Werbung

Osterplätzchen: Osterhase und Rüben - vegan, zuckerfrei, glutenfrei

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Dieses Jahr bin ich nicht zu spät mit meinen Anregungen für die Osterzeit! :-) Meine Tochter freut sich sehr, wenn wir mal wieder Plätzchen backen und sie anschließend ein wenig dekorieren. Ein veganer Osterhase mit Schoko-Rüben - die Kinderaugen leuchten und für genügend Backspaß ist auch gesorgt. Das Rezept beinhaltet glutenfreies Getreide, keinen verarbeiteten Zucker und auch keine Margarine. Statt Erdnussmus könnt ihr auch genauso andere Nussmuse verwenden, die euch schmecken! Ich finde aber, dass das Erdnussmus eine tolle tiefe Geschmacksnote mitbringt und schön zu den Datteln passt.

Osterhase und Rüben Plätzchen Rezept vegan glutenfrei

Osterplätzchen-Rezept: Veganer Osterhase mit Schoko-Rüben (glutenfrei)

Zutaten:

  • 100g Buchweizenmehl (Alternativ könnt ihr auch Weizen- oder Dinkelvollkornmehl nehmen)
  • 50g Vollkornreismehl oder Maismehl (Alternativ einfach wie oben, glutenhaltiges Mehl)
  • 80g getrocknete Datteln
  • 2 EL Leinsamen (zu Mehl verarbeitet)
  • 4 sehr großzügige TL Erdnussmus
  • 8-12 EL Wasser (Vorsicht: Langsam beim Kneten hinzufügen, um die richtige Konsistenz zu erreichen.)
  • Für die Rüben-Plätzchen zusätzlich: 2 TL Kakao
  • Cashewmus (Zimmertemperatur)
  • Cashewkerne
  • 1 Stück Zartbitterschokolade (im Wasserbad schmelzen)
Osterhase und Rüben Plätzchen Rezept vegan glutenfrei

Ich mache das glutenfreie Mehl in meinem Hochleistungsmixer. Alle trockenen Zutaten (inkl. getrocknete Datteln) werden zusammen nur 35 Sekunden gemixt. Anschließend habe ich bereits eine fertige Mehlmischung, die nur noch mit Erdnussmus und Wasser zu einem Teig geknetet werden muss. Bei der Wassermenge muss man ein wenig aufpassen. Jedes Mehl verhält sich anders. Deshalb einfach nur langsam dosieren und schön kneten. Irgendwann merkt man, wann der Teig die richtige Konsistenz zum Ausstechen bekommt. Den Teig halbieren und in die andere Teighälfte noch den Kakao einarbeiten.

Osterhase und Rübenplätzchen: Schablone zum Download

Wer sich nicht traut, einen Osterhasen selbst zu malen und als Plätzchen umzusetzen, kann gerne auf meine Osterhasen-Zeichnung (kostenloser PDF-Download) zurückgreifen. Ich hatte nur einen sitzenden Hasen als Backform, die ich jedoch nicht so passend fand. Also habe ich mir den fröhlichen Hasen selbst gezeichnet und mit Hilfe eines Messers aus dem Teig ausgeschnitten. Das ist ganz einfach und macht uns ganz frei bei der Motivwahl. :-)

Die Rüben-Plätzchen werden per Hand einfach geformt, bis man eine Rübe bzw. Karotte erkennt. Mit einem Messer kann man noch leichte Vertiefungen einbringen. Alle fertigen Plätzchen werden bei nicht zu heißer Temperatur, ca. 165 Grad um die 15 Minuten bei mittlerer Hitze im Ofen gebacken. Schaut einfach regelmäßig rein! Der Teig sollte nicht zu dunkel werden. Glutenfreie Teige werden schneller dunkel und benötigen weniger Hitze, so meine Erfahrung.

Osterhase-Dekoration für Kinder

Eine gesunde und leckere Variante für die Dekoration der Plätzchen ist Cashewmus. Er wird zwar nicht so "trocken" wie ein Zuckerguss, aber das nehme ich gerne in Kauf, wenn ich auf Zucker verzichten kann! Der Osterhase wird mit dem Chashewmus vorsichtig bestrichen und mit geraspelten Cashewkernen "flauschig" gemacht. Ein Schokoladen-Auge mit einem Zahnstocher oder Holzspieß setzen (1 Stückchen Schokolade im Wasserbad schmelzen) und fertig ist unser Kunstwerk! Oder ihr gestaltet eure Osterhasen ganz individuell nach euren Wünschen! :-)

Viel Freude beim Nachmachen wünscht

Lisa

Beitrag von Lisa Albrecht am 15. März 2016 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren