Werbung

Richtig gehört, Bananensuppe!

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Als ich dieses Rezept gesehen habe, war ich ein wenig verblüfft. Eine Bananensuppe? Geht das? Im Buch In Love with Vegan beweist Dimitria Nacos sehr wohl, das es möglich ist. Und nicht nur möglich, sondern auch richtig lecker! Ich finde, das ist eine spannende Kombination und ganz ehrlich: Wer von euch hat schon mal eine Bananensuppe gegessen? :-)

Bananensuppe aus dem Buch In Love with Vegan von Dimitria Nacos

Bananesuppe aus dem Buch In Love with Vegan von Dimitria Nacos / Fotograf: Klaus Arras / Becker Joest Volk Verlag
Bananesuppe aus dem Buch In Love with Vegan von Dimitria Nacos / Fotograf: Klaus Arras / Becker Joest Volk Verlag

Du benötigst für 2 Personen folgende Zutaten:

  • 3 reife Bananen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 ½ EL Sojasauce

So wird die vegane Bananensuppe zubereitet

Die Bananen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem mittelgroßen Topf das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln darin glasig andünsten. Bananenstücke hinzufügen und ca. 1 Minute unter Rühren mit andünsten. Currypulver und Kurkuma zugeben und ein paar Sekunden lang alles gut verrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Kokosmilch hinzu gießen und alles ca. 1 Minute bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Sojasauce würzen. Dann mit dem Stabmixer pürieren.

TIPP: Es kommt bei dieser Suppe sehr darauf an, dass die Bananen schön reif sind, damit sich das Bananenaroma gut entfalten kann.

Lies meine ausführliche Buch-Rezension oder schau dir das Buch In Love with Vegan direkt bei Amazon an.

Beitrag von Lisa Albrecht am 21. Oktober 2016 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren