Einfacher Osterkranz für die Haustür selber machen – DIY Anleitung

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Das ist eine einfache Anleitung, wie du einen Ostertürkranz selbst machen kannst. Ich liebe Türkränze in allen Formen, Farben und Varianten. Früher bewunderte ich sie nur an fremden Türen und traute mich selbst nicht, einen für meine eigene Tür zu machen. Nach meinem ersten Türkranz verstand ich jedoch schnell, dass das Machen keine Zauberei ist und man einfach viel selbst ausprobieren muss. Wenn man keine Ideen hat, lässt man sich einfach im Internet inspirieren. Zu Hause hat man bereits so viel zur Hand, dass man fast sofort loslegen kann. Außerdem braucht man etwas Kreativität und Mut! Selbst wenn man keine „Kranzform“ besitzt – lässt sie sich aus diversen Dingen machen (und ggf. dann verstecken). Ich wollte euch unseren aktuellen Ostertürkranz zeigen. Er ist ganz simple, aus diversen Resten und dem Grünzeug, das gerade bei uns im Garten wächst.

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen

Dein Türkranz muss nicht perfekt sein

Das Grundgerüst hatte ich bereits da. Ich habe mal versucht, aus Ästen selbst einen Kranz zu machen. Die Form ist leider nicht ganz rund geworden, dafür erinnert sie mich noch stärker an ein Osterei – das passt nun perfekt. Ich schnappte mir meine Gartenschere und sammelte alles, was grün oder gelb ist und möglichst lange hält. Zum Beispiel Efeu-Blätter halten lange und davon haben wir reichlich. Ich habe also alles auf einen Tisch gelegt, was da war, und überlegte, wie man das Ganze kombinieren kann.

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen

Dabei kam mir die Idee, aus dem gelben Seidenpapier, dass ich irgendwann in einem Paket mit Inhalt zugeschickt bekam (ich schmeiße sowas nicht weg), so etwas wie Schnüre zu drehen. Gedacht, getan. Im Nu wickelten sich die gelben Schnüre um den Kranz und schon sah das Ganze deutlich frischer aus.

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen

Aus dem Rest legte ich grob eine Schleife und machte sie mit einem Reststück von einem grünen Band am Türkranz fest. Dann konnte der Kranz mit dem Grünschnitt verschönert werden. Ich habe einfach alle Ästchen, Blätter und Blüten unter die gelben Schnüre oder zwischen die gebogenen Kranzästchen gesteckt, das reicht völlig. Alles hält!

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen
Werbung
Unterstütze uns durch einen Einkauf bei unseren Partner-Shops. Vielen Dank! Lebenskraftpur Ecco verde Kulmine The Local Water grundstoff amo como soy Elkline kildwick Keimling WEtell Bücher.de ich lebe grün!

Gestalte deine Eingangstür oder Spiegel mit einem Osterkranz

Wenn man die Dekoelemente nicht zu fest macht, kann man sie auch schneller austauschen, falls doch etwas verwelkt. Ich fasse es nicht, wie stark so ein Türkranz das Design der Tür beeinflusst. Es wird gleich gemütlicher und einladender. Und man muss auch nicht zwingend Kränze an die Eingangstür hängen. Man kann sie auch an Spiegel, Zimmertüren oder Wände befestigen – Hauptsache sie hängen dort, wo man sie täglich sieht und genießt.

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen

Ich hoffe, ich konnte dich ein bisschen inspirieren. Schnapp dir einfach das, was du bei dir zu Hause findest und lege einfach los. Du wirst sehen, das Ergebnis sieht klasse aus und mit etwas Übung findet man auch heraus, was gut und was weniger gut aussieht. Ich wünsche dir viel Freude beim Basteln und schick mir doch gerne ein Bild auf Social Media von deinem Türkranz!

DIY Osterkranz aus Gartengrün selber machen
Veröffentlicht am 9. April 2017.
Aktualisiert am 12. März 2023.
Lisa Albrecht
Lisa Albrecht
Gründerin & Autorin
Ich bin immer auf der Suche nach ganzheitlichen Lösungen für mehr Gesundheit und Balance im Leben. Ich liebe das Meer, veganes Vanille-Eis und unsere Erdbeeren aus dem Garten.
x