Pflanzen vorziehen ohne Plastiktöpfe

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Ich bin gerade dabei, Tomaten, Zucchini, Bohnen und andere Pflanzen vorzuziehen. Letztes Jahr zum Geburtstag bekam ich eine Erdpresse, die es mir möglich macht, völlig auf Plastiktöpfe zu verzichten.

Plastikfrei Pflanzen vorziehen - Erdpresse

Es gibt diverse Erdpressen-Größen, je nach dem, was man machen möchte. Vielleicht hast du schon beim Pflänzchen-Kauf in deiner Gärtnerei des Vertrauens gesehen, dass zum Beispiel Kohlrabi völlig ohne Töpfe verkauft werden, sondern in Erdwürfeln wachsen. Die werden ebenso mit einer Erdpresse gemacht.

Um selbst Würfel herzustellen, brauchst du nur eine recht feine Erde, die am besten zum Vorziehen geeignet ist. Die einzelnen Abteilungen der Erdpresse werden mit der Erde befüllt, etwas angedrückt und dann mit dem Schiebemechanismus auf ein Tablett platziert, wo die Pfänzchen stehen dürfen. Wenn du genug Erdwürfel produziert hast, werden in die Vertiefungen Samen gelegt, am besten sind sie schon vorgekeimt (es macht mehr Sinn, so hast du bessere Ergebnisse).

Plastikfrei Pflanzen vorziehen - Erdpresse

Wenn du fertig bist, könntest du noch ein bisschen Sand über die Würfel streuen, damit sie stabiler sind und beim Gießen nicht auseinander fallen. Da man Samen sowieso vorsichtig bewässern sollte, halten die Würfel erstaunlich gut. Irgendwann wachsen die Pflanzen und die Wurzeln können sich im Erdwürfel entfalten. Sind sie groß genug zum Umpflanzen in den Garten, können sie direkt in die Erde gesetzt werden. Das ist sehr bequem.

Plastikfrei Pflanzen vorziehen - Erdpresse

Leider ist mein Tablett bzw. Untersetzer für die Erdwürfel aus Plastik. Alternativ kann man auch Teller nehmen oder andere Keramik. Ich hatte die Plastiktabletts bereits hier, es macht keinen Sinn, sie jetzt wegzuwerfen. Solange sie noch gut sind, werden sie weiterverwendet.

Plastikfrei Pflanzen vorziehen - Erdpresse

Ich freue mich auf die ersten Pflänzchen und die Gartensaison! Bei uns ist bereits einiges in der Planung. Ziehst du deine Gartenpflanzen selbst vor oder kaufst du sie lieber fertig in der Gärtnerei? Liebe Grüße, Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 15. März 2020 veröffentlicht.