gesponsert

Sanfter Tourismus: Nachhaltig in den Urlaub

Lisa Albrecht
von Lisa Albrecht / 23. Juli 2017

Ich schaue gerade aus dem Fenster und draußen schüttet es wie aus Eimern. Eigentlich liebe ich den Regen, wäre aber aktuell lieber woanders. Wasser wäre prima, aber gerne in Form eines Meeres. Ich brauche einfach mal frischen Wind um die Ohren und ein wenig Ablenkung - ich bin also richtig urlaubsreif. Umso inspirierter fühle ich mich gerade, mich mit Reisen zu beschäftigen. Vielleicht entdecke ich ja so mein nächstes Urlaubsziel. Geht Urlaub eigentlich auch etwas nachhaltigerer? Welche "natürlicheren" Reiseziele gibt es und wie schafft man es, auch als Familie mit Kind und Hund alles unter einen Hut zu bringen? Durch meinen Kooperationspartner ReNatour hatte ich die wunderbare Möglichkeit, mir das nachhaltige Reisen richtig schmackhaft zu machen. Das Angebot ist größer als ich dachte, die Möglichkeiten vielfältig und super spannend. Meine Abenteuerlust ist geweckt, von mir aus kann es losgehen!

Nachhaltiger

Sanfter Tourismus

Mir war gar nicht klar, dass es sogar Zertifizierungen für Reiseveranstalter gibt. ReNatour hat sich mit dem TourCert Siegel verpflichtet, nachhaltigen bzw. sanften Tourismus zu betreiben und Verantwortung in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen, Kundeninformationen, Menschenrechte und faire Geschäftsbeziehungen zu übernehmen. Tourismus ist für viele Länder sehr wichtig, da er sie wirtschaftlich unterstützt. Er bringt jedoch häufig ökologische und soziale Probleme mit sich. Menschen werden ausgebeutet, die Natur zerstört oder Kultur verdrängt. So ziemlich jeder weiß, dass in den Urlaub fliegen nicht gut ist, vor allem dann nicht, wenn man diese Last-Minute-Reisen für ein Wochenende bucht. Nachhaltiger Tourismus ist anders. Er sorgt für umweltfreundlichere Lösungen in den Bereichen Transport und Fortbewegung, wie zum Beispiel Flüge nur bei längerem Aufenthalt, Zug- oder Busanreisen werden bevorzugt und anstatt im Urlaubsland mit einem Quad die Gegend zu erkunden, sollte man möglichst viel zu Fuß (oder mit anderen umweltfreundlichen Alternativen) unterwegs sein.

Nachhaltiger

Wichtig ist auch die Erhaltung der Natur durch Angebote, die auf Naturschutz setzen. Wenn man keine typischen All-Inklusive-Angebote bucht, hat man die Möglichkeit, kleine lokaler Anbieter zu unterstützen. Das sorgt dafür, dass das Geld, das man ausgegeben hat, im Land bleibt und es wirtschaftlich stärkt. Schaut euch dieses Video an, da wird alles sehr anschaulich erklärt. Vielleicht klingt das alles sehr vernünftig und trocken, und vielleicht hat der eine oder andere das Gefühl, dass nachhaltige Reisen langweilig sind. Ich würde diesen Beitrag nicht schreiben, wenn es so wäre. Denn ich möchte euch ja vom Gegenteil überzeugen!

Nachhaltiger

Welt entdecken, spontan buchen - das alles ist möglich!

Wenn man mit einem nachhaltigen Reiseveranstalter wie ReNatour arbeitet, kann man auch kurzfristige Angebote buchen, ohne viel Zeit in die Planung zu investieren. Das ist ja auch Sinn und Zweck eines Reiseveranstalters, er hat das schon für uns erledigt. Ich sehe, dass aktuell noch Last-Minute-Angebote nach Deutschland, Griechenland, Portugal, Italien, Österreich, Kroatien, Spanien, Frankreich, Türkei und Irland gebucht werden können. Was mir sofort gefällt - in jedem Angebot gibt es "echte" Bilder, die vor Ort gemacht wurden. Sie geben einen tollen Einblick! Das sind nicht diese Hochglanz-Werbebilder, die mit Photoshop stundenlang bearbeitet wurden. Fährt man dann hin und steht tatsächlich davor, kann man ja nur enttäuscht sein.

Nachhaltiger Nachhaltiger

Wer gerne in Europa herumreist, dem wird bei ReNatour nicht nur im Last-Minute-Bereich sehr viel geboten. Kommen denn auch Menschen auf ihre Kosten, die weit entfernte Ziele entdecken möchten? Ich habe also geschaut, ob man tatsächlich Angebote für Reisen auf andere Kontinente wie Afrika oder Amerika findet. Auch das ist kein Problem. Zum Beispiel kann man eine Familienreise nach Südafrika machen und die Tiere hautnah erleben. Oder man reist nach Mexiko und entdeckt die Spuren der Mayas und Azteken, Meer und Strand inklusive.

Nachhaltiger

Cool finde ich auch den Reisefilter. Man kann u.a. die Optionen wie Bio-Hotels, Urlaub am Wasser, Familienurlaub und Reisen mit Hund oder Single mit Kind auswählen. Dank des Filters habe ich gerade ein ziemilch passendes Urlaubsziel für uns entdeckt! Urlaub in einem Öko-Haus an der Ostseee.

Nachhaltiger Nachhaltiger

Ihr wisst ja, ich liebe die Ostsee und fahre gerne hin. Ich fange an die Beschreibung zu lesen und meine Begeisterung wächst! Lehmhaus, Holzfußboden, Gewölbearchitektur, eigene Elektroversorgung, begrüntes Dach... Unser Hund darf mit, es gibt sogar Rabatt, wenn man komplett mit der Bahn an- und abreist (ja, das machen wir) und ein Bio-Frühstück ist inklusive. Ich glaube, ich muss mich mit diesem Angebot intensiver beschäftigen. Sollte ich die Möglichkeit haben, solche tollen Angebote persönlich zu erleben, werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten!

Eure Lisa.

Lisa Albrecht

Lisa Albrecht

Gründerin & Autorin

Auf meinem Blog teile ich mit dir meine Erfahrungen und Gedanken, wie man ein Stück "grüner" Leben kann. Gesünder, leichter, harmonischer, bewusster und einfach glücklicher. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und mit zwei Hunden ist unsere Familie aktuell komplett. Ich liebe das Meer und mit Erdbeeren kann man mich leicht bestechen.

Mehr über mich / Anfragen und Kooperationen

Deine Meinung

Hinweis: Wir werden deinen Kommentar nach einer Prüfung freischalten. Beleidigende, werbelastige oder markenrechtsverletzende Kommentare werden von uns nicht veröffentlicht.

eBook: Grüner Smoothie Profi in 7 Tagen

Grüner Smoothie Profi in 7 Tagen

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und du bekommst unser eBook als DANKESCHÖN.