Werbung

Vegane Hirsepfanne mit Rotkohl, Paprika, Karotten und Tofuschnitzel

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Heute hatte ich Lust auf ein einfaches, aber sehr leckeres Pfannengericht. Wenn das Gemüse schön knackig bleibt, ist mir das am Liebsten. Zum Gemüse mit Hirse gab es noch Tofustreifen, angebraten in Sesam-Paste. Sehr lecker!

Rezept: Schnelle vegane Asia-Pfanne mit Tofustreifen in Sesam-Panade

Vegane Hirsepfanne mit Rotkohl, Paprika, Karotten und Tofuschnitzel

Du benötigst für zwei Portionen:

  • 250g Hirse
  • 180g Rotkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Paprika
  • 150g Tofu (mittel bis fest)
  • 1 TL Tahin (Sesampaste)
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Knoblauch (klein gehackt)
  • 1 Prise Thymian
  • 1 EL Schnittlauch
  • etwas Pflanzenmilch (Soja- oder Reisdrink)
  • etwas Vollkornmehl (Dinkel- oder Weizen)
  • 2 EL Sesam
  • Bratöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Soja-Sauce (Shoyu)

Hirse in einem Topf kochen. Die Wassermenge kann man ganz einfach ermitteln. Wenn du ein Glas Hirse benötigst, nimmst du zwei Gläser Wasser. Das Verhältnis ist immer 1:2. 1 TL Salz (gestrichen) in das Wasser geben.

In der Zwischenzeit den Rotkohl in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl knackig anbraten. Mit etwas Salz würzen. Nach ein paar Minuten wieder herausnehmen. Karotten in feine Streifen schneiden. Diese ebenso in der Pfanne etwas anbraten. Das gleiche mit Paprika. Diesmal gibst du aber noch 1 TL Knoblauch und Thymian dazu, so wird die Paprika noch aromatischer.

So wird das Tofu in Sesamkruste zubereitet

Jetzt das Tofu in Stücke schneiden. Sie sollten ca. 0,5 cm dick sein. Kurz in der Pfanne ohne Panade anbraten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Panade zubereiten. Tahin-Paste, Senf, Sojadrink, Weizenmehl und Sesam zu einer klebrigen Masse verrühren. Bei Bedarf entweder mit Mehl oder Flüssigkeit verdicken/verdünnen. Etwas Salz dazu geben. Das angebratene Tofu nun in der Panade wälzen und in der Pfanne knusprig anbraten. Das dauert nur wenige Minuten.

Deine vegane Gemüsepfanne ist fast fertig!

Jetzt werden alle Zutaten miteinander vermischt. Zuerst kommt die Hirse in die Pfanne. Anschließend alle Gemüsesorten. Gut vermengen, Schnittlauch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit Sojasauce verfeinern. Servieren!

Beitrag von Lisa Albrecht am 3. Dezember 2013 veröffentlicht.