Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Vegane Lebkuchen für die Weihnachtszeit / Rezept

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Sobald es kälter und dunkler draußen wird, kommt bei mir ganz schleichend der Wunsch nach Lebkuchen auf. Gekaufte vegane Lebkuchen sind zwar lecker, aber oft ziemlich teuer. Und mich stört auch immer wieder der Zuckergehalt. Ich habe ein Rezept für euch, das mir persönlich sehr gut schmeckt. Die veganen Lebkuchen sind schnell gemacht und können noch - wer möchte - mit Schokolade oder einer anderen Glasur überzogen werden.

Vegane Lebkuchen backen - Rezept

Rezept: Vegane Lebkuchen / Lebkuchen ohne Ei, Milch und Butter

Für ca. 12 Stück benötigst du:

  • 100g Apfelmus (ohne Zuckerzusatz)
  • 120g Agavendicksaft (oder 80g Agavendicksaft und 50g Xylitol-Zucker)
  • 1 pürierte Banane
  • 1 Prise Salz
  • 1 Orange (auf BIO achten, wir benötigen die Schale, mit einer feinen Reibe reiben)
  • 100g Mandeln gehackt
  • 100g Weizenvollkornmehl (oder Dinkelvollkornmehl)
  • 100g Haselnüsse gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Msp. Chilli-Pulver
  • 3 TL Kakao
  • 2 TL Zimt
  • 2 Msp. Nelken
  • ca. 12 Oblaten (Durchmesser ca. 6 cm)

Die Zutaten (außer Oblaten) werden zu einem Teig vermischt. Die Masse sollte etwas klebrig sein, man muss daraus aber "süße Frikadellen" formen können. Damit das Formen besser klappt, befeuchte immer wieder deine Hände mit Wasser. Die Masse wird dann weniger kleben. Die süßen Frikadellen setzt man dann auf die Oblaten. Drück sie ein bisschen platt. Der Teig sollte die Oblaten gut ausfüllen. Fertig! Die Lebkuchen kommen nun in den Ofen für ca. 20-25 Minuten bei 180 Grad.

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 15. November 2013 veröffentlicht.

ANDI 7.11.2017 um 10:51
Wie lange sind die Lebkuchen haltbar, da ja Obst verarbeitet wurde?
Lisa von ich lebe grün! 7.11.2017 um 11:06
Hallo Andi,
gekühlt halten sie gute 5 Tage, ansonsten sind sie bei uns immer recht schnell weg. :-) Viel Spaß beim Nachbacken!
Liebe Grüße,
Lisa
Anne 11.11.2017 um 21:49
Liebe Lisa,
vielen Dank für das tolle Rezept! Hätte allein schon die Füllung auf Anhieb aufessen können ;)
Lisa von ich lebe grün! 27.11.2017 um 21:05
Liebe Anne,
ui, das freut mich sehr! Super!
Liebe Grüße von
Lisa
Andri 6.11.2016 um 20:43
Hallo Lisa!
Eine Freundin und ich haben dein Rezept heute getestet und wir sind seeehr zufrieden mit dem Ergebnis! =)
Es war einfach, es ging schnell und ich hatte die meisten Zutaten bereits zu Hause.
Danke für das Rezept & weiter so!
Lisa von ich lebe grün! 7.11.2016 um 10:11
Hi Andri,
super, das freut mich sehr! :-) Bald kommt noch eine weitere Variante online. Ich muss noch einen Backversuch starten. :-)
Liebe Grüße von Lisa