 3:23
Wer bist du denn im Garten wäre interessant für meine kleine Tochter alles was da zu sehen ist will sie immer wissen
↑ Antworten
Judit Nagy 04.12.2017 um 18:40
Wir würden sehr gerne „Wer bist denn du? Auf dem Bauernhof“ vorlesen dürfen, somit wäre die Freude über dieses Buch sehr groß ????
↑ Antworten
Julia 04.12.2017 um 15:02
Ich würde lesen wollen: Muss der Waschbär früh ins Bett. Das hört sich super als Gute-Nacht-Lektüre an. ;)
↑ Antworten
Candle 04.12.2017 um 12:49
Also ich würde das Buch gefährliche Tiere nehmen. Wir haben aktuell die Phase, dass sie vor vielen größeren Tieren Angst hat. Würde ihr bestimmt helfen.
↑ Antworten
Eva 01.12.2017 um 20:01
Ich finde damit unsere Kinder selber auch noch Kinder bekommen und Großeltern werden möchten extrem wichtig grundlegende Dinge in unserer Welt verändern. Der erste Schritt ist selber umzudenken und nachhaltiger zu leben. Der zweite Schritt ist es für unsere Kinder selbstverständlich zu machen, sich für unsere Umwelt einzusetzen und nachhaltig zu leben. Der dritte Schritt ist dann diesen Gedanken auch an andere weiter zu tragen.
Ich bin bei Schritt zwei noch ganz am Anfang, weil unser Sohn Jonne grad die Welt entdeckt. Wir haben ihn schon sehr für die Unterwasserwelt begeistern können, da wir diese selbst so lieben.
Aber gerne würden wir mit ihm auch unsere heimischen Tiere besser kennenlernen und interessieren uns sehr für "Wer bist denn du? Im Wald".
Eine Freundin hat mir deinen Link geschickt und bin begeistert.
Hab den Link auch gleich den Patentanten und Onkeln geschickt als Anregung.
↑ Antworten
Chrissy 30.11.2017 um 23:35
Danke für den tollen Artikel ????, der mich neugierig gemacht hat auf die vorgestellten Tierbücher. Wir, mein Mann, unsere beiden Mädels (2+4 Jahre) und ich lieben auch sehr das Vorlesen und verschlingen viele Bücher. Es gibt soviel zu entdecken und die Klassiker, wie z. B. von Astrid Lindgren, werden immer wieder gelesen und machen uns großen Spaß.
Falls mich die Glücksfee zieht, wünsche ich mir das Buch "Vergleiche die Tiere mit dir: muss der Löwe zum Frisör". Bei dem Titel wird sich meine Große gleich schlapp lachen ????.
↑ Antworten
Stefanie 30.11.2017 um 21:07
"Ganz nah bei mir: Gefährliche Tiere" klingt sehr interessant und würde sicher unseren Sohn sehr gefallen. Er findet Spinnen, Schlangen und Dinosaurier besonders faszinierend. Da denke ich einfach, das Buch könnte gut zu uns zu passen und ich würde es auch sehr gerne vorlesen, um etwas Neues über die Tierwelt zu erfahren! Vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel!
Herzliche Grüße
↑ Antworten
Milo Mops 30.11.2017 um 19:11
Die Bücher hören sich klasse an. Wer bist du denn? Wald finde ich gut.
↑ Antworten
Stella Koo 30.11.2017 um 13:46
Hey!
Ein super Thema und vor allem auch ein wichtiges! Ich studiere Design und halte bald auch ein Referat über Kinderbücher und hab mich deswegen auch ein wenig mit dem Thema beschäftigt und wie wichtig Bücher sowie das Vorlesen für Kinder sind :)
Meine beiden Neffen wohnen nur eine Straße weiter und kommen auch jede Woche vorbei und da werden natürlich auch immer Bücher vorgelesen. Der eine kommt nun auch in ein Alter, in dem er sich nicht mehr nur noch für die Bilder interessiert, sondern auch für das Wissenswerte. Er liebt Tiere (Er guckt sogar lieber Tierdokus als irgendwelche Zeichentrickserien).
Deswegen würde ich ihm gerne das Buch "Ganz nah bei mir: Gefährliche Tiere" vorlesen, weil er diese in Dokus faszinierend findet und bestimmt auch als Buch! :)
Liebe Grüße!
↑ Antworten
Felice 30.11.2017 um 13:18
"Vergleiche die Tiere mit dir: Muss der Löwe zum Frisör?" würde ich gern vorlesen, weil mein Kind auch ne richtige Löwenmähne hat
↑ Antworten
Zeige alle Kommentare

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.