Kohlrabiblätter nicht wegwerfen! Wie wir Kohlrabis in der Küche verwenden

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Meine Tochter kommt bald von der Schule nach Hause und es gibt noch kein Mittagessen. Ich überlege, was ich heute kochen soll... aber mir fällt nichts ein. Macht nichts! Spätestens im Garten bekomme ich neue Impulse, wenn ich mich umschaue.

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Wir haben bereits Mitte November, der Garten ist aber trotzdem noch reich an wundervollen Lebensmitteln, die uns ernähren. Zum einen gibt es viele Salate und Wildkräuter, zum anderen auch von mir für den Herbst gepflanztes Gemüse. Dieses Jahr habe ich späte Kohlrabis gepflanzt und sie sind wunderschön geworden. Sie schmecken ganz zart und haben eine gute Größe erreicht.

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Kohlrabi und Kohlrabiblätter ernten im November

Je kälter es wird, umso langsamer wachsen die Pflanzen. Für Wintergemüse muss man natürlich schon den passenden Zeitpunkt auswählen, um später ernten zu können. Dieses Jahr haben wir uns besonders viel Mühe gegeben, damit wir auch in der kalten Jahreszeit etwas Frisches auf dem Teller haben. Während ich im Garten stehe und die Kohlrabis anschaue, bekomme ich spontan großen Hunger auf Kohlrabi-Schnitzel. Die gehen ganz einfach. Für unsere glutenfreie Variante verwende ich Buchweizenmehl mit verschiedenen Gewürzen. So schmecken die Kohlrabi-Schnitzel schön deftig und trotzdem knusprig.

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Kohlrabiblätter sind sehr gesund

Ich bin ein großer Kohlrabi-Fan. Ich verwende natürlich auch die Kohlrabiblätter für verschiedene Gerichte. Früher wusste ich gar nicht, dass man die Kohlrabiblätter essen kann. Ganz automatisch habe ich sie einfach entsorgt. Und im Supermarkt bekommt man die Kohlrabis oft bereits ohne ein einziges Blatt. Aber jetzt, möchte ich nicht mehr auf leckere Kohlrabiblätter verzichten. In ihnen ist die Konzentration an Nährstoffen am höchsten! Davon möchte ich ebenfalls profitieren und verarbeite mit noch mehr Genuss die Blätter mit.

Video: Kohlrabi-Ernte im November und Zubereitung leckerer Kohlrabischnitzel

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Vitamin C in Kohlrabiblättern

Kohlrabis sind besonders reich an Vitamin C. In der Knolle und besonders in den Blättern steckt auch jede Menge Vitamin A. Außerdem versorgt uns die Kohlrabi u. a. mit Calcium, Kalium, Magnesium, Vitaminen aus der B-Gruppe und Folsäure. Die Senföle der Kohlrabi wirken sich günstig auf unsere Gesundheit aus und ihnen wird nachgesagt, dass sie sogar auf Krebszellen einen positiven Einfluss nehmen könnten.

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Verwendungsmöglichkeiten von Kohlrabiblättern in der Küche

Kohlrabiblätter kann man sehr gut in verschiedene Gerichte integrieren. Sie machen sich super in Reispfannen, und Eintöpfen, wenn man sie einfach in Streifen schneidet. Man kann Kohlrabiblätter ähnlich wie Spinat zubereiten und zu Kartoffeln servieren. Püriert, verfeinern sie jede helle Sauce oder Cremesuppen. Auch ein Kohlrabiblatt-Pesto schmeckt wunderbar!

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Neben jungen Kohlrabis haben wir aber auch alte im Garten. Spannend dabei ist, dass bereits geerntete Kohlrabis noch einmal neu austreiben können. Das haben wir zufällig herausgefunden. Eigentlich wollten wir, dass die Kohlrabiwurzeln im Boden bleiben, damit er ein Maximum an Nährstoffen behält und die Wurzel dann verrotten kann. Aber es passierte folgendes: Wenn man die Kohlrabis bei der Ernte nicht komplett mit der Wurzel aus der Erde zieht, sondern oberhalb der Wurzel abschneidet, wachsen aus der Wurzel bzw. dem Kohlrabistängel neue Blätter und eine Knolle. Also werden wir nun die Kohlrabis, die wir am Anfang des Jahres pflanzen, im Garten abgeschnitten stehen lassen und uns auf eine zweite Runde freuen. Später pflanze ich noch neue Kohlrabis für den Herbst bzw. Winter. So sind wir für eine ganz lange Zeit mit den knackigen und gesunden Kohlrabis versorgt.

Kohlrabi und Kohlrabiblätter im Garten (November) ernten - gesund kochen

Ein Teil der ersten Kohlrabis im Jahr haben wir gedörrt und somit für den Winter einen Vorrat gemacht. Irgendwann sind unsere frischen Kohlrabis alle aufgebraucht und dann freuen wir uns sicher über die getrockneten Kohlrabis, die man gut für Eintöpfe verwenden kann.

Kohlrabischnitzel im glutenfreien Teig mit Reis und Salat - vegan und gesund

Kohlrabischnitzel in glutenfreier Variante

Wir mögen Kohlrabis sehr gerne als Kohlrabi-Schnitzel zu Kartoffeln oder Reis. Aber auch klassisch in Stifte geschnitten, mit einer hellen Mandelsauce. Natürlich kann man eine leckere Kohlrabisuppe kochen oder Kohlrabiwürfel in Eintöpfe geben. Wenn man die Knolle mit einem Hobel ganz dünn schneidet, lässt sich ein deftige Kohlrabi-Aufläufe realisieren. Übrigens, Kohlrabiblätter werden auch gerne gefüllt und gerollt. Vielleicht nehme ich mir das bald vor, der Garten ist noch voll mit zarten Kohlrabiblättern.

Magst du Kohlrabis oder hast du vielleicht auch welche im Garten stehen? Wir können uns darüber auch gerne auf Social Media unterhalten, schreib mir doch einen Kommentar. Bis bald, deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 20. November 2022 veröffentlicht und am 20. November 2022 aktualisiert.