enthält Werbelinks

Leckere Spätzle schnell gemacht - vegan & glutenfrei

Früher, als wir angefingen, uns glutenfrei zu ernähren, dachte ich, dass wir auf viele Lieblingsgerichte verzichten müssen. Spätzle habe ich schon immer sehr gerne gegessen, vegane Spätzle gehen ja ohne Probleme, aber glutenfreie? Lange Zeit habe ich keine Spätzle mehr gemacht, sie sind mit der Ernährungsumstellung bei uns verloren gegangen. Aber es ist wirklich einfach, den Spätzleteig in glutenfreier Variante zu machen. Dafür benötigt man keine Spezialmehle. Ich habe einfach Buchweizen fein gemahlen und damit einen Spätzleteig hergestellt. Das klappte wunderbar! Jetzt haben wir schon einige Male nach dem Grundrezept glutenfreie und vegane Buchweizen-Spätzle gemacht und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ich verrate euch in diesem Beitrag das Rezept und zeige einige Schritte der Herstellung.

Buchweizenspätzle - glutenfrei vegan

Rezept: Vegane glutenfreie Spätzle aus Buchweizen

Wie schon oben erwähnt, mache ich einfach das Mehl selbst. Ich mache mit meinem Hochleistungsmixer sehr viele Mehle selbst, da das nur 1 Minute dauert und sehr bequem ist. Außerdem hat man dann ganz frisches Mehl im Haus. Für die Spätzle verwende ich einfach Bio-Buchweizen.

Rezept: Vegane glutenfreie Spätzle aus Buchweizen

Zutaten für vegane und glutenfreie Spätzle:

  • 300 g Buchweizenmehl
  • ca. 300 ml Wasser (die Menge kann variieren)
  • etwas Kurkuma
  • etwas Salz
  • Spätzlehobel
Rezept: Vegane glutenfreie Spätzle aus Buchweizen

Alle Zutaten werden miteinander verrührt, bis ein zäher Spätzleteig entsteht. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, deshalb muss man das Wasser nach und nach dazu geben. Wenn der Spätzleteig zu fest ist, einfach noch mehr Wasser dazu geben. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und Salz hinzugeben. Der Spätzleteig wird in den Spätzlehobel gegeben. Die Spätzle sollen in das heiße Wasser fallen. Das Wasser im Topf sollte nicht zu stark kochen, am Besten die Hitze stark reduzieren, sonst entsteht Schaum. Die Spätzle im Wasser einige Minuten kochen und mit einem Schöpflöffel herausnehmen. Man kann sie entweder in der Pfanne anbraten oder direkt mit etwas veganem Käse verfeinern (wir verwenden gerne Simply V, man kann ihn fast überall inzwischen kaufen). Wenn man noch Glasgurken und angebratenes Rührtofu dazu macht, ist das Gericht einfach herrlich!

Rezept: Vegane glutenfreie Spätzle aus Buchweizen

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 27. Oktober 2017 veröffentlicht.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.