Werbung

Sonett vs. Ecover - Klarer Sieger im Test der Spülmaschinen-Tabs

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Immer wieder stehe ich vor dem Regal mit den Geschirrspülmaschinentabs im Supermarkt oder der Drogerie und wünsche mir eine Übersicht, welches Produkt wie abschneidet. Im Alltag. Nicht im Labor. Ich habe schon mal die Erfahrung gemacht, dass es da sehr große Unterschiede gibt (egal ob konventionelle oder umweltfreundlichere Tabs). Da sie nicht gerade günstig sind, möchte man am Besten gleich ein gut funktionierendes Produkt erwerben. Lange Zeit habe ich die Ecover-Tabs benutzt. Gerne wollte ich ein etwas günstigeres Produkt kaufen, da auch mein Geldbeutel nicht immer gut gefüllt ist. Ich griff zu Sonett. Die Enttäuschung war ziemlich groß und ich habe nun gelernt, dass man lieber nicht wechseln sollte, wenn man mit der Reinigungsleistung der alten Tabs zufrieden ist/war. Übrigens, das war unter anderem auch der Grund, warum wir dann angefangen haben, erstmal wieder per Hand zu spülen.

Sonett vs. Ecover Geschirrspülmaschinentabs

Sonett

Im Sonett-Geschirrspülmaschinen-Paket sind 25 Tabs, der Preis liegt bei uns im tegut-Lebensmittelmarkt bei 4,99 Euro. Wichtig: Die Enthärtungsanlage des Geschirrspülers 10 °dH / 18 °fH höher einstellen, als die tatsächlich ist. Wir haben alles eingestellt und freuten uns über die günstigeren Tabs. Uns hat jedoch das Ergebnis ziemlich enttäuscht.

Bereits nach der ersten Anwendung ist mir die Milchglas-Optik unserer Gläser aufgefallen. Ich benutze die Spülmaschine immer gleich, gleiche Einstellungen und ungefähr die gleiche Beladung. Die Gläser sind trüb und nicht richtig sauber. Auch am Besteck kleben einige Reste. Teller und Tassen haben weiße Spuren. Insgesamt war ich leider sehr enttäuscht, da die Ergebnisse nicht schön waren und ich gezwungen war, vieles von Hand nochmal zu spülen. Es ist nicht nur die Frage der Optik gewesen. Die Gläser sind eindeutig nicht sauber und daraus möchte man nicht trinken. Man kann sie auch nicht "nachpolieren", der weiße Film geht erst weg, wenn man sie wieder richtig spült. Auf dem Foto mit dem dunklen Hintergrund sieht man die Ergebnisse am Besten.

Ecover vs. Sonett Tabs

Ecover

Die Tabs von Ecover kosten bei uns im Geschäft 5,49 Euro. Auch wieder die gleiche Pakungsgröße, 25 Tabs. Sie haben mich überzeugt. Das Geschirr und Besteck ist sauber. Gläser sind klar und gleich bereit zum Einsatz. Sehr hartnäckige Stellen, wie eingetrockneter Nussmus im Becher, sind bis auf eine kleine Spur verschwunden. Ich merke keinen Unterschied zu konventionellen Tabs, die von den Inhaltsstoffen her deutlich aggressiver sind. Ich würde sie auf jeden Fall wieder kaufen. Früher habe auch durchaus andere Öko-Tabs ausprobiert, die Ergebnisse waren leider auch nicht wirklich berauschend. Aber das Sonett-Ergebnis hat mich richtig enttäuscht. Ich habe es auch schon mit zwei Sonett-Tabs pro Spülgang und Apfelessig als Zusatz probiert, aber das Ergebnis hat sich kaum verbessert. Sobald ich ein Ecover-Tab reinlege, ist alles sauber.

Habt ihr auch ähnliche Ergebnisse? Tipps, was wir noch optimieren können, damit die Sonett-Tabs ebenso funktionieren?

Eure Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 26. August 2015 veröffentlicht.