Keine Pickel mehr dank Apfelessig-Gesichtswasser

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Wie ihr wisst, nutze ich gerne bei Erkältungen und für meine Haare Apfelessig. Nun habe ich aber festgestellt, dass mir der Apfelessig auch bei Hautproblemen sehr gut hilft. Ich habe plötzlich kleine Pickel im Gesicht bekommen, vor allem auf der Stirn- und Mundpartie. Ich vermute, dass das hormonell bedingt ist. Ich stille meine Tochter noch, merke aber, dass der Körper sich wieder langsam auf Normalbetrieb umstellt. Dies macht sich auf der Haut bemerkbar. Sonst habe ich eine reine Haut, Pickel sind eher selten. Ich habe die Idee gehabt, Apfelessig als Gesichtswasser auszuprobieren. Und siehe da - ein Wunder! Es gibt eine große Auswahl von Apfelessig-Sorten.

Apfelessig hilft mir gegen Pickel

Meine Haut ist recht trocken. Sie schuppt schnell, wenn sie nicht genug Feuchtigkeit und Pflege bekommt. Ich bin nun wirklich kein Experte und korrigiert mich, wenn diese Info nicht stimmt, aber nach meiner Recherche sorgt der Apfelessig für den Aufbau des natürlichen Säureschutzmantels der Haut. Der Säureschutzmantel hat die Funktion unsere Haut zu schützen. Apfelessig hilft auch sehr gut bei Pilzerkrankungen / Juckreiz und lässt die Haut wieder heilen. Er ist reich an sehr vielen wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Endlich wieder schöne Haare!

Erfolg mit Apfelessig als Gesichtswasser nach wenigen Tagen

Meiner Haut ging es VIEL besser bereits nach den ersten Anwendungen. Natürlich habe ich den Apfelessig (naturtrüb und bio muss er sein) verdünnt auf die Haut aufgetragen. Vermutlich muss jeder selbst ausprobieren, welche Konzentration für seine Haut am Besten ist (je nach dem, wie empfindlich die Haut ist). Ich habe ca. 1 TL Apfelessig und 10-15 TL Wasser (wir filtern unser Leitungswasser mit einem Wasserfilter) genommen. Das Gesichtswasser steht bei mir im Bad ca. 3 Tage und dann wird es neu gemacht. Ideal ist es die Apfelessigmischung recht kühl zu lagern. Das Gesichtswasser habe ich morgens nach dem Aufstehen und abends, bevor ich ins Bett gehe, einfach mit einem waschbaren "Wattepad" aufgetragen. Mein Hautbild ist viel besser geworden. Interessant ist auch, dass ich schon seit einigen Tagen keine Creme mehr benutzen muss. Meine Haut spannt überhaupt nicht nach dem Apfelessig-Gesichtswasser. Ich freue mich, diese einfache, kostengünstige und sehr natürliche Methode entdeckt zu haben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Beitrag von Lisa Albrecht am 18. März 2015 veröffentlicht.